13. Juni 2024

[Rezension] Stolz und Vorurteil - Graphic Novel



Buchdaten:
Graphic Novel von Claudia Kühn und Tara Spruit
Nach "Stolz und Vorurteil" von Jane Austen
Verlag: Loewe Graphix
Format & Preis: eBook 15,99€
Seiten: 256
ISBN: 978-3-7320-2259-5
Auch erhältlich als: Hardcover 24€


Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, dass ein Mädchen ab und zu von der Liebe träumt
Elizabeth Bennet hat vier Schwestern und eine Mutter, deren größte Sorge ist, alle Töchter unter die Haube zu bringen. Als der vermögende Mr Bingley und sein attraktiver Freund Darcy das benachbarte Anwesen Netherfield beziehen, ist Mrs Bennet ganz aus dem Häuschen. Aber schon beim ersten Tanz wird Elizabeth klar, dass sie nie, niemals einem so stolzen und arroganten Mann wie Mr Darcy ihr Herz schenken könnte.
Niemals?
Wirklich, Lizzy???

Erlebe den Klassiker neu als hinreißende Graphic Novel
Seit über zweihundert Jahren begeistert Jane Austens Stolz und Vorurteil Leserinnen weltweit immer wieder neu. Diese wunderschöne Graphic Novel sollte in keiner Austen-Sammlung fehlen. Mit ihren bezaubernden Illustrationen verwandelt Tara Spruit den zeitlosen Klassiker Stolz und Vorurteil in eine hochwertige Graphic Novel, die sich nicht nur als Geschenkausgabe für Jane Austen-Begeisterte eignet, sondern alle Regency-Fans zum Träumen einlädt. Verliebe auch du dich unwiederbringlich in den ultimativen Book Boyfriend Darcy!

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

10. Juni 2024

[Rezension] A Tempest of Tea: Ein Hauch von Tee und Blut von Hafsah Faizal

Werbung | Rezensionsexemplar

Buchdaten:
Übersetzer*in: Constanze Wehnes
Verlag: Knaur
Preis & Format: Hardcover 22€
Seiten: 384
ISBN: 978-3-426-44818-2


»A Tempest of Tea – Ein Hauch von Tee und Blut« ist der mit Spannung erwartete erste Band der düsteren Fantasy-Dilogie von der New York Times-Bestsellerautorin Hafsah Faizal. »Das Lied der Krähen« trifft »Peaky Blinders« im Auftakt dieser düsteren Fantasydilogie rund um einen unmöglichen Raubzug, eine korrupte Großstadt und geächtete Vampire.

Ein luxuriöses Teehaus mit einem blutigen Geheimnis,
ein kriminelles Superhirn mit einer dunklen Vergangenheit
und eine ungleiche Crew mit einem unmöglichen Auftrag

Die Straßen von White Roaring gehören Arthie Casimir, kriminelles Superhirn, Waise und Sammlerin von Geheimnissen. In ihrem luxuriösen Teehaus empfängt die Waise Arthie Casimir tagsüber die Reichen der Stadt – und gelangt dabei an so manches brisante Geheimnis. Nachts jedoch verwandelt sich die Teestube in ein illegales Bluthaus für Vampire, die von den Einwohnern des Landes Ettenia ebenso gefürchtet wie verachtet werden.

Doch als ihr Teehaus bedroht wird, bietet ein geheimnisvoller Fremder Arthie einen Deal an, dem sie nicht widerstehen kann: Sie soll ein Buch stehlen, das sich in der verführerischen Unterwelt Ettenias befindet, die von mächtigen Vampiren beherrscht wird und zu der Außenstehende keinen Zutritt haben.

Zusammen mit ihrem engsten Vertrauten Jin stellt Arthie eine Crew für diese unmögliche Mission zusammen. Doch nicht alle sind wirklich auf ihrer Seite, und plötzlich findet Arthie sich inmitten einer Verschwörung mächtiger Vampire wieder, die die Welt in ihren Grundfesten erschüttert.

Der düstere Fantasyauftakt »A Tempest of Tea« erzählt von einer Gruppe von wagemutigen Außenseitern im Land Ettenia, einer Mischung aus dem England der 1920er-Jahre und Leigh Bardugos fiktivem Ketterdam. Fans von »Das Lied der Krähen« werden hier voll auf ihre Kosten kommen!

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

7. Juni 2024

[Kurzrezension] Die sieben Männer der Evelyn Hugo von Taylor Jenkins Reid



Buchdaten:
Übersetzer*in: Babette Schröder
Verlag: Ullstein
Preis & Format: eBook 10,99€
Seiten: 304
ISBN: 9783843727532


Die einstige Hollywood-Filmikone Evelyn Hugo ist endlich bereit auszupacken und die Wahrheit über ihr schillerndes Leben und ihre skandalösen sieben Ehen zu erzählen. Sie fragt die Lokaljournalistin Monique Grant als Ghostwriterin an. Monique ist darüber mehr als erstaunt, schließlich hat sie seit Jahren keinen großen Artikel mehr geschrieben. Könnte das ihre Chance sein?

In ihrem luxuriösen Apartment über den Dächern Manhattans beginnt Evelyn Monique ihre Geschichte zu erzählen: vom Aufstieg in der Männerwelt Hollywoods, den goldenen Jahren der Filmbranche und einer geheimen großen Liebe, deren Scheitern der Preis für ihren Erfolg war. Als sich die Geschichte dem Ende nähert, begreift Monique schließlich, auf welch schmerzhafte Weise ihr Leben mit dem des Hollywoodstars verbunden ist ...

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

4. Juni 2024

[Lesemonat] Mai 2024

Werbung | zum Teil Rezensionsexemplare

Hallöchen ihr!

Hach, was war ich nach meinem letzten Lesemonat motiviert.. ich hatte bzw. habe so viele tolle Bücher auf dem Plan.. und dann kam der Mai. Irgendwie war das nicht so richtig mein Monat, vor allem was das Lesen angeht. Ich hatte öfter das Gefühl, dass eine Leseflaute vor der Tür steht, konnte mich auch oft nicht auf Bücher konzentrieren. Trotzdem habe ich ein paar wirklich grandiose Bücher beendet und direkt ein Jahreshighlight gefunden, bei dem es sehr schwer wird, es noch zu toppen!

Mein Lesemonat fing mit einem ganz frischem Buch an, ich habe nichts vom April in den Mai mitgenommen. Trial of the Sun Queen: Die Artefakte von Ouranos von Nisha J. Tuli ist der erste Band der Reihe und ich war richtig gespannt auf das Buch. Fantasy Romance ist sowieso genau meins und auch sonst klang das Buch einfach zu gut, um es nicht zu lesen! Es ist ein richtig spannender Auftakt, der mich sehr packen und begeistern konnte. Vom Vibe hat es mich an ein paar bekannte Jugendbücher erinnert - nur erwachsener. Ich bin schon so gespannt, wie es hier weitergehen wird. Mit einem Klick auf den Titel kommt ihr zu meiner Rezi.

The Darkest Gold: Die Verräterin von Raven Kennedy habe ich wieder zusammen mit der wunderbaren Jassy (@lowin1000 auf Insta) gelesen. Zwischen dem ersten Band und diesem Teil lag für uns einige Zeit, da wir es irgendwie nicht früher geschafft haben, mit dieser Reihe weiterzumachen. Trotzdem kam ich gut in die Story rein und es ist eine unheimlich gute Fortsetzung, die mich echt gepackt hat - besonders die Charakterentwicklung fand ich hier sehr gut! Freu mich schon auf den dritten Band.

Weiter ging es ganz spontan mit Bought: Highest Bidder von Willow Winters und Lauren Landish. Mir war nach Spice, ich sehe auf TikTok STÄNDIG Videos von Willow Winters, wie sie Buchboxen packt oder ihre Bücher zeigt.. und war entsprechend sehr, sehr neugierig. Da dieses Buch in Kindle Unlimited enthalten ist, habe ich es spontan ausgeliehen. An sich fand ich es nicht schlecht.. aber auch nicht besonders gut. Es las sich rasend schnell, obwohl es auf Englisch ist, habe ich nicht lange dafür gebraucht. Aber sonst.. war es mir ein bisschen zu sehr Instant Love und die beiden Hauptfiguren Lucian und Dahlia gingen mir stellenweise ein bisschen zu sehr auf die Nerven. Viel Story gab es auch nicht, es war halt sehr viel spice, womit ich aber schon gerechnet habe. War okay.

Als nächstes gab es wieder einen BuddyRead mit der lieben Jassy.. und meine Güte, war das ein Buch! Black Witch: Erkenntnis von Laurie Forest ist der zweite Band der Reihe und nach dem mich der erste Band so begeistern konnte, hatte ich schon ein wenig Angst, dass meine Erwartungen nicht erfüllt werden würden.. was soll ich sagen? "Black Witch: Erkenntnis" ist alles, was ich mir von dem Buch erhofft habe, und noch so viel mehr! Es ist einfach grandios! Ich habe immer noch Gänsehaut, wenn ich an das Buch denke, habe so viel Wut in mir, gleichzeitig aber auch Hoffnung. Es ist auf der Liste meiner Jahreshighlights ganz oben und es wird wirklich verdammt schwer, das irgendwie zu toppen. Kann es kaum erwarten, dass Band 3 erscheint! Wenn ihr auf den Titel klickt, kommt ihr zu meiner Rezension, dort habe ich auch die zum ersten Band verlinkt!

