6. Dezember 2018

Weihnachten auf der Lindwurmfeste von Walter Moers

Als Walter Moers den Briefwechsel zwischen Hildegunst von Mythenmetz und dem Buchhaimer Eydeeten Hachmed Ben Kibitzer sichtete, stieß er auf einen Brief, in dem der zamonische Autor ein Fest schildert, das Moers frappierend an unser Weihnachtsfest erinnert hat. Die Lindwürmer Zamoniens begehen es alljährlich und nennen es »Hamoulimepp«. Während dieser drei Feiertage steht die Lindwurmfeste ganz im Zeichen der beiden Figuren »Hamouli« und »Mepp«, die unserem Weihnachtsmann und dem Knecht Ruprecht verblüffend ähneln. Außerdem gehören zur Tradition Hamoulimeppwürmer, Hamoulimeppwurmzwerge, ungesundes Essen, ein Bücher-Räumaus, ein feuerloses Feuerwerk und vieles andere mehr. Laut Moers, kein Freund der Weihnachtsfeierei, gibt dieser Brief von Mythenmetz einen profunden Einblick in die Gebräuche einer beliebten zamonischen Daseinsform, der Lindwürmer. Nie war Weihnachten so zamonisch.

- Kurzbeschreibung vom Verlag, Quelle Verlagshomepage

2. Dezember 2018

[Monatsstatistik] November 2018

Hallo ihr Lieben!

Wie in meinem letzten Beitrag erwähnt, war bei mir im November ein wenig der Wurm drin. Ich habe nie das geschafft, was ich wollte bzw. mir vorgenommen habe und so sieht meine Liste der Bücher, die ich gelesen habe, auch leider recht Mau aus.
Dafür wird der heutige Beitrag, wo ich euch diese kurz vorstellen möchte, auch nicht allzu lang.. Man muss ja das Positive sehen. :'D
Ich habe zwei Bücher gelesen und eines gehört.


30. November 2018

[Auf den Nadeln] Oktober und November 2018

Hallo ihr Lieben!

In den letzten Tagen herrschte, trotz anderer Planung, mal wieder Stille auf dem Blog.. Ich kann nicht mal genau sagen warum, im Moment scheint einfach der Wurm drin zu sein. Ich versuche natürlich mein möglichstes und um vielleicht wieder ein wenig rein zu kommen, möchte ich euch heute zeigen, an was ich in der letzten Zeit so gewerkelt habe.
Im Oktober habe ich den "Auf den Nadeln"-Beitrag ausfallen lassen, was unterschiedliche Gründe hatte, und so fasse ich Oktober und November einfach zusammen.
Leider muss ich vorab sagen, dass manche Bilder eine leichte Unschärfe haben, was mir erst viel zu spät aufgefallen ist, weswegen ich damit nun arbeiten muss.. Ich hoffe natürlich, dass man trotzdem alles gut sehen kann und es nicht allzu sehr stört. :)


Besonders viel habe ich tatsächlich gar nicht zu zeigen, dafür, dass es von zwei Monaten ist. Genau wie beim Bloggen ist auch beim Stricken bzw Häkeln und leider auch beim Lesen der Wurm drin gewesen und obwohl ich Zeit hatte, hatte ich zu nichts so wirklich Lust oder es ist mir was dazwischen gekommen. Erst in den letzten Tagen habe ich wieder öfter zur Nadel gegriffen und an ein paar Weihnachtsgeschenken gearbeitet. Ich hoffe, dass an dieser Stelle keiner der Beschenkten mitliest.. Ansonsten entweder hier halt machen oder zumindest an Weihnachten überrascht spielen, da ich die ersten fertigen Geschenke nach dem Klick zeigen werde! :P

18. November 2018

[Neu im Regal] November 2018 #1

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich mal wieder ein paar Neuzugänge, die ich euch zeigen möchte - 5 Bücher und 3 eBooks sind bei mir eingezogen und ich fang auch direkt damit an, ohne großes Palaber. :D


15. November 2018

[Buchvorstellung] Der kleine Muck Buch und Hörbuch

Hallo ihr Lieben!

