16. April 2021

[Rezension] Magic Tales: Verhext um Mitternacht von Stefanie Hasse

Es war einmal eine Prinzessin, die ihren Prinzen suchte.

Tristan und seine beiden Stiefbrüder – das war noch nie eine gute Beziehung. Vor allem seit dem Tod seines Vaters hat Tristan unter den Mobbingattacken seiner Brüder zu leiden. Als einziger in der Familie hat er keine magischen Fähigkeiten und kann sich daher nicht wehren. Und natürlich wird er auch nicht zu den Bällen mitgenommen, die anlässlich des großen Walpurgistreffens stattfinden. Nur seine alte Freundin Mara hält zu ihm. Und Ela, die neue Schülerin aus dem fernen Rom. Aber Ela hat einen ganz speziellen Auftrag. Dafür braucht sie ausgerechnet ihn, Tristan. Wenn er doch nur ein kleines bisschen Magie hätte …

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

12. April 2021

[Neu im Regal] März 2021

Hallöchen ihr!

Früher habe ich euch regelmäßig meine Neuzugänge gezeigt und ich dachte mir, dass es euch vielleicht auch weiterhin interessieren würde, welche Bücher so bei mir einziehen dürfen. Allerdings werde ich, wahrscheinlich, nur noch einmal im Monat einen "Neu im Regal" Beitrag schreiben und nicht mehr alle ein oder zwei Wochen. :)

Im März durften insgesamt 9 neun Bücher bei mir einziehen, drei davon habe ich schon gelesen und eines angefangen.

Nevermoor: The Trials of Morrigan Crow von Jessica Townsend
Wundersmith: The Calling of Morrigan Crow von Jessica Townsend
Im letzten Jahr hatte ich mir den ersten Teil der Nevermoor-Reihe auf Deutsch ausgeliehen, bin aber vor Ende der Leihfrist nicht mehr dazu gekommen, ihn zu beenden. Spontan habe ich dann nach der englischen Ausgabe geschaut und die 3 Bände für jeweils um die 6€ entdeckt - da musste ich zuschlagen! Band 3 ist in der Ausgabe noch nicht erschienen, deswegen fehlt es auf dem Bild, ich habe es aber vorbestellt und das Buch soll mich im Juni erreichen. Den ersten Band habe ich im März auch direkt gelesen und es gefiel mir echt gut!

Looking Glass von Christina Henry
"Looking Glass" durfte bei der gleichen Bestellung mit in den virtuellen Einkaufswagen hüpfen. Die ersten beiden der vier Kurzgeschichten habe ich auch schon gelesen und sie gefielen mir echt gut, sie sind eine gute Ergänzung zur Reihe. Ich bin gespannt auf die anderen beiden!

Die stillen Gefährten von Laura Purcell
"Die stillen Gefährten" ist eine Geistergeschichte die im Jahr 1866 spielt - eigentlich nicht mein übliches Beuteschema, aber nachdem ich es so oft gesehen habe, war ich unglaublich neugierig auf das Buch. Ich bin gespannt ob der Inhalt mit dem wunderschönen Äußeren mithalten kann, ich liebe den goldenen Buchschnitt!

Aurora Rising von Amie Kaufman und Jay Kristoff
Aurora Burning von Amie Kaufman und Jay Kristoff
Spontan habe ich mir "Aurora Rising" und "Aurora Burning" bestellt, nachdem der erste Band der Reihe nun auf Deutsch erschienen ist und mich sehr angesprochen hat. Über die Bücher der Autoren liest man so viel gutes und ich freue mich schon sehr auf diese beiden Schätzchen.

Magic Tales: Verhext um Mitternacht von Stefanie Hasse
Magic Tales: Wachgeküsst im Morgengrauen von Stefanie Hasse
Bei einer Signieraktion von der Bücherbüchse habe ich mir die beiden "Magic Tales" Bände bestellt. Der erste Band steht seit einigen Monaten auf meiner Wunschliste - ich liebe Märchenadaptionen und über die Bücher von Stefanie Hasse liest man immer so viel Begeistertes! Da habe ich die Chance genutzt und mir beide Teile signiert bestellt, Band 1 habe ich auch schon gelesen und Band 2 wird sicher nicht mehr allzu lange auf meinem SuB bleiben.

