20. Juli 2015

Schau mir in die Augen, Audrey von Sophie Kinsella

Buch kaufen? *zB hier*


Daten zum Buch:
Autorin: Sophie Kinsella
Verlag: cbj
Seiten: 384
Preis: 14,99€
Erschienen: Juli 2015
Meine Wertung: ♥♥♥♥

Audreys Familie ist völlig durchgeknallt. Ihr Bruder ist ein Computerfreak, ihre Mutter eine hysterische Gesundheitsfanatikerin, nur ihr Vater ist ansatzweise normal. Sie selbst leidet unter Angststörungen, kann kaum unter Leute, geschweige denn mit jemandem sprechen, und versteckt sich immer hinter einer Sonnenbrille. Doch als sie dann eines Tages anfängt einen Dokumentarfilm über ihre Familie zu drehen, empfohlen von ihrer Therapeutin, hat sie ständig einen Freund ihres Bruders vor der Linse..


Der erste Satz:
Oh Gott. - Seite 7

Meine Meinung:
"Schau mir in die Augen, Audrey" lag eines Tages kurz vor Erscheinungstermin überraschend in meinem Briefkasten. Das Ganze entspricht eigentlich eher weniger meinem Leseschema (hauptsächlich Fantasy, Dystopien, manchmal auch SciFi und wie das nicht alles eingeordnet und genannt wird), greife zwischendurch aber auch selten zu Büchern anderer Genre. Über Sophie Kinsellas Bücher habe ich bisher nur Gutes gehört, weswegen ich diesem hier natürlich gerne eine Chance gegeben habe!

Und was soll ich sagen.. eigentlich wollte ich nur kurz in das Buch hineinlesen, aber schon im ersten Kapitel konnte es mich so weit überzeugen, dass ich es in kurzer Zeit verschlungen habe.
Schon auf den ersten Seiten beginnt es sehr lustig und ich konnte mir ein Grinsen nicht verkneifen. Dieses blieb dann auch während des ganzen Buches auf meinen Lippen, mal mehr mal weniger, und zwischendurch konnte mich die Autorin auch zum Lachen bringen. Es ist eine wundervolle und sehr unterhaltsame Geschichte, die durch Audreys Angststörung auch einen tieferen Aspekt bekommen hat. Diese spielt eine recht große Rolle im Buch, man erfährt zwar nicht alles darüber, aber sie ist Audreys stetiger Begleiter, wirkte auf mich aber in keinster Weise deprimierend oder so.

Der Handlungsverlauf ist sehr stimmig und, obwohl keine Spannung/Action vorhanden, sehr fesselnd. Es gab zwar keine Überraschungen, war teilweise sogar ein wenig vorhersehbar, aber das störte mich in diesem Fall nicht sonderlich, da ich trotzdem sehr gut unterhalten wurde.

Audrey ist eine sympathische Protagonistin, in die ich mich recht gut hineinversetzen konnte. Ich fand sie insgesamt ziemlich überzeugend, sehr gut dargestellt. Ich hätte sehr gerne noch mehr über sie erfahren. Auch die anderen Figuren fand ich gut dargestellt, sie hatten Charakter und konnten mich überzeugen.

Sophie Kinsellas Erzählstil konnte mich von Anfang an packen und so war es für mich kein Wunder, dass ich das Buch innerhalb von kurzer Zeit in einem Rutsch ausgelesen hatte. Es liest sich wirklich extrem flüssig, sehr, sehr schnell und machte viel Spaß.

Fazit:
"Schau mir in die Augen, Audrey" ist ein sehr unterhaltsamer Jugendroman mit Tiefgang. Zu manchen Handlungspunkten hätte ich zwar gerne noch ein wenig mehr erfahren, aber insgesamt gesehen konnte mich das Buch überzeugen und wunderbar unterhalten.

Vanessa ♥



Mein ♥-licher Dank für dieses Vorabexemplar geht an den Verlag!

Kommentare:

  1. Ich hBe heute begonnen, das Hörbuch zu hören! Bisher gefällt es mir wirklich gut! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hoffe ich, dass du viel Spaß beim hören hast bzw hattest, falls du es schon durch hast. :)
      Liebe Grüße

      Löschen