Von der Menge war mein Lesemonat Mai echt nicht ganz so gut, von der Qualität dafür umso mehr, denn auch mein letztes beendetes Buch ist ein 5 Sterne Buch für mich. Butcher and Blackbird von Brynne Weaver - eine RomCom zwischen zwei Serienkillern? Count me in! Von Anfang an hat das Buch einfach nur Spaß gemacht und obwohl es teilweise ein wenig... blutig und verstörend sein kann, ist die Story zwischen Sloane und Rowan einfach nur wunderbar und auf ihre ganz eigene Art süß. Beachtet vorm Lesen aber unbedingt die Triggerwarnung, außerdem wird es sehr spicy! Auch hier freue ich mich total auf die Fortsetzung. Die deutsche Übersetzung ist für den Herbst angekündigt, merkt es euch unbedingt vor, wenn ihr Bücher in die Richtung mögt.

5 Bücher beendet.. es ist besser, als ich gedacht habe. Ich hatte mir aber mehr erhofft, vor allem weil ich Anfang des Monats noch so motiviert war.

Dazu habe ich noch zwei Bücher angefangen.
Zum einen wäre da "Silberne Geister" von Silvia Moreno-Garcia, auf das ich mich echt gefreut hatte. Die Story klang zu gut und ich habe schon zwei andere Bücher der Autorin gelesen, die ich okay bis echt gut fand. Ich werds erst einmal zur Seite legen und zu einem späteren Zeitpunkt erneut probieren, jetzt gerade passt es einfach nicht. Hier habe ich rund 140 Seiten gelesen.
Das zweite angefangene Buch ist "Das Reich der Vampire" von Jay Kristoff. Hier gefällt mir die Story echt gut, aber mir fehlt leider komplett die Motivation. Auch hier habe ich rund 140 Seiten gelesen.

Mal schauen, was der nächste Lesemonat bringt. Aktuell ist meine Motivation wieder etwas größer, allerdings weiß ich, dass es einige Tage geben wird, wo ich vermutlich gar nicht zum Lesen kommen werde - es sind ein paar Sachen geplant und mein Bruder und ich fahren auf ein Festival! :)

Ich wünsch euch noch einen wunderbaren Tage und allerliebste Grüße,
Vanessa ♥ 

1. Juni 2024

Happy Blogbirthday!

Hello ihr Lieben!

Am 1.6.2011 habe ich mich dazu entschieden, einen Buchblog zu starten, eine Weile später kam dann Instagram dazu. Hier sind wir nun, 13 Jahre später, und ich bin immer noch so glücklich über diese Entscheidung. Ich liebe die Erfahrungen, die ich dadurch machen durfte, die Menschen, die ich kennenlernen durfte.

Dafür möchte ich mich bei euch bedanken. Wirklich, vielen Dank! Ohne euch wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin.

Zur Feier des Tages habe ich eine Verlosung im Gepäck. Dank des Knaur Verlags und des Foliant Verlags habe ich heute die Möglichkeit, zwei Bücher an euch zu geben. Beide sind frisch erschienen, beide habe ich auch selbst schon gelesen - die Rezis dazu findet ihr sowohl hier auf dem Blog als auch drüben auf meinem Instagram.

Die Verlosung findet ausschließlich auf Instagram statt, da es für mich organisatorisch einfacher ist!!!

Meine Rezensionen zu den beiden Büchern, mit einem Klick auf den Titel kommt ihr direkt zum Beitrag.


Ich würde mich freuen, wenn ihr dort vorbei schaut und noch einmal - vielen, vielen Dank für all das! ♥

Allerliebste Grüße,
Vanessa ♥ 

31. Mai 2024

[Rezension] Black Witch: Erkenntnis von Laurie Forest

Werbung | Rezensionsexemplar

Buchdaten:
Übersetzer*in: Freya Rall
Verlag: Foliant
Preis & Format: Hardcover 24€
Seiten: 616
ISBN: 978-3-910522-42-8

Achtung! "Black Witch: Erkenntnis" ist der zweite Band der Reihe, weswegen im Folgenden Spoiler auftauchen können!

29. Mai 2024

[Rezension] Froststerne: Erinnere dich! von Anna Fleck



Buchdaten:
Übersetzer*in: /
Verlag: Coppenrath
Preis & Format: Hardcover 22€
Seiten: 496
ISBN: 978-3-649-64495-8


Er zog mich an sich. Mein Herz randalierte in meiner Brust, ich bekam es nicht unter Kontrolle. Die Musik umschwirrte uns, vermischte sich mit den Schneeflocken. Und Erik war so nah, so nah wie noch nie. Küss mich, sonst küsse ich dich ...

Elvy glaubt längst nicht mehr an Märchen. Aber als ihr heimlicher Schwarm Erik mitten in Stockholm in einem mysteriösen Schneesturm verschwindet, entdeckt sie die unfassbare Wahrheit: Die Schneekönigin, sagenhafte Macht des Winters, ist zurück und sinnt auf Rache. Um Erik zu retten, macht Elvy sich auf den Weg in den hohen Norden. Ihre Reise führt sie durch tief verschneite Wälder im Glanz des Nordlichts, hinein in die Welt der Elfen, Wichtel und Magie. Doch Elvy kämpft nicht nur um ihre große Liebe und eine magische Freundschaft, sondern auch um das Schicksal zweier Welten …

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

24. Mai 2024

[Rezension] Prinzessin der Schatten von Alexandra Lehnert

Werbung | Rezensionsexemplar

Buchdaten:
Übersetzer*in: /
Verlag: Impress / Carlsen
Preis & Format: eBook 4,99€
Seiten: 382
ISBN: 978-3-646-60812-0


**Royal Vampires – Ist Liebe wichtiger als Blut?**
Als Kronprinzessin der Kiye muss sich die 21-jährige Melody vor der Öffentlichkeit verborgen halten, denn auf den Schultern der jungen Vampirin lastet die Verantwortung einer ganzen Blutlinie. Das Aufdecken ihrer Existenz könnte eine Jagd auf ihre Art auslösen, die versteckt vor den Menschen in Kanada lebt. Als Melody auf der Hochzeitsfeier ihres Bruders den geheimnisvollen Nikolaj kennenlernt, lässt sie ihre Verpflichtungen und ihr Schicksal hinter sich und brennt kurzerhand mit ihm durch. Nikolaj zeigt ihr, was ein Leben außerhalb ihrer royalen Mauern zu bieten hat, und zum ersten Mal genießt Melody ihr Dasein in vollen Zügen. Doch als sich ihre Kräfte als Vampirin entwickeln, holen die Schatten ihrer Herkunft sie ein und auch Nikolaj scheint noch andere Motive zu verfolgen …

Knisternde royale Vampir-Romantasy mit einem unerwarteten Twist.

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

22. Mai 2024

[Rezension] The Ruby Circle: All unsere Lügen von Jana Hoch



Buchdaten:
Übersetzer*in: /
Verlag: Arena Verlag
Preis & Format: Hardcover 20€
Seiten: 392
ISBN: 978-3-401-60710-8


Achtung! "The Ruby Circle: All unsere Lügen" ist der zweite Band der Reihe, weswegen im Folgenden Spoiler auftauchen können!

Band 1: *The Ruby Circle: All unsere Geheimnisse*


Hinter den Kulissen ist es im elitären Ruby Circle alles andere als friedlich

Nach den Vorfällen mit dem geheimnisvollen Master kehrt die luxuriöse Highclare Academy langsam wieder zur Normalität zurück. Im Verborgenen allerdings brodelt es weiter im elitären Kreis des Ruby Circles. Davon will Louisa jedoch nichts wissen, sondern die Zeit mit Theo genießen, der sich ihr endlich geöffnet hat. Doch dann entdeckt sie einen roten Brief – das Markenzeichen des Masters, der neue düstere Intrigen spinnt. Das gefährliche Spiel geht weiter. Als auch Theo einen Brief erhält, spitzt sich die Lage zu. Der Master kennt sein dunkelstes Geheimnis, das alles zwischen Louisa und Theo zerstören könnte. Kann Louisa Theo vertrauen oder war alles zwischen ihnen eine einzige große Lüge?

Band 2 der Highclare-Academy-Reihe: dramatisch, glamourös und hochromantisch. Für alle Romance- und Dark-Academia-Fans ab 14 Jahren.