Scholomance: Tödliche Lektion von Naomi Novik
"Scholomance" hatte ich tatsächlich gar nicht auf dem Schirm, dabei entspricht es genau meinem Geschmack. Durch eine Buchbox ist es dann vor Kurzem in meinem Regal gelandet und vor ein paar Tagen habe ich es beendet. Es gefiel mir echt gut obwohl ich am Anfang ein paar Problemchen damit hatte, demnächst gibts ne Rezension wo ich noch ein wenig näher darauf eingehe

Das waren nun auch schon alle Neuzugänge aus dem März. Ich freue mich schon sehr auf jeden einzelnen Titel, das werden sicher einige tolle Lesestunden!

Welche Bücher durften denn bei euch einziehen? Interessiert euch zu einem der Titel ganz besonders eine Rezension?

Allerliebste Grüße,
Vanessa ♥

9. April 2021

[Rezension] Nevermoor: The Trials of Morrigan Crow von Jessica Townsend

Willkommen in der Welt grenzenloser Magie! Morrigan Crow ist verflucht, an ihrem 11. Geburtstag zu sterben. Doch als die Zeiger auf Mitternacht zulaufen, wird sie vom wunderbar seltsamen Jupiter North gerettet und in sein Hotel in der geheimen Stadt Nevermoor gebracht. Dort gibt es riesenhafte, sprechende Katzen, Vampirzwerge und echte Freunde für Morrigan. Doch sie muss schwierige Prüfungen bestehen, um in ihrem neuen Zuhause bleiben zu dürfen, und außer ihr scheint hier jeder ein besonderes Talent zu haben. Oder kann Morrigan vielleicht mehr, als sie ahnt?

- Inhaltsangabe der deutschen Ausgabe, Quelle Verlagshomepage
Auf dem Bild ist die englische Ausgabe zu sehen, die ich gelesen habe!

6. April 2021

[Rezension] Utopia Gardens: Gomorrha von Eva Siegmund

Werbung | Rezensionsexemplar

Achtung! "Utopia Gardens: Gomorrha" ist der zweite Band der Reihe, weswegen im Folgenden Spoiler auftauchen können!
Meine Rezension zu Band 1: *Utopia Gardens: Sodom*

Berlin in einer nahen Zukunft: Wer sich nicht scheut, gegen rigorose Gesetze zu verstoßen, kann seinen Körper mithilfe illegaler Prothesen in eine tödliche Waffe verwandeln – oder ein Objekt der Lust. Diese Kriminellen werden »Cheater« genannt. Viele der Veränderten finden ihr Auskommen im größten Club der Welt, dem Utopia Gardens.

In »Gomorrha« muss der junge Cop Birol feststellen, wie eng Rache und Schuld beieinanderliegen. Währenddessen verstrickt sich die zum Strafdienst verurteilte Modderin Raven immer tiefer in die Geheimnisse rund um einen verschwundenen Millionärssohn – und in dessen virtuelle Präsenz.

Birol, seine Kollegin Laura und Raven müssen erneut in die Tiefen des Utopia Gardens eintauchen – wo alles käuflich und nichts real zu sein scheint.

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage

2. April 2021

[Leseplanung] April 2021

Hallöchen ihr!

Wer mir schon länger folgt erinnert sich vielleicht daran, dass ich früher sehr gerne am Anfang eines Monats gezeigt habe, welche Bücher ich in den kommenden Wochen lesen möchte. Nach meiner Blog und Lesepause war ich hin und hergerissen, ob ich damit wieder anfangen soll, habe mich für die erste Zeit aber dagegen entschieden. Letzten Monat habe ich dann spontan meinen Stapel für den März auf Instagram gezeigt und da das so gut funktioniert hat, habe ich beschlossen, dass es Zeit ist, das auch wieder auf dem Blog zu zeigen. :)

Anmerkung dazu: Ich werde jedes Mal nur so 3 oder 4 Titel zeigen, auch wenn ich im Schnitt ein wenig mehr lese. Außerdem sind es keine festen Planungen wie früher, sondern alles ganz locker und wenn ich was nicht lese, dann lese ich das halt nicht. Auch die Reihenfolge wird variieren. :)

Für den April habe ich mir 4 Titel rausgesucht, auf die ich mich schon sehr freue. 

1. Looking Glass von Christina Henry
Als Erstes habe ich "Looking Glass" von Christina Henry rausgesucht, den Kurzgeschichten Band zur "Chroniken von Alice" Reihe. Ich mochte die ersten beiden Teile sehr gerne und bin gespannt, was mich hier in den Kurzgeschichten noch erwarten wird.

