26. Juli 2018

Magnus Chase: Das Schiff der Toten von Rick Riordan

Achtung!
"Magnus Chase: Das Schiff der Toten" ist der dritte und so weit ich weiß auch letzte Band der Reihe, weswegen im Folgenden Spoiler zu den ersten Bänden auftauchen können!

Band 1 - Magnus Chase: Das Schwert des Sommers
Band 2 - Magnus Chase: Der Hammer des Thor

Nach tausenden von Jahren Gefangenschaft konnte sich Loki von seinen Fesseln befreien. Nun macht er sich und Naglfari, das Schiff der Toten, zum Kampf bereit, um den Weltuntergang Ragnarök einzuleiten. Magnus und seine Freunde können das selbstverständlich nicht zulassen und machen sich auf die Suche nach dem Schiff. Ihre Reise lauert voller Gefahren und am Ende wartet mit Loki der gefährlichste Feind auf sie. Können sie ihn rechtzeitig finden und aufhalten?

Der erste Satz:
"Mach noch einen Versuch", sagte Percy zu mir. - Seite 9

Meine Meinung:
Wer mich kennt, wird vermutlich wissen, dass mich die Bücher von Rick Riordan bisher immer überzeugen konnten. Der Reihe rund um Magnus Chase war ich von Band 1 an verfallen, ich war so begeistert! Da kam ich selbstverständlich nicht drum herum, so schnell wie möglich den dritten und wohl leider auch letzten Band der Reihe zu verschlingen.

Man kann sich nun vielleicht denken, dass meine Erwartungen an "Magnus Chase: Das Schiff der Toten" ziemlich hoch waren.

Schon die ersten 30, 40 Seiten versprachen mir, dass mich das Buch sicher nicht enttäuschen wird. Rick Riordan erzählt die Geschichte wie gewohnt im Ich-Erzähler aus der Sicht von Hauptfigur Magnus und mit unglaublich viel Humor, der mich schon auf den ersten Seiten Grinsen ließ. Der Humor ließ niemals nach, selbst in den spannenden Szenen kam er nicht zu kurz und traf wieder einmal genau meinen Geschmack. Sein Schreibstil liest sich, wie man es kennt, flüssig und flott und ist sehr packend.

Magnus Chase ist mir in den drei Büchern ans Herz gewachsen. Er ist eine sympathische und vollkommen überzeugende Hauptfigur, dessen Geschichte ich sehr gerne verfolgt habe. Er ist so realistisch dargestellt, dass man meinen könnte, er würde einem auf der Straße über den Weg laufen. Mit Sam, Alex, Blitzen, Hearthstone, Jack, T.J, Mallory, Halbgeboren usw. ging es mir ebenfalls so. Alle sind wirklich wunderbar, glaubwürdig und sehr lebensecht dargestellt und wussten von sich zu überzeugen.

Über die Handlung kann ich ebenfalls nichts Schlechtes sagen. Von Anfang an gab es, wie schon gesagt, viel Humor, Spannung und ich wurde sofort gepackt, konnte gar nicht schnell genug erfahren, ob Magnus und Co. Loki und Ragnarök aufhalten können und was sie bei der Suche nach Naglfari alles erleben werden. Der Handlungsverlauf ist vollkommen überzeugend, unvorhersehbar, konnte mich überraschen und mitreißen. Wirklich toll!

Fazit:
"Magnus Chase: Das Schiff der Toten" ist ein würdiger und absolut grandioser dritter Band für die Reihe, der mich sehr begeistern konnte. Ich bin zwar ein wenig traurig, dass die Reihe nun vorbei ist, bin aber mit diesem Abschluss sehr glücklich und kann das Buch bzw. die Reihe nur empfehlen.

Allerliebste Grüße,
Vanessa ♥

Daten zum Buch:
Autor: Rick Riordan
Übersetzt von: Gabriele Haefs
Verlag: Carlsen
Seiten: 464
Preis: 19,99€
Erschienen: Mai 2018
Meine Wertung: ♥♥♥♥♥

Mein ♥-licher Dank für dieses Exemplar geht an den Verlag!

Keine Kommentare:

Kommentar posten