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

17. Mai 2024

[Rezension] Trial of the Sun Queen: Die Artefakte von Ouranos 1 von Nisha J. Tuli

Werbung | Rezensionsexemplar

Buchdaten:
Übersetzer*in: Paula Telge
Verlag: Knaur
Preis & Format: eBook 12,99€
Seiten: 416
ISBN: 978-3-426-44828-1


Ein goldenes Reich, eine knallharte Außenseiterin und ein tödlicher Wettkampf um die Hand des Sonnenkönigs: Rache, Sex und fatale Intrigen am Hof der Fae!

Nach zwölf langen Jahren im Kerker des Aurorakönigs hat Lor nur ein Ziel: dem grausamen High Fae jeden einzelnen Moment ihres Elends heimzuzahlen und mit ihren Geschwistern zu fliehen. Als sie gegen jede Wahrscheinlichkeit – und gegen alle Regeln – an den Hof des rivalisierenden Sonnenkönigs gelangt, scheint ihre Rache in greifbarer Nähe. Denn Lor wurde auserwählt mit neun anderen Tributen um die Hand des äußerst attraktiven Königs zu kämpfen und den Thron an seiner Seite zu erklimmen. Nur wenn ihr das gelingt, ist sie frei und kann ihre Familie retten. Doch um den Sonnenkönig für sich zu gewinnen, muss Lor erst einmal die tödlichen Wettkämpfe und intriganten Spiele am Hofe der Fae überleben.

»Trial of the Sun Queen« ist der erste Band der temporeichen Fantasy-Romance-Reihe »Die Artefakte von Ouranos« um mächtige Fae und eine schlagfertige menschliche Heldin.

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

15. Mai 2024

[Rezension] Happy Place: Urlaub mit dem Ex von Emily Henry

Werbung | Rezensionsexemplar

Buchdaten:
Übersetzer*in: Katharina Naumann
Verlag: Knaur
Preis & Format: eBook 9,99€
Seiten: 450
ISBN: 978-3-426-46790-9


Eine zweite Chance für die Liebe. Die neue große RomCom von Bestsellerautorin Emily Henry - voller Charme, Witz und großen Gefühlen

Harriet und Wyn sind schon seit dem College das perfekte Paar, das sagt jeder, der die beiden kennt. In Wahrheit aber hat sich das ehemalige Traumpaar schon vor sechs Monaten getrennt – nur haben sie noch niemandem davon erzählt.

So kommt es, dass sie sich nun trotzdem gemeinsam in der Hütte in Maine wiederfinden, die schon seit Jahren das Ausflugsziel ihrer Clique ist. Eine einwöchige Auszeit mit gutem Essen, schönen Erinnerungen, Seeluft und der Hochzeit ihrer besten Freunde steht ihnen bevor – und obendrein müssen sie sich auch noch ein Bett teilen.

Da die Hütte zum Verkauf steht, ist es das letzte Mal, dass sie alle hier zusammenkommen, und Harriet und Wyn bringen es nicht übers Herz, ausgerechnet jetzt ihren Freunden den Urlaub zu vermiesen. Deshalb beschließen sie, ihre Trennung weiter zu verschweigen.

Denn wie schwer kann es schon sein, nach so vielen gemeinsamen Jahren noch eine weitere Woche die Verliebten zu spielen?

Der funkelnde neue Bestseller über Liebe & Freundschaft von Emily Henry, der Nummer-1-New-York-Times-, Sunday-Times- & SPIEGEL-Bestseller-Autorin

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

9. Mai 2024

[Rezension] Flesh and Fire: Liebe kennt keine Grenzen von Jennifer L. Armentrout



Buchdaten:
Übersetzer*in: Sonja Rebernik-Heidegger
Verlag: Heyne Verlag
Preis & Format: Paperback 16,99€
Seiten: 800
ISBN: 978-3-453-32153-3


Achtung! "Flesh and Fire: Liebe kennt keine Grenzen" ist der zweite Band der Reihe, weswegen im Folgenden Spoiler auftauchen können!


Alles, woran die junge Poppy jemals geglaubt hat, hat sich als Lüge herausgestellt. Auch ihre große Liebe. Das Volk, das sie bis vor Kurzem noch als Auserwählte verehrt hat, will nun ihren Tod. Ihr ganzes Leben lang hat Poppy sich auf ihr Amt vorbereitet – wenn sie keine Auserwählte mehr ist, was ist sie dann? Als sich der ebenso attraktive wie dunkle Prinz von Atlantia erhebt, ist Poppy gezwungen zu kämpfen, wenn sie das Königreich retten will. Doch der Prinz verwickelt sie in ein perfides Spiel aus Intrigen und Verrat, und schon bald kann Poppy niemandem mehr trauen – nicht einmal sich selbst ...

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

3. Mai 2024

[Rezension] Unfollow me: Vom Fluch gezeichnet, von Liebe verfolgt von Liza Grimm

Werbung | Rezensionsexemplar

Buchdaten:
Übersetzer*in: /
Verlag: Knaur
Preis & Format: Paperback 16,99€
Seiten: 384
ISBN: 978-3-426-52878-5


Er ist ein talentierter Manga-Zeichner auf der Überholspur. Sie seine schärfste Kritikerin.

In ihrem romantischen Fantasy-Roman verbindet die Bestseller-Autorin Liza Grimm Urban Fantasy mit Manga – ein wunderbar emotionales und von Megumi Maria Loy aufwendig illustriertes Leseerlebnis!

Als die erfolgreiche Manga-Influencerin Toni eines Tages in New York von einer seltsamen Kreatur angegriffen wird, kommt ihr der charmante Hikaru zu Hilfe. Toni ahnt nicht, dass ihr Retter einer der erfolgreichsten Mangaka weltweit ist, denn Hikaru meidet die Öffentlichkeit. Was sie ebenfalls nicht weiß: Hikaru verdankt seinen Erfolg einer besonderen Gabe. Er kann seine Gefühle als Zeichnungen auf Papier bannen – doch dabei erschafft er auch Monster, die zum Leben erwachen.
Über ihre gemeinsame Liebe zu Manga kommen Toni und Hikaru sich bald näher, ohne zu ahnen, wer der jeweils andere wirklich ist – denn seit Toni vor Jahren nur knapp einem Stalker entkommen ist, hält auch sie ihre Identität geheim. Als Hikaru dann jedoch etwas herausfindet, das ihn tief verletzt, fließen seine Zweifel und Ängste direkt in seine nächste Zeichnung …

Romantische Fantasy um eine Manga-Influencerin auf der Flucht und ein Mangaka, dessen Monster Realität werden!

Liza Grimms spannende und einfühlsame Liebesgeschichte wird von Megumi Loys großartigen Illustrationen auf besondere Weise zum Leben erweckt. Der romantische Urban-Fantasy-Roman ist ein Fest für alle Fans von Manga und Fantasy Romance.

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

2. Mai 2024

[Lesemonat] April 2024

Werbung | zum Teil Rezensionsexemplare

Hallöchen ihr Lieben!

Hach, genießt ihr das schöne Wetter auch so sehr wie ich? Gestern war ich unterwegs zu einem Oldtimer Treffen, deswegen kommt mein Lesemonat auch erst heute. Ich tippe ihn gerade draußen auf der Terrasse und ich liebe alles daran, den Tag draußen im Warmen verbringen zu können. ♥

Im April konnte ich ganze 11 Bücher beenden, womit ich so happy bin! Ich hätte zwar gerne noch ein wenig mehr gelesen, aber das passt schon. Zu vier Büchern gibt es schon die Rezension, mit einem Klick auf den jeweiligen Titel kommt ihr direkt dorthin, zu den meisten anderen Büchern folgt meine Meinung noch.

Mein April startete direkt sehr witzig mit Schnitzel Surprise von Markus Heitz. Wenn ihr absurde Bücher voller Humor, Witz, Satire und Panade liebt, dann schaut es euch unbedingt an. Ich hatte so viel Spaß damit und habe jede einzelne Seite genossen.

Danach folgte das Finale der "Scepter of Blood"-Trilogie. Auf Smoke of Blade: Das Reich der silbernen Nacht von Lexy v. Golden habe ich mich wirklich gefreut und ich war so gespannt, wie die Story ausgehen wird. Insgesamt schließt das Buch die Reihe auch gut ab, ist aber gleichzeitig für mich der schwächste Band der Reihe. Ich hatte mir irgendwie mehr vom Finale erhofft und obwohl es definitiv kein schlechtes Buch ist, bin ich ein klein wenig enttäuscht.

Weiter ging es mit Froststerne: Erinnere dich! von Anna Fleck, das ich im letzten Jahr zu Weihnachten geschenkt bekommen habe und zu dem die liebe Jassy (@lowin1000 auf Instagram) eine Leserunde organisiert hat. Zwar war das Buch leider kein Highlight für mich und es ist mir nicht ganz leicht gefallen, in die Geschichte einzutauchen, es ist aber definitiv ein gelungener Auftakt für die Trilogie, der sehr neugierig auf mehr macht.