2. Die stillen Gefährten von Laura Purcell
Vor ein paar Wochen ist mir dieses Buch ständig über dem Weg gelaufen, so oft, dass ich richtig neugierig darauf wurde und es mir kurz drauf bestellt habe. Es ist eine viktorianische Geistergeschichte - also eigentlich etwas, zu dem ich normalerweise eher nicht greifen würde. Hier bin ich aber wirklich sehr gespannt!

3. Grisha: Goldene Flammen von Leigh Bardugo
Ende April startet die Serie auf Netflix, bis dahin möchte ich unbedingt die komplette Grischa-Reihe gelesen haben! Die Krähen eigentlich auch, die kenne ich aber schon. "Goldene Flammen" habe ich mittlerweile tatsächlich beendet und es gefiel mir richtig gut! Die weiteren Bände möchte ich diesen Monat auch gerne noch lesen, mal schauen, ob das klappt. :)

4. Scholomance: Tödliche Lektion von Naomi Novik
"Scholomance" ist ein Buch, das ich gar nicht so richtig auf dem Schirm hatte. Durch eine Buchbox hat es mich dann vor ein paar Tagen erreicht und die Geschichte klingt so gut, dass ich das Buch am liebsten sofort lesen würde. Ich bin schon sehr gespannt darauf, ich werde es heute Abend noch anfangen!

Das waren auch schon die vier Titel, die ich im April gerne lesen würde. Ich bin gespannt, ob ich dabei bleibe und was eventuell noch dazu kommen wird. Auf meiner Liste stehen auf jeden Fall noch "Die Flammende", "Magic Tales 2" und "Nevermoor 2" recht weit oben. Ich freue mich sehr auf den nächsten Lesemonat! :)

Kennt ihr schon eins der Bücher? Macht ihr euch auch so Leselisten und wenn ja, was habt ihr euch vorgenommen?

Allerliebste Grüße,
Vanessa ♥

31. März 2021

[Lesemonat] März 2021

Hallöchen ihr!

Da ich heute wahrscheinlich kein Buch mehr beenden werde, habe ich pünktlich zum letzten Tag des März meinen Monatsrückblick für euch. Diesmal sogar wieder mit schönem Hintergrund fürs Bild, denn mein Schlafzimmer ist vorläufig fertig und ich habe einen kleinen Teil meiner Bücher im Regal stehen! ♥
Ich freu mich so sehr, das glaubt ihr nicht. Ich sitze schon seit 2 Tagen schön am weit offenen Fenster mit Sonnenlicht hier im Zimmer und schaue mein kleines aber feines Regal an. Es ist noch ein langer Weg, bis alles komplett richtig fertig ist, aber dieses kleine Ziel macht mich schon wirklich glücklich. :)

Aber zurück zum Lesemonat. Im März konnte ich 5 Bücher beenden, womit ich zwar einerseits zufrieden bin, andererseits hätte ich aber gerne noch ein wenig mehr gelesen und ich konnte leider auch nicht alle Bücher meines TBR-Stapels beenden. Die 5 Bücher gefielen mir aber allesamt wirklich gut, zu manchen gibt es auch schon Rezensionen, zu den anderen werden sie in den nächsten Tagen folgen. 

1. Die Clans von Tokito: Lotus und Tiger von Caroline Brinkmann + die exklusive Kurzgeschichte aus der Bücherbüchse
Im Februar habe ich mir meine erste Buchüberraschungsbox gegönnt und kurz nachdem diese bei mir eingetroffen ist, habe ich mit dem Buch daraus begonnen. Ich mochte "Die Perfekten" und "Die Vereinten" von Caroline Brinkmann sehr und auf ihr neustes Buch, "Tokito", war ich extrem gespannt. Die Geschichte klang grandios und die Schnipsel, die die Autorin auf Instagram geteilt hat, haben mich sehr überzeugt. Umso glücklicher war ich über die wunderschöne exklusive Ausgabe aus der Buchbox, der sogar noch eine Kurzgeschichte bei lag. Ich habe das Buch wirklich sehr geliebt und es ist definitiv ein Highlight in meinem Regal!

2. Die Meisterin: Alte Feinde von Markus Heitz, Band 3
Danach habe ich mir den Abschluss der "Die Meisterin"-Reihe von Markus Heitz vorgenommen. Die ersten beiden Bände konnten mich schon sehr packen und überzeugen und der Abschluss der Reihe steht ihnen in nichts nach. Wirklich sehr spannend, wer auf düstere Geschichten mit allerlei Fantasywesen steht findet hier sicher seine Freude dran.