Vor einer Weile hatte ich euch "Das tapfere Schneiderlein" aus dem Wunderhaus Verlag vorgestellt, dessen Illustrationen ich wundervoll fand. Daraufhin sind natürlich auch weitere Bücher auf meine Merkliste gewandert und vor Kurzem ist dann mein zweites Buch aus dem Verlag bei mir eingezogen, welches ich euch heute zeigen möchte.


Der kleine Muck von Wilhelm Hauff habe ich sowohl als Buch als auch als Hörbuch und ich hoffe, dass ich euch mit meinen Worten einen guten Einblick geben kann. :)

Das Buch kostet 14,98€ und hat 54 Seiten. Es ist komplett farbig illustriert und die Illustrationen stammen, wie auch schon bei "Das tapfere Schneiderlein", von Anton Lomaev.

Über die Geschichte brauch ich, glaube ich, nicht viel sagen, da sie doch nicht ganz unbekannt ist. Die Illustrationen untermalen das Geschehene wunderbar und auch wenn ich sagen muss, dass mir persönlich die Illustrationen in "Das tapfere Schneiderlein" besser gefielen, fand ich sie sehr schön anzusehen. Auf der Homepage des Verlags könnt ihr einen kleinen Einblick in die Bilder bekommen.
Die Schrift ist ordentlich groß und die Seiten machen einen stabilen Eindruck auf mich, was ich bei Büchern, die man vielleicht auch Kindern in die Hand drückt, sehr wichtig finde - die Seiten sollen ja nicht direkt reißen.

Das Hörbuch kostet 4,99€ und hat eine Laufzeit von 54 Minuten. Gelesen wurde es von Sebastian Lohse und es ist komplett mit Musik untermalt. Der Sprecher hat eine für mich sehr angenehme Stimme und trug die Geschichte gut vor, ich konnte dem gut folgen und fühlte mich nicht gelangweilt. Die Musik ist nicht zu laut und auch nicht zu leise und passte gut dazu, das Gesamtpaket gefiel mir wirklich sehr. So weit ich gesehen habe, gibt es auf der Verlagshomepage auch eine Hörprobe.

Allerliebste Grüße,
Vanessa ♥



Mein ♥-licher Dank fürs Zusenden des Buches und des Hörbuches geht an den Verlag!

13. November 2018

[Lieblingsbuch des Monats] Oktober 2018

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich, wieder einmal etwas verspätet, mein Lieblingsbuch aus dem letzten Monat für euch. Da ich nur ein Buch mit 5 Sternen bewertet habe, musste ich natürlich nicht lange überlegen und die Wahl war schnell klar.


American Royals: Wer wir auch sind von Nichole Chase ist eine sehr mitreißende und gefühlvolle Geschichte, die mich sehr überzeugen konnte. Ich habe die Story um Maddie und Jake unheimlich gerne verfolgt und kann das Buch nur empfehlen!

Mehr dazu könnt ihr in meiner Rezension nachlesen: *klick*

Allerliebste Grüße,
Vanessa ♥

8. November 2018

[eBook] American Royals: Wer wir auch sind von Nichole Chase

Du bist alles, was ich nicht bin. Und trotzdem will ich nur dich.

Die junge Madison will die Welt verändern und schießt dabei gern mal über das Ziel hinaus. Als sie nach einer Rettungsaktion in Polizeigewahrsam genommen wird, hat ihr Vater, der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, endgültig genug. Maddie muss Sozialstunden ableisten - ausgerechnet bei Jake Simmon. Der Sohn der Vizepräsidentin und sie könnten unterschiedlicher nicht sein, doch seit einem schweren Unfall ist Jake nicht mehr der perfekte Politikersohn, der er einmal war. Er merkt bald, dass Maddie und ihn mehr verbindet, als er zugeben wollte - auch wenn sie so tabu für ihn ist wie niemand sonst auf der Welt...

- Cover und Kurzbeschreibung vom Verlag, Quelle Verlagshomepage