Als Nächstes ging es mit einem absoluten Highlight weiter, welches ich zusammen mit Jassy als BuddyRead gelesen habe. Knightstone Academy: Rette uns nicht von Christina Rain ist der dritte Band der Reihe und OH. MY. GOD! Ich liebe alles daran, die Story ist so grandios, absolut packend, die Entwicklungen machen mich sprachlos und es ist so unfassbar heiß! Christina Rain schreibt sich immer mehr in mein Herz und wird zu einer meiner absoluten Lieblingsautor*innen. Ich kann euch die Reihe nur ans Herz legen, wenn ihr Dark Reverse Harem mit Fantasy und Akademie Setting mögt.

Mit Glimmer Gossip: Zwei Verliebte und ein brillanter Betrug von Emma Flint bin ich zwar anschließend beim Akademie bzw Internatssetting geblieben, allerdings bei einer eeeetwas anderen Zielgruppe. Es ist der zweite Band einer Kinderbuchreihe für Leser*innen ab ungefähr 10 Jahren. Die Bücher sind in Tagebuchform geschrieben und machen echt viel Spaß, ich kann sie nur empfehlen.

Black Witch: Prophezeiung von Laurie Forest ist ein weiteres absolutes Highlight. Wow! Ich habe das Buch schon vor einigen Jahren gelesen, als es das erste Mal auf Deutsch erschienen ist, es war für mich also theoretisch ein reread, praktisch habe ich aber so viel davon vergessen, dass es sich fast angefühlt hat, als würde ich das erste Mal diese absolut grandiose fantastische Welt erkunden, diese unfassbar gut gezeichneten Charaktere kennenlernen. Auch das war ein BuddyRead zusammen mit der lieben Jassy und ich hätte mir nichts Besseres für dieses Buch vorstellen können. Ich bin wirklich beeindruckt davon und glaube, dass da noch was Episches auf uns zu kommt!

Your Coffin or Mine von Jacklyn Hyde habe ich in einer englischsprachigen Buchgruppe entdeckt und spontan über Kindle Unlimited ausgeliehen. Die Story klang richtig unterhaltsam, es ist eine Grumpy x Sunshine RomCom mit ordentlich Spice. Gefiel mir richtig gut, ich hatte viel Spaß damit. Ob es hierzu eine Rezi geben wird, weiß ich allerdings noch nicht.

Endlich konnte ich auch Happy Place: Urlaub mit dem Ex von Emily Henry beenden, das ich schon im März begonnen habe - ich habe ernsthaft ungefähr einen Monat für dieses Buch gebraucht! Wenn ich jetzt so darüber nachdenke, hätte ich es wirklich abbrechen sollen. Zwar fand ich das Buch nicht schlecht, aber es packte mich einfach nicht, ich weiß gar nicht genau warum. Erst im letzten Viertel fing das Buch an, mir besser zu gefallen, was aber einfach nicht ausreichte, um mich zu überzeugen. Ein Buch habe ich von der Autorin noch auf dem Reader, ich bin gespannt, ob mir das besser gefallen wird oder der Stil der Autorin einfach nichts für mich ist.

Danach habe ich Unfollow me von Liza Grimm gelesen.. oder besser gesagt verschlungen, denn ich war rasend schnell durch. Ich mochte die Story so sehr, die Charaktere sind wundervoll und ich fühlte mich mit ihnen einfach so wohl! Sehr cool sind auch die über 100 Illustrationen, die im Buch enthalten sind und wunderbar zur Story passen, die ganze Aufmachung ist wirklich wahnsinnig gut gelungen!

Spontan habe ich über Kindle Unlimited Vicious Doctor von Crystal May ausgeliehen. Zwar hat mich der Titel überhaupt nicht angesprochen, das Cover und die Inhaltsangabe dafür umso mehr und da mir nach Spice war, habe ich entschieden, kurz rein zu lesen. Das Buch las sich rasend schnell, die Story und die Charaktere waren mir allerdings ehrlich gesagt ein wenig zu flach. Es war unterhaltsam, aber mehr leider auch nicht.

Mein letztes beendetes Buch im April war dann Prinzessin der Schatten von Alexandra Lehnert. Ich wusste vorher nicht, dass es sich dabei um ein SpinOff zu einer anderen Reihe handelt, gemerkt habe ich das beim Lesen aber zum Glück nicht. Es gefiel mir richtig gut, ich hatte das Gefühl, durch die Seiten zu fliegen, und ich war so gespannt, was die Story mit sich bringt. Die Protagonistin Melody handelte zwar für meinen Geschmack oft etwas zu unüberlegt, es war aber alles nachvollziehbar.

Danach habe ich noch in "The Tearsmith" rein gelesen, weil ich so neugierig auf das Buch war! Weit bin ich aber nicht gekommen und heute habe ich entschieden, dass ich es erst wieder zur Seite lege. Nicht weil mir der Anfang nicht gefallen hat, im Gegenteil. Ich habe nur das Gefühl, dass jetzt gerade nicht der passende Zeitpunkt für das Buch ist. :)

Das war nun auch schon mein Lesemonat. Wie schon gesagt bin ich wirklich happy damit und ich freue mich auf den Mai, ich habe einige tolle Bücher auf dem Plan!

Allerliebste Grüße,
Vanessa ♥

29. April 2024

[Rezension] Blood and Ash: Liebe kennt keine Grenzen von Jennifer L. Armentrout



Buchdaten:
Übersetzer*in: Sonja Rebernik-Heidegger
Verlag: Heyne Verlag
Preis & Format: Klappenbroschur 18€
Seiten: 672
ISBN: 978-3-453-32141-0


Poppy ist eine Auserwählte. Wenn sie den Segen der Götter erhält, wird sie die Einzige sein, die ihre Heimat vor dem Angriff des Verfluchten Königreiches retten kann. So will es die Tradition. So will es das Gesetz. Das Leben einer Auserwählten ist einsam. Niemand darf sie ansehen, geschweige denn mit ihr sprechen oder sie berühren. Eines Tages wird der attraktive Hawke – mit den goldenen Augen, dem frechen Grinsen und den provokanten Sprüchen – Poppys Leibwache zugeteilt, und sie merkt, dass es in ihrem Leben so viel mehr geben könnte als nur ihr Amt. Dass sie ein Herz hat, eine Seele und die Sehnsüchte einer ganz normalen jungen Frau. Als an den Landesgrenzen die Schatten der Verfluchten immer drohender werden, muss Poppy sich zwischen Liebe und Pflicht entscheiden ...

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

26. April 2024

[Rezension] Black Witch: Prophezeiung von Laurie Forest

Werbung | Rezensionsexemplar

Buchdaten:
Übersetzer*in: Freya Rall
Verlag: Foliant Verlag
Format & Preis: Hardcover 24€
Seiten: ca. 600
ISBN: 978-3-910522-41-1


Band 1 der epischen NY Times und USA Today Bestsellerserie

Eine neue Schwarze Hexe wird sich erheben ... ihre Kräfte sind unvorstellbar.

Elloren Gardner ist die Enkelin der letzten prophezeiten Schwarzen Hexe, Carnissa Gardner, die während des Königreichskrieges die feindlichen Truppen zurückgeschlagen und das Volk der Gardnerianer gerettet hat. Doch obwohl sie ihrer berühmten Großmutter wie aus dem Gesicht geschnitten ist, verfügt Elloren über keinerlei Macht in einer Gesellschaft, die magische Fähigkeiten über alles andere stellt.

Als sie die Möglichkeit erhält, ihren Lebenstraum zu verwirklichen und Apothekerin zu werden, schließt sich Elloren ihren Brüdern an der angesehenen Universität von Verpax an, um ihr eigenes Schicksal in die Hand zu nehmen, frei vom Schatten des Erbes ihrer Großmutter. Doch schon bald erkennt sie, dass die Universität, die alle erdenklichen Völker zulässt - darunter auch die feuerspeienden, geflügelten Ikaralen, die Erzfeinde aller Gardnerianer -, ein verräterischer Ort für die Enkelin der Schwarzen Hexe ist.

Während das Böse am Horizont auftaucht und der Druck, ihrem Erbe gerecht zu werden, immer größer wird, stellt Elloren alles, was sie zu kennen glaubte, in Frage. Ihre größte Hoffnung liegt bei einer Gruppe von Außenseitern ... wenn sie nur den Mut aufbringen kann, denen zu vertrauen, die sie zu hassen und zu fürchten gelernt hat.

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

24. April 2024

[Rezension] Glimmer Gossip: Zwei Verliebte und ein brillanter Betrug von Emma Flint

Werbung | Rezensionsexemplar

Achtung! "Glimmer Gossip: Zwei Verliebte und ein brillanter Betrug" ist der 2. Band der Reihe, weswegen im Folgenden Spoiler auftauchen können!

Band 1: *Glimmer Gossip: Ein Geheimnis und ein perfektes Desaster*


Jede Menge neue Peinlichkeiten, Intrigen, Gossip und Gefühlschaos auf Schlossinternat Sandsgarden!

Hast du von Liebe keinen Schimmer, frag bloß nicht Lexi Glimmer!