3. Nevermoor: The Trials of Morrigan Crow von Jessica Townsend, Band 1
Vor einigen Wochen hatte ich den ersten Band der "Nevermoor"-Reihe aus der Bibliothek ausgeliehen, bin aber leider vor Ablauf der Leihfrist nicht dazu gekommen, das Buch zu beenden. Da mir die ersten Seiten aber ziemlich gut gefielen und ich sehr viel gutes über die Bücher gehört habe, durfte das Buch mitsamt Band 2 nun auf Englisch bei mir einziehen, der dazu passende dritte Band ist ebenfalls schon vorbestellt. Ich kam nur langsam darin voran, ob es jetzt am Buch selbst, am Englisch oder an mir lag, kann ich gar nicht sagen. Die Geschichte mochte ich aber wirklich gerne und ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil.

4. Utopia Gardens: Gomorrha von Eva Siegmund, Band 2
Weiter ging es mit einem Thriller, der in einem Berlin der Zukunft spielt. Band 1 habe ich vor ein paar Wochen gelesen und obwohl ich erst einige Probleme mit dem Buch hatte, war ich sehr gespannt auf die Fortsetzung. Diese fand ich deutlich besser, von meinen Problemen mit Band 1 keine Spur mehr. Ich freu mich schon sehr auf den dritten Band, das Ende macht so neugierig auf mehr!

5. Magic Tales: Verhext um Mitternacht von Stefanie Hasse, Band 1
Spontan habe ich mir danach den ersten Band der "Magic Tales"-Reihe geschnappt, der durch eine Signieraktion den Weg in mein Regal gefunden hat. Ich liebe Märchenadaptionen, über die Bücher von Stefanie Hasse liest man nur gutes und ich selbst habe in der Vergangenheit schon ein Buch von ihr gelesen, welches mir sehr gefiel. Hätte ich ein wenig mehr Zeit/Konzentration zum Lesen gehabt, hätte ich das Buch wahrscheinlich in einem Rutsch verschlungen - es war echt toll und diese Adaption von Aschenputtel war echt erfrischend! Auch hier freue ich mich schon tierisch auf mehr.

So, das waren nun auch schon alle Bücher. Ein Weiteres habe ich gestern begonnen, da habe ich aber erst das erste Kapitel beendet und ich bin mir relativ sicher, dass ich das heute nicht mehr zu Ende lese. :)
Im Großen und Ganzen bin ich, wie gesagt, relativ zufrieden. Es war kein Flop dabei, alle Bücher gefielen mir.

Wie lief euer Lesemonat März? Seid ihr auch zufrieden, gab es Highlights..?

Allerliebste Grüße,
Vanessa ♥

25. März 2021

[Rezension] Die Meisterin: Alte Feinde von Markus Heitz

Werbung | Rezensionsexemplar

Achtung! "Die Meisterin: Alte Feinde" ist der dritte Band der Reihe, weswegen im Folgenden Spoiler auftauchen können!
Meine Rezension zu Band 1: *Die Meisterin: Der Beginn*
Meine Rezension zu Band 2: *Die Meisterin: Spiegel & Schatten*

Ein uralter Dämon und neue Verbündete:
das actionreiche Finale der Dark-Fantasy-Reihe »Die Meisterin« um die Scharfrichter-Dynastien Bugatti und Cornelius von Bestseller-Autor Markus Heitz – und ein Wiedersehen mit den beliebtesten Figuren aus der Dark-Fantasy-Reihe »Pakt der Dunkelheit«

Ein blutiger Zwischenfall in Leipzig lässt Geneve Cornelius und Vatikan-Polizist Alessandro Bugatti keine Zeit für aufkeimende Gefühle: In der Stadt ist ein uralter Dämon aufgetaucht, der alle Angehörigen der Schattenwelt unterwerfen will. Die Heilerin und letzte Erbin der Scharfrichter-Dynastie Cornelius eilt zurück in ihre Heimatstadt, kann jedoch allein gegen den Dämon nur wenig ausrichten. Geneves einzige Chance sind Verbündete aus Leipzigs Schattenwelt, unter ihnen die mächtige Vampirin Sia und der mysteriöse Bestatter Konstantin Korff. Kann es ihnen gemeinsam gelingen, ihren ältesten Feind ein für alle Mal zu besiegen?

- Inhaltsangabe des Verlags, Quelle Verlagshomepage