26. August 2018

[Neu im Regal] August 2018 #2

Hallo ihr Lieben!

Nachdem es in der letzten Woche ruhig in meiner Bücherecke war, komme ich heute mit einem kleinen Neuzugänge-Post zurück.
Die Stille lag, wie so oft, an meiner Gesundheit. Ich war viel zu kaputt für alles, lag oft einfach nur rum und habe Serien geschaut. Viel gelesen habe ich nicht und die schon fertig geschriebenen Rezensionen sind mir auch ausgegangen, wodurch ich zum einen einfach nichts zum posten hatte, zum anderen aber auch nicht die Konzentration, um mir etwas zu überlegen. Ich hoffe, dass sich das nun wieder ändert. :)

Aber kommen wir nun zu den neuen Büchern. Insgesamt sind 2 Prints, ein Hörbuch und 5 eBooks bei mir eingezogen.


Thalamus von Ursula Poznanski, gelesen von Jens Wawrczeck war eins meiner Must-Haves. Ursula Poznanski konnte mich bisher immer überzeugen und "Thalamus" klang wieder ganz nach meinem Geschmack. Die Geschichte um den 17-jährigen Timo, der nach einem Motorradunfall mit einem schweren Schädel-Hirn-Trauma in einem Reha-Zentrum liegt, in dem sich merkwürdige Dinge abspielen, verspricht viel Spannung.

Eine Krone aus Feuer und Sternen von Audrey Coulthurst ist eine weitere High-Fantasy-Prinzessinnen Geschichte, auf die ich schon unheimlich gespannt bin. Magie, fremde Welten, Intrigen.. Genau mein Ding! Das besondere hier: es scheint in Richtung LGBT zu gehen, weswegen ich gleich noch ein bisschen gespannter auf das Buch bin.

Mit Das Gold der Krähen von Leigh Bardugo, dem zweiten und letzten Band der Krähen-Reihe, hatte ich noch überhaupt nicht gerechnet, umso mehr freue ich mich, das Buch schon jetzt in den Händen zu halten. "Das Lied der Krähen" konnte mich zwar nicht restlos begeistern, aber sehr von sich überzeugen und ich bin richtig neugierig, wie die Geschichte ausgehen wird!

Dark Palace: Zehn Jahre musst du opfern von Vic James klingt unheimlich interessant und erschreckend. Eine Welt, in der jeder, der nicht zum magischen Adel gehört, 10 Jahre als Sklave arbeiten muss.. Ich bin so gespannt, was mich hier erwarten wird.

Split: Götterseele von Meike Lohrke trifft mit seinem göttlichen Thema genau meinen Geschmack und hat mit seinem wunderschönen Cover direkt meinen Blick auf sich gezogen. Ich bin gespannt, ob die Geschichte mich so überzeugen kann, wie ich es mir vorstelle.

Direkt am Erscheinungstag musste ich mir DOORS: Der Beginn von Markus Heitz auf den Kindle laden, die ungefähr 80-seitige Pilotfolge ist der Auftakt für das neue spannende Projekt, bei dem man am Ende die Wahl hat, wie man weiter liest, durch welche der drei Türen man geht. "DOORS: Der Beginn" ist kostenlos als eBook erhältlich und war das Einzige, was ich in der letzten Woche gelesen habe. Was ich zum Buch zu sagen habe, erzähle ich euch wahrscheinlich in der nächsten Woche.

Zu guter letzt durften noch die ersten beiden Bände der Das Erbe der Macht - Reihe von Andreas Suchanek auf meinen Kindle ziehen. Ich wurde vom Autor gefragt, ob ich die Bücher lesen möchte und da die Geschichte wie für mich gemacht klang, habe ich gerne ja gesagt. Auch wenn ich mich wiederhole - ich bin sehr gespannt!

Wie immer würde ich mich über Meinungen zu meinen neuen Büchern sehr freuen. Ich wünsche einen wundervollen Start in die neue Woche!

Allerliebste Grüße,
Vanessa ♥

Kommentare:

  1. Huhu Vanessa,
    solche Tage/Zeiten kenne ich auch. Ich drück dir die Daumen, dass das bald wieder anders wird und du wieder mehr Freude am Beiträge schreiben hast.
    Von deinen Neuzugängen kenne ich noch keinen, aber ich freu mich auf deine Meinungen dazu.Schöne Lesestunden wünsch ich dir!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu!

      Ich danke dir für deine Worte. Ich bin mir sicher, dass es jetzt wieder aufwärts geht. :)
      Es lag ja auch nicht daran, dass es mir keinen Spaß gemacht hat.. Durch eine Kurznarkose war ich einfach tagelang völlig platt, mein Körper braucht bei solchen Sachen scheinbar deutlich länger, um es zu verarbeiten.

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Ach das ist blöd. Ja, das glaube ich dir. Das ist ja von Mensch zu Mensch ganz unterschiedlich.Ich hoffe es war nur was "Kleines" und dir gehts wieder ganz gut.
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
    3. Ja, war zum Glück nichts dramatisches. :)
      Liebe Grüße

      Löschen