Vor dem Chaos ist nach dem Chaos. Das ist – leider! – Lexis Lebensmotto. Da hatte sie gedacht, sie hätte den mysteriösen Verfasser der Gossip-Nachrichten am Schwarzen Brett geschnappt, schon hängt schwupps der nächste Zettel dort. Zu allem Übel hat Lexi auch noch das Wunschbuch ihrer besten Freundin verbaselt. Schnappatmung! Stehen am Schwarzen Brett also bald Hollys bestgehütete Geheimnisse – und Lexi ist schuld daran? Als wäre all das nicht schon genug, bekommt Lexi auch noch mysteriöse Anrufe von einer Gruselkrächzestimme. Und als würde auch das noch nicht reichen, bricht um Lexi herum auch noch die Liebe aus. Doppel-Schnappatmung! Aber wenigstens gegen diesen Gefühlskäse ist Lexi immun. Jungs nerven doch nur! Allen voran Jack, der alte Angeber. Wenn er sie nur nicht mit solchen Teddybärenaugen angucken und so gut nach Sommer riechen würde …

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

22. April 2024

[Rezension] The Darkest Queen: Kuss der Dämonen von Nina MacKay

Ein Kuss, der Macht verleiht – doch ist er genug, um die Welt zu retten?
42 Thronanwärterinnen, eine Halbdämonin und der Prinz, den sie umbringen will.

Halbdämonin Skylar muss um jeden Preis an der Brautschau des Prinzen teilnehmen. Und das nicht, weil sie ihn für sich gewinnen will. Im Gegenteil, sie muss ihn töten und seine Schwester heiraten. Nur so kann sie die Macht über das Land erlangen. Denn genau das verlangt Dämon Andras, dem sie drei Jahre lang dienen muss, von ihr. Sollte sie scheitern, droht das große Sünderfressen, und die Welt wird im Chaos versinken. Doch mächtige Feinde kommen Skylar in die Quere genau wie ihre wachsenden Gefühle für Prinz Read, der ihr Herz und ihre Absichten ins Wanken bringt.

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

19. April 2024

[Rezension] Bride von Ali Hazelwood

Misery Lark, Tochter eines mächtigen Vampirfürsten, war schon immer eine Außenseiterin. Mit ihren Reißzähnen weiß sie nichts anzufangen und führt ein anonymes Dasein unter den Menschen. Ausgerechnet sie soll sich nun für eine mehr als brisante Bündnisehe mit einem der Werwölfe, den ewigen Todfeinden der Vampire, zur Verfügung stellen.

Dabei scheint ihr zukünftiger Ehemann, der Alpha Lowe Moreland, ebenso erbarmungslos und unberechenbar zu sein wie der Rest seines Rudels. Das beherrscht er allerdings nicht nur mit absoluter Autorität, sondern, wie Misery bald feststellt, auch mit viel Sinn für Gerechtigkeit und – ganz anders als die Vampire – nicht ohne Gefühl. Aber sie spürt, dass er ihr nicht traut – und wenn er nur wüsste, wie recht er damit hat ...

Denn Misery hat ganz eigene Gründe, sich auf dieses Bündnis einzulassen. Und dafür ist sie bereit, alles zu opfern, selbst wenn das ein Leben allein unter Wölfen bedeutet. Doch womit Misery nicht gerechnet hat, ist die alles überwindende Ungleichartigkeit der Liebe ...

Der neue Bestseller von Ali Hazelwood – über eine Liebe zwischen zwei Welten: Forbidden Love, Fated Mates, Enemies to Lovers u.v.m. in einer übernatürlich romantischen, prickelnd heißen Lovestory aus einem neuen Teil des Aliversums.

- Inhaltsangabe der deutschen Ausgabe, Quelle Verlagshomepage

17. April 2024

[Rezension] Thieves' Gambit von Kayvion Lewis

›The Inheritance Games‹ meets ›Squid Game‹: Ein Battle Royal quer über den Erdball

Rosalyn Quest ist die Tochter einer legendären Diebesfamilie. Ihr ganzes Leben wurde sie darauf trainiert, weltweit die größten Coups durchzuziehen. Doch gerade als sie ihren Ausstieg aus dem Familienbusiness plant, wird ihre Mutter gefangen genommen. Rosalyns einzige Chance, ihre Mutter zu retten: die Einladung zum Thieves‘ Gambit, einem Wettbewerb für Nachwuchsdiebe, die sie eigentlich abgelehnt hatte. Wer den Wettbewerb gewinnt, erhält einen Wunsch, der sich durch Macht, Geld oder Einfluss erfüllen lässt. Ohne zu wissen, worauf sie sich einlässt, nimmt Ross die Einladung zum Thieves‘ Gambit an. Ihre Gegner sind unberechenbar. Und der Wettkampf ist brandgefährlich – auch für ihr Herz.

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

12. April 2024

[Rezension] Smoke of Blade: Das Reich der silbernen Nacht von Lexy v. Golden

Werbung | Rezensionsexemplar


Achtung! "Smoke of Blade: Das Reich der silbernen Nacht" ist der dritte und abschließende Band der Reihe, weswegen im Folgenden Spoiler auftauchen können!

Band 2: *Shades of Bones: Im Bann der Nachtschatten*


Ein Fluch und eine Prophezeiung

Die Dämonenwelt Nŏsfera steht kurz vor ihrem Untergang. Ihre einzige Rettung scheint ausgerechnet Sóley zu sein, die noch vor Kurzem in der magielosen Welt lebte und nun mit ihrem inneren Dämon um Menschlichkeit ringt. Dabei hat Sóley ganz andere Sorgen, denn ihre beste Freundin wird von der Verlorenen Familie gefangen gehalten. Deren Mitglied Aicyard unterbreitet ihr ein Angebot: Sie werden ihre Freundin gehen lassen, wenn sich Sóley im Austausch an ihn bindet. Aber wie soll sie zustimmen, wenn sie bereits dem Sacar der Nachtschatten Chester versprochen ist, den sie bedingungslos liebt und auf dem noch immer ein Fluch lastet? Und wem kann sie wirklich vertrauen, wenn nicht einmal Chester bereit ist, ihr die ganze Wahrheit über ihr Schicksal zu verraten? Während die Dämonen auf die Erfüllung einer geheimnisvollen Prophezeiung warten, läuft Sóley endgültig die Zeit davon …

Stell dich deinem Schicksal.

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

10. April 2024

[Rezension] Moon & Midnight: Ein BISSchen Magie schadet nie von Katy Birchall

Werbung | Rezensionsexemplar


Achtung! "Moon & Midnight: Ein BISSchen Magie schadet nie" ist der zweite Band der Reihe, weswegen im Folgenden Spoiler auftauchen können!

Band 1: *Moon & Midnight: Die beste Freundin beißt man nicht*


Moon und Midnight sorgen für allerbeste Unterhaltung – mit Magie, Witz, Slapstick und einem ordentlichen Schuss Blut(orangensaft)

Maggie Moon stammt aus einer Vampirjägerfamilie, aber das hindert sie nicht daran, mit dem (vegetarischen!) Vampirmädchen Theodora Midnight befreundet zu sein. Theodoras Zuhause, Skeleton Castle, ist für normale Menschen unsichtbar, ein magischer Zauber verbirgt das Schloss vor allzu neugierigen Blicken. Doch der Schutzzauber wird auf mysteriöse Weise schwächer, und Theodora gerät in Gefahr! Als ein Monsterjäger in die Stadt kommt, um allem Übernatürlichen ein Ende zu setzen, müssen die Freundinnen handeln, um das einzig wirksame Gegenmittel zu beschaffen: Draculas Ring!

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

8. April 2024

[Rezension] Schnitzel Surprise von Markus Heitz

Werbung | Rezensionsexemplar

Schwarzer Humor, Reality-TV und Markus Heitz – das perfekte Rezept für ein bitterbös-lustiges Leseerlebnis!

"Bares für Gares" - Bestseller-Autor Markus Heitz entfacht mit dieser Persiflage auf alle Koch- und Backshows im TV ein bitterbös-komisches Küchenfeuerwerk!

Thomas „Thom“ Mann ist Inhaber des "Manni’s Schnitzeleck“, in dem noch die 80er herrschen. Der Mittvierziger war einst der beste Koch-Azubi seines Jahrgangs, hatte ein eigenes Restaurant und den ersten Stern in Griffweite. Doch dann endete der steile Aufstieg im „Schnitzeleck“, wo die Gerichte „Schnitzeltod in Venedig“ und „Der Frittenberg“ heißen.
Thom droht das finanzielle Ende, als mit Max ein junger, findiger TV-Produzent auf ihn aufmerksam wird, der ihn in den Mittelpunkt von neuen Koch-Show-Formaten stellt. Was im Internet als Test am besten läuft, soll zur Primetime ins TV!
Schon ist der verschuldete Thom erzwungenermaßen mitten drin im Kochzirkus: Er soll bei „Restaurantretter am Limit“ eine möglichst schlechte Figur machen, eine Koch-Kuppel-Show moderieren, sich „um Topf und Kragen“ kochen, bei „Kitchen Machinista“ Küchengeräte testen. Und vieles Absurde mehr. Das volle Küchenchaos ist bereits vorprogrammiert, inklusive eines fiesen Lebensmittelkontrolleurs, der absichtlich Ärger im "Schnitzeleck" macht.
Dabei hat Thom nicht mit seinem sechzigjährigen Azubi gerechnet, der alle möglichen Lebensmittelallergien hat, oder mit der Systemgastronomie genau gegenüber, die ihm die Kunden abspenstig macht – und deren Filialleitung ausgerechnet Sabine ist, seine Ex.

Was kann da überhaupt noch helfen? Genau – ein Musical.

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

3. April 2024

[Rezension] Böse Mädchen sterben nicht von Christina Henry

Werbung | Rezensionsexemplar

Wer sich in dieser Geschichte verliert, stirbt! Der brandneue Horrorthriller von SPIEGEL-Bestsellerautorin Christina Henry!

Drei Frauen, drei Storys und ein albtraumhafter Plan: Celia wacht in einem Haus auf, das nicht ihr eigenes ist. Dennoch behauptet ein ihr unbekanntes kleines Mädchen, ihre Tochter zu sein. Und dann ist da noch der unheimliche Kerl, der so tut, als wäre er Celias Ehemann ... Allie wollte eigentlich einen Wochenendausflug mit Freunden machen – doch landet sie in einer abgelegenen Hütte im Wald, wo ein Szenario aus einem Horrorschocker sie erwartet ... Um zu ihrer Tochter zurückzukehren, muss Maggie in einem tödlichen Spiel um ihr Leben kämpfen. Was ist stärker? Ihr Gewissen oder ihr Überlebensinstinkt?

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

2. April 2024

[Lesemonat] März 2024

Werbung | zum Teil Rezensionsexemplare

Hallöchen ihr Lieben!

Habt ihr die Ostertage gut überstanden und hattet ein schönes verlängertes Wochenende? Für mich waren die letzten Tage im März etwas trubeliger, weswegen ich in der Zeit auch weniger gelesen habe.

Mein Lesemonat März ist aber trotzdem echt stark, ich konnte insgesamt neun Bücher beenden und habe zwei angefangen. Ich hätte gern noch ein oder zwei weitere Bücher beendet, bin aber richtig zufrieden!

Ich habe übrigens eine neue Einstellung bei meinen Fotos ausprobiert, der Hintergrund ist nun noch ein wenig unschärfer, wodurch die Bücher, um die es geht, mehr im Vordergrund stehen. Bin echt happy damit, ich hoffe, es gefällt euch auch! In meiner Instagram Story gibt es immer noch ein bisschen von dem, was ich alles so außerhalb von Rezensionen und Lesemonaten anstelle. Es gibt Leseupdates, ein wenig was aus meinem Leben und so weiter. Schaut da gern vorbei, wenn es euch interessiert!

Mein März startete mit den letzten rund 120 Seiten in Flesh and Fire: Liebe kennt keine Grenzen von Jennifer L. Armentrout. Das Buch war ein richtiges Highlight für mich, der erste Band gefiel mir ja schon überraschend unfassbar gut, aber dieser Teil hat das noch getoppt! Im letzten Monat habe ich es leider nicht mehr geschafft, die Reihe weiterzulesen.. aber ich bin sehr gespannt auf den nächsten Band!

Als Nächstes habe ich Der Tod der Jane Lawrence von Caitlin Starling gelesen und damit einen Ausflug ins Horror-Genre gemacht, der mir richtig gut gefallen hat. Ich habe nun irgendwie richtig Lust auf mehr Horror- oder Schauergeschichten! Die Story ist etwas komplexer, aber total interessant, und die beklemmende Atmosphäre hat mir sehr gefallen. Besonders zum Ende hin hat die Autorin immer mehr mit meinem Verstand gespielt und das fand ich sooo gut! Mit einem Klick auf den Titel kommt ihr zu meiner Rezension.

Bride von Ali Hazelwood habe ich in einer Leserunde in einer Buchgruppe gelesen. Eigentlich sollte die über den ganzen Monat gehen, doch ab der Hälfte ungefähr hatte mich das Buch so sehr, dass ich nicht mehr aufhören konnte. Es ist mein erstes Buch der Autorin und wird sicher nicht mein letztes sein. Ich mochte ihre Art zu schreiben und die Werwolf x Vampirstory gefiel mir verdammt gut!

Wicked Hearts: Fae Curse von Beatrice Jacoby hat mich nicht so überzeugt wie erhofft, obwohl ich sehr gespannt auf die Story war. Leider wurde ich immer wieder aus dem eh schon schleppenden Lesefluss gerissen, weil das Buch so voller Fehler war, dass es echt keinen Spaß mehr gemacht hat. Trotzdem fand ich die Story soweit interessant, dass ich unbedingt wissen wollte, was passiert. Im Kopf geblieben ist mir die Handlung aber ehrlich gesagt nicht. In den zweiten Band werde ich auf jeden Fall noch reinlesen, ich hoffe, der kann mich mehr überzeugen. Hier kommt ihr ebenfalls mit einem Klick auf den Titel zur Rezi.

Danach habe ich mir ein Buch vorgenommen, von dem ich mir relativ sicher war, dass es mir gefallen wird. Moon & Midnight: Ein BISSchen Magie schadet nie von Katy Birchall ist der zweite Band rund um die beiden ungleichen besten Freundinnen Maggie und Theodora. Den ersten Band habe ich schon so gerne gelesen und ich habe mich entsprechend sehr auf die Fortsetzung gefreut. Wie erwartet konnte mich Katy Birchall erneut sehr überzeugen, ich liebe die Charaktere, die Story und vor allem den Humor!

Wenn ein neues Buch von Christina Henry erscheint, kann ich nicht lange widerstehen. Böse Mädchen sterben nicht ist so ganz anders als das, was ich bisher gelesen habe, und ich weiß auch mal wieder gar nicht, wie ich das Buch überhaupt bewerten soll. Eins kann ich aber schon sagen - Christina Henry hat mich erneut vollkommen überzeugt und in den Bann der Geschichte gezogen, es ist unfassbar gut!

Wenn es um Dark Romance geht, kommt man kaum an den Büchern von H. D. Carlton vorbei, die jetzt auch nach und nach auf Deutsch erscheinen. Am bekanntesten ist da wohl das "Cat and Mouse"-Duett, angefangen mit Haunting Adeline. Ich war ewig am überlegen, ob ich die Bücher lesen will und wenn ja, ob auf Deutsch oder auf Englisch. Im Osterangebot habe ich mir einen neuen Kindle gegönnt und dabei waren 3 Monate Kindle Unlimited gratis.. ihr könnt euch vielleicht vorstellen, was ich als Erstes runtergeladen habe. "Haunting Adeline" konnte mich so unfassbar in seinen Bann ziehen und ich verstehe, warum das Buch so im Hype ist. Es ist richtig schön Dark, es ist so spicy, es ist moralisch komplett verwerflich und der Typ ist mehr als fragwürdig.. aber man kommt einfach nicht von los. Den zweiten Band habe ich natürlich auch schon auf dem Kindle und ich bin so gespannt, wie es weitergeht.

Als Nächstes habe ich zusammen mit meiner liebsten Lesepartnerin Jassy (@lowin1000 auf Insta) The Ruby Circle: All unsere Lügen von Jana Hoch in einem Blitz BuddyRead gelesen - 2 Tage mit je knapp 200 Seiten! Ich bin ehrlich.. vermutlich hätte ich das Buch auch an einem Tag verschlingen können. Was war das bitte für ein absolut grandioser zweiter Band?! WOW! Es fängt etwas ruhiger an, aber lasst euch davon nicht täuschen, denn im Verlauf kam man irgendwann kaum noch dazu, kurz Luft zu holen. Ich bin.. immer noch ein wenig sprachlos und kann es einerseits kaum erwarten, den dritten Band zu lesen, habe gleichzeitig nach dem letzten Absatz in der Danksagung aber auch etwas Angst davor.

Mein letztes beendetes Buch im März war dann Die Braut des Blutgottes von Michaela Harich und ich bin ehrlich - auch hier bin ich noch etwas sprachlos.. allerdings nicht, weil ich so begeistert von dem Buch war, im Gegenteil. Bitte beachtet, dass dies meine ganz persönliche Meinung ist und ich die Arbeit der Autorin keinesfalls schlecht reden will! Für mich war dieses Buch bisher der Flop des Jahres und ich habe es nur durchgezogen, weil die liebe Heike von @duftundlicht auf Instagram jemanden brauchte, mit dem sie darüber reden konnte, ansonsten hätte ich es ganz schnell abgebrochen. An sich finde ich das Konzept des Buches richtig cool, es gibt 3 Enden und man kann sich davon entweder eins aussuchen oder einfach alle 3 lesen, und auch die Story klang (bis auf ein Punkt) wirklich gut. Die Umsetzung.. wars dann für mich leider nicht, um es kurzzufassen. Da ich noch eine Rezi zum Buch schreiben will, gehe ich jetzt an dieser Stelle nicht näher drauf ein, außerdem soll das hier ja nur ein kurzes Fazit sein.

Begonnen habe ich dann noch Eine Lady hat die Wahl von Sophie Irwin, was schon viel zu lange auf dem SuB liegt. Irgendwie.. fühl ich das Buch aber nicht so richtig, weswegen ich bisher nur knapp 20% geschafft habe. Diese Woche möchte ich es aber unbedingt beenden und ich hoffe, dass es mich im Verlauf mehr packen kann.
Auch bei meinem zweiten begonnenen Buch bin ich im März nicht so weit gekommen. Happy Place: Urlaub mit dem Ex von Emily Henry will ich ebenfalls schon lange gelesen haben! Im März habe ich bis 14% gelesen, mittlerweile bin ich bei 40%.. und ich habe das gleiche Problem wie bei "Eine Lady hat die Wahl".. ich fühl es einfach nicht!
An sich mag ich beide Bücher wirklich gerne, sie lesen sich gut, die Handlung und die Charaktere gefallen mir, aber.. ich weiß nicht. Sie catchen mich jetzt gerade einfach nicht, ich bin irgendwie nicht in der richtigen Stimmung dafür. Vermutlich werde ich deswegen etwas anderes lesen, bevor ich sie beende, mal gucken.

Bevor dieser Beitrag gleich auch ein ganzes Buch ist, beende ich das Ganze an dieser Stelle. Wie oben schon gesagt könnt ihr auf meinem Instagram Account (@_vanessasbuecherecke_) in der Story immer ein paar mehr Infos bekommen über das, was ich gerade so mache, was bei mir los ist und was ich aktuell lese.

Allerliebste Grüße,
Vanessa ♥ 

26. März 2024

[Rezension] Wicked Hearts: Fae Curse von Beatrice Jacoby

Werbung | Rezensionsexemplar

**Keep your friends close and your enemies closer**

Alles, was Valentina berührt, verdirbt. Wegen diesem Fluch muss sie fernab der Menschenwelt bei den Fae leben, wo sie eines Tages von der Kuriositätensammlerin Mimosa in deren Kabinett verschleppt wird. Sie sinnt auf Rache und die einmalige Chance, von ihrem verhassten Fluch und dem Kabinett freizukommen, doch scheint ihr Mimosas Neffe, der geheimnisvolle Nekromant Nox, dabei immer wieder einen Strich durch die Rechnung zu machen. Während Valentina versucht, den Intrigen rund um das Kabinett zu trotzen, erlangt sie einen Blick hinter Nox’ blasierte Fassade und kann sich ihrer Faszination für den scharfzüngigen Außenseiter nur schwer entziehen ...

Eine Liebe, die allen Widrigkeiten trotzt! Tauche ein in eine magische Feenwelt voller Geheimnisse, Intrigen und Neid.

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

22. März 2024

[Rezension] Der Tod der Jane Lawrence von Caitlin Starling

Werbung | Rezensionsexemplar

Er hütet Geheimnisse – sie seziert sie: Ein moderner Schauerroman mit Medizinsetting und übernatürlichem Twist.

London, Nachkriegszeit: Jane hat ein besonderes Faible für Mathematik. Deshalb rechnet sie sich aus, dass ihre Chancen auf persönliche Unabhängigkeit steigen, wenn sie selbst einen Heiratskandidaten bestimmt. Ihre Wahl fällt auf den in sich gekehrten und an Jane wenig interessierten Doktor Augustin Lawrence. Als dieser in die Ehe einwilligt, ihr aber verbietet, auch nur einen Fuß in sein Anwesen außerhalb der Stadt zu setzen – in dem er jede Nacht verbringt –, wird Jane klar, dass das Erlernen des blutigen Arzthandwerks nichts ist im Vergleich zu dem, was des Nachts auf Lindridge Hall vor sich geht …

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

19. März 2024

[Rezension] Das Buch der gestohlenen Träume von David Farr

Werbung | Rezensionsexemplar

Der Bestseller aus Großbritannien – für alle, die magische Bücher und Geschichten lieben!

Der Auftakt einer packenden Fantasy-Reihe von Schriftsteller, Drehbuchautor und Theaterregisseur David Farr. Das fantastische Abenteuer ist ein tolles Geschenk und der perfekte Lesestoff für Kinder ab 11 Jahren.

Ein magisches Abenteuer voller Freundschaft, Mut und Büchermagie!

Rachel und ihr Bruder Robert wachsen in Krasnia auf – einem Land, in dem Bücher und Geschichten verboten sind! Der böse Präsident Charles Malstain verbreitet Angst und Schrecken und besonders hasst er Kinder. Eines Tages bekommen die Geschwister ein geheimes magisches Buch geschenkt, das Buch der gestohlenen Träume. Sie müssen alles in ihrer Macht Stehende tun, damit das Buch nicht in die falschen Hände fällt. Doch der grausame Charles Malstain ist Rachel und Robert bereits auf der Spur …

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

15. März 2024

[Rezension] Drei Magier und eine Margarita von Annette Marie

Werbung | Rezensionsexemplar

Gefeuert, pleite, mit einem Bein in der Obdachlosigkeit – ich bin offiziell verzweifelt genug, um auf die Stellenanzeige für einen dubios klingenden Barkeeperjob zu antworten.

Die Gäste in diesem Pub sind irgendwie … speziell, und meine Probeschicht geht vom ersten Moment an den Bach runter. Doch statt mich hochkant rauszuschmeißen, bieten sie mir den Job an.

Wie sich herausstellt, ist der Pub eine Gilde. Und die drei attraktiven Typen, die ich mit einer Margarita überschüttet habe? Das sind Magier.

Offenbar ist eine Barkeeperin, die sich nichts bieten lässt, genau das, was diese Gilde braucht – oder es hat seine Gründe, dass niemand sonst hier arbeiten will. Für jemanden, der Magie bis eben für nicht existent gehalten hat, stecke ich jedenfalls plötzlich ganz schön tief drin ...

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

13. März 2024

[Rezension] Sexy Rich Vampires: Blutige Versuchung von Geneva Lee

Werbung | Rezensionsexemplar

Die Welt der Reichen und Schönen ist unsterblich! Die heiße Vampir-Romance von Bestsellerautorin Geneva Lee

Für die reichsten Vampire der Welt beginnt die Ballsaison. Julian, ältester Spross der edlen Familie Rousseaux, soll dabei endlich die passende Frau finden – gegen seinen Willen. Dann stolpert Cellistin Thea in sein Leben. Unschuldig. Arm. Menschlich. Julian weiß, dass er sich niemals in sie verlieben könnte, aber da Thea nun die Wahrheit über die Vampire kennt, braucht sie dringend Schutz – und er eine vermeintliche Verlobte! Also macht er ihr ein Angebot: Wenn sie seine Geliebte spielt, nimmt er ihr sämtliche Geldsorgen. Aber die dekadente Welt der Vampire ist gefährlicher – und anziehender –, als Thea lieb ist …

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

11. März 2024

[Rezension] Der Hexenzirkel Ihrer Majestät: Die falsche Schwester von Juno Dawson

Werbung | Rezensionsexemplar

Achtung! "Der Hexenzirkel Ihrer Majestät: Die falsche Schwester" ist der zweite Band der Reihe, weswegen im Folgenden Spoiler auftauchen können!

Band 1 - *Der Hexenzirkel Ihrer Majestät: Das begabte Kind*


Dunkle Geheimnisse, Freunde, die zu Feinden werden, und das drohende Ende der Welt

In »Die falsche Schwester«, dem 2. Teil der Urban-Fantasy-Trilogie »Der Hexenzirkel Ihrer Majestät«, droht den magisch begabten Freundinnen aus allen Richtungen Gefahr.

Nach den erschütternden Ereignissen rund um Helena, die Hohepriesterin des Hexenzirkels Ihrer Majestät, steht für die Hexen Niamh, Leonie und Elle alles auf dem Spiel: Während Niamh zur neuen Hohepriesterin aufsteigt, begibt Leonie sich auf die lebensgefährliche Suche nach dem Verräter Hale, der einst den Bürgerkrieg unter den Hexen angezettelt hatte.

Für Elle bricht eine Welt zusammen, als sie herausfindet, dass ihr Mann sie seit Jahren betrügt. Doch weder Elle noch Leonie ahnen, dass mit Niamh etwas ganz und gar nicht stimmt. Und dann ist da noch die Prophezeiung der Orakel, die besagt, dass das magische Kind Theo das Ende der Welt einläuten wird …

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

4. März 2024

[Rezension] Wie die Nacht entrinnt von Maggie Stiefvater

Werbung | Rezensionsexemplar

Achtung! "Wie die Nacht entrinnt" ist der dritte und letzte Band der "Dreamer"-Trilogie, weswegen im Folgenden Spoiler zu den vorherigen Büchern auftauchen können.
Bei der Reihe handelt es sich außerdem um einen SpinOff zur "Raven Boys"-Reihe, man kann die Bücher zwar theoretisch unabhängig voneinander lesen, aber auch zu dieser Reihe sind Spoiler möglich

Die Raven Boys:
1. *Wen der Rabe ruft*
2. *Wer die Lilie träumt*
3. *Was die Spiegel wissen*
4. *Wo das Dunkel schläft*

Die Dreamer Trilogie:
1. *Wie der Falke fliegt*
2. *Wie die Träume bluten*
3. Wie die Nacht entrinnt


Im Krieg zwischen Traum und Wirklichkeit steht jedes Schicksal auf dem Spiel:

In »Wie die Nacht entrinnt«, dem 3. Urban-Fantasy-Roman von Maggie Stiefvaters Dreamer-Trilogie, stehen nicht nur die Brüder der Familie Lynch an ihrem ganz persönlichen Abgrund – in ihren Händen liegt auch das Schicksal aller Welten.

Declan, der sich als Sohn und als Bruder stets für alles verantwortlich gefühlt hat, muss nun feststellen, dass er seine Familie nicht schützen kann.
Ronan hat als Träumer an der Grenze zwischen Traum und Wachen gelebt – doch diese Grenze existiert nicht mehr, und Ronan fällt.
Und Matthew, der immer der Sonnenschein der Familie war, rebelliert gegen alles, denn nichts scheint mehr real zu sein.
Unsere Welt ist nicht für die Familie Lynch, die Welten erschaffen und zerstören kann, gemacht. Und wenn es den Brüdern nicht gelingt, einander zu retten, sind wir alle dem Untergang geweiht …

Die Dreamer-Trilogie ist ein Spin-off des Fantasy-Bestsellers »Raven Boys«, kann aber auch unabhängig gelesen werden.

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

3. März 2024

[Lesemonat] Februar 2024

Werbung | zum Teil Rezensionsexemplare

Hallöchen ihr Lieben!

Der Februar ist rum und ich hoffe, dass ihr einen wundervollen Monat hattet!

Ich muss sagen, dass die letzten Tage oder besser gesagt Wochen nicht ganz leicht für mich waren, was man auch gemerkt hat, da ich wieder wenig gepostet habe. Ich hatte so mit meinen Schmerzen zu kämpfen, dazu gab es noch Zahnprobleme, wegen denen ich in ein paar Tagen operiert werde, und einiges zum Nachdenken. Es war also nicht der beste Monat für mich.

Dafür hatte ich aber seit langer Zeit wieder einen richtig guten Lesemonat! Insgesamt konnte ich ganze 10 Bücher beenden, dazu habe ich ein weiteres fast komplett gelesen und eines abgebrochen.
Zu den Büchern gibt es entweder schon die Rezension, dann habe ich sie verlinkt und ihr findet sie mit einem Klick auf den Titel, oder sie kommt in den nächsten Tagen online!

Wie die Nacht entrinnt von Maggie Stiefvater habe ich noch im Januar begonnen und mit in den Februar genommen. Es ist der dritte und leider letzte Band der "Dreamer"-Trilogie und ich habe das Buch zusammen mit der wunderbaren Jassy (@lowin1000 auf Instagram) als BuddyRead gelesen, was mir wie immer eine absolute Freude war. Zu dem Buch fehlen mir noch immer ein bisschen die Worte, weswegen die Rezension auch noch nicht online ist, geplant ist sie aber für die kommende Woche. Es war einfach so unglaublich gut, ich bin so begeistert und sprachlos. Alles, was ich darüber schreiben könnte, würde diesem grandiosen Werk nicht gerecht werden. Es ist auf jeden Fall schon jetzt in meiner Liste der Jahreshighlights 2024!

*Blood Rebel von Darcy Crimson* habe ich ebenfalls im Januar angefangen und erst im Februar beendet. Leider hat mich dieses Buch nicht ganz so überzeugt, wie ich es mir gewünscht hätte. An sich fand ich die Story ganz unterhaltsam, wobei ich mir irgendwie ein bisschen mehr erhofft hatte und den Verlauf recht vorhersehbar fand, aber mit den Charakteren und dem Schreibstil wurde ich leider nicht warm.

Weiter ging es mit *In jedem Atemzug nur du von Jennifer Wiley*. Das Buch ist der Auftakt einer NA College Romance Dilogie und hier geht es unter anderem um Themen wie Organspende und Umweltschutz. Zwar sprang der letzte Funke nicht zu mir über, aber "In jedem Atemzug nur du" las sich echt toll, die Themen wurden wunderbar eingeflochten, ich mochte die Charaktere und das Setting sehr. Kann ich wirklich empfehlen.

Drei Magier und eine Margarita von Annette Marie erscheint in diesem Monat und ich durfte es vorablesen. Das Buch hat irgendwie Wohlfühlvibes, hat mir so unfassbar viel Spaß gemacht und las sich einfach toll, dazu gibt es auch noch eine echt spannende Story. Gefiel mir wirklich richtig gut und ich will unbedingt mehr von der Autorin lesen.

Als Nächstes habe ich mir Sexy Rich Vampires: Blutige Versuchung von Geneva Lee vorgenommen, da mir nach einer spicy Vampirstory war. Insgesamt gefiel mir das Buch ganz gut, es gibt ein paar Punkte, wo ich mir mehr erhofft hatte, aber ich habe mich gut unterhalten gefühlt. Nur eine Sache hat mich sehr gestört, durch die ich auch noch nicht 100% sicher bin, ob ich weiterlesen möchte.

Das Buch der gestohlenen Träume von David Farr kam dann danach endlich dran. Es ist ein Buch über ein magisches Buch und zwei Geschwister, die es vor einem grausamen Menschen schützen müssen. Die Story war magisch und spannend und gefiel mir wirklich richtig gut.

Mit Der Hexenzirkel Ihrer Majestät: Die falsche Schwester von Juno Dawson ging es dann weiter. Es ist der zweite Band der Reihe, den ich schon viel zu lange ungelesen im Regal hatte.. Es ist eine unglaublich gut gelungene Fortsetzung, die mich kaum losgelassen hat. Ich liebe die Diversität, die Story ist so spannend und ich kann es kaum erwarten, weiterzulesen.

Spontan habe ich als nächstes The Darkest Queen: Kuss der Dämonen von Nina MacKay begonnen, welches erst kurz vorher bei mir eingezogen ist. Das Buch gefiel mir richtig, richtig gut, die Story um eine Brautschau und die Halbdämonin Skylar, die sich dort einschleichen musste, war so spannend und interessant! Ich bin sehr gespannt, wie es weitergehen wird.

Blood and Ash: Liebe kennt keine Grenzen von Jennifer L. Armentrout lag gefühlt ewig auf meinem SuB, bevor ich die Reihe jetzt endlich begonnen habe. Ich hätte niemals damit gerechnet, dass mir das Buch SO unfassbar gut gefallen wird! Bisher habe ich eher nicht so gute Erfahrungen mit den Büchern von Jennifer L. Armentrout gemacht, aber hier konnte sie mich wirklich sehr begeistern. Die Welt, die Charaktere, die Story.. ahhh! SO GUT!

Thieves' Gambit von Kayvion Lewis habe ich dann spontan danach angefangen. Ich hatte hier irgendwie mit einem Einzelband gerechnet, es ist aber der Auftakt einer Reihe. Das Buch bringt eine unfassbar spannende und interessante Story um einen gefährlichen Wettbewerb unter Dieben mit sich, die mich wirklich sehr überzeugen konnte. Ich bin so gespannt, wie es nach dem Ende weitergehen wird!

Angefangen und abgebrochen habe ich nach knapp 20% Die Auszeit von Emily Rudolf. Ich war richtig gespannt auf das Buch, aber irgendwie... komm ich da nicht rein und ich blick auch nicht durch. Die vielen Charaktere haben mir Schwierigkeiten gemacht und obwohl sie kurz vorgestellt wurden, habe ich sie ständig durcheinander gebracht. Auch die ständigen Sprünge bei den Perspektiven und in der Zeit haben das Ganze nicht besser gemacht. Vielleicht habe ich einfach den falschen Zeitpunkt erwischt, vielleicht ist das Buch auch einfach nichts für mich, ich weiß es nicht.

Mit in den März habe ich Flesh and Fire: Liebe kennt keine Grenzen von Jennifer L. Armentrout genommen. Theoretisch hätte ich den rund 800 Seiten Wälzer noch im Februar beenden können, durch eine heftige Migräne-Attacke habe ich die letzten 120 Seiten aber nicht mehr geschafft. Mittlerweile habe ich das Buch aber beendet und mein richtiges Fazit gibts dann im nächsten Lesemonat bzw. in der Rezension, aber ich sag euch so viel - das Buch konnte mich noch mehr begeistern wie der erste Band! Wow!

Diesen Monat ist der Lesemonat etwas länger, aber hier sind wir nun am Ende. Ich hoffe, ihr seid genauso zufrieden mit euren gelesenen Büchern wie ich!

Ich wünsch euch noch einen wundervollen Abend und allerliebste Grüße,
Vanessa ♥