8. Juni 2018

Broken Destiny: Dämonenglut von Jeaniene Frost

Achtung!
"Dämonenglut" ist der dritte und letzte Band der "Broken Destiny"-Reihe, weswegen im Folgenden Spoiler zu den ersten Teilen auftauchen können.

Band 1: Broken Destiny - Dämonenasche
Zu dem Band habe ich leider keine Rezension geschrieben, die ich euch an dieser Stelle verlinken kann. Mir gefiel der erste Band wirklich sehr, er konnte mich aber nicht so umhauen, wie die anderen Bücher der Autorin, die ich liebe und teilweise schon mehrfach gelesen habe. Ich habe 4 Sterne gegeben.
Band 2: Broken Destiny - Dämonenrache

Das Leben aller Menschen liegt in den Händen der jungen Ivy. Im Krieg zwischen Engeln und Dämonen ist sie dazu bestimmt, das Reich der Dunkelheit für immer zu vernichten. Doch ihr eigenes Leben ist in Gefahr, wenn sie die heilige Waffe gegen die Dämonen der Finsternis einsetzt. Adrian, Ivys große Liebe, will ihr in dem finalen Kampf beistehen. Nur seine dämonische Seite scheint stark genug zu sein, um Ivy zu retten – doch das Böse in ihm könnte ihre Liebe für immer zerstören. Im Kampf um ihr Leben müssen Ivy und Adrian ihrem Schicksal gegenübertreten...

- Kurzbeschreibung vom Verlag, Quelle Verlagshomepage

Der erste Satz:
Ich betrat das Museum Hand in Hand mit einem Halb-Dämon, während draußen beim Auto ein Gargoyle auf mich wartete. - Seite 7

Meine Meinung:
Nach dem Ende des zweiten Bandes war ich schon unheimlich gespannt darauf, wie es mit Ivy, Adrian und Co. weitergeht und konnte kaum erwarten, dass "Dämonenglut", der dritte und leider, leider auch schon letzte Band der Reihe, erscheint.

Als das Buch dann endlich in meinen Händen lag, habe ich so schnell wie mir möglich angefangen zu lesen.

"Dämonenglut" ist von Anfang an sehr spannend und konnte mich schnell packen. Innerhalb von kurzer Zeit habe ich das Buch verschlungen, was aber nicht allein an der Geschichte lag. Auch der Schreibstil ist, wie von den vorherigen Bänden gewohnt, einfach nur toll, liest sich sehr angenehm, flüssig und flott.

Die Geschichte wird im Ich-Erzähler aus der Sicht von Protagonistin Ivy erzählt, die mir im Laufe der drei Bücher sehr ans Herz gewachsen ist. Sie ist ein wunderbarer und mir sehr sympathischer Charakter. Ivy ist stark, hat schon viel durchgemacht und wächst immer wieder an ihren Aufgaben. Ich mag sie wirklich sehr gerne.
Auch die vielen anderen Figuren wie zB Adrian oder Ivys Schwester finde ich unheimlich gut dargestellt und auch von ihnen haben einige einen Platz in meinem Herzen sicher.
Jeaniene Frost hat es, meiner Meinung nach, definitiv drauf, sehr glaubwürdige und realistische Figuren zu erschaffen und das mochte ich auch in ihren anderen Büchern immer sehr.

Die Handlung von "Dämonenglut" setzt direkt an "Dämonenrache" an. Dieses Mal lagen für mich keine 2 Jahre zwischen den Bänden, sondern nur ungefähr 8 Monate und ich konnte sofort und ohne Probleme in die Geschichte eintauchen. Aber auch mit einer längeren Zeitspanne dazwischen hätte ich vermutlich keine großartigen Schwierigkeiten gehabt, da das, was passiert ist, immer mal wieder aufgegriffen wird, was mir gut gefiel.

Wie schon gesagt fand ich "Dämonenglut" von Anfang an sehr spannend und das Buch konnte mich direkt packen, der Handlungsverlauf bringt Entwicklungen mit sich, mit denen ich persönlich nicht gerechnet hätte und war meiner Meinung nach absolut unvorhersehbar und sehr, sehr überzeugend. Nicht in einer einzigen Sekunde habe ich einen Hauch von Langeweile gespürt, sondern mich die ganze Zeit einfach nur wunderbar unterhalten gefühlt, habe mitgefiebert und mitgefühlt.
Ich war wirklich wunschlos glücklich und habe überhaupt nichts Negatives zu sagen! Wobei.. ganz wunschlos war ich nicht, ich hätte mir viel mehr Seiten gewünscht, da ich die Figuren einfach nicht verlassen möchte.. Aber das zählt ja nicht. ;)
Das Ende schließt die Reihe wunderbar ab und ich bin sehr zufrieden damit, fand es überzeugend und passend.

Fazit:
"Dämonenglut", der von mir lang ersehnte dritte Band der "Broken Destiny"-Reihe, ist ein wundervoller Abschluss, der mich wunschlos glücklich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurückließ. Ich kann das Buch nur empfehlen und habe wirklich überhaupt nichts zu meckern, gefiel mir sehr!

Vanessa ♥

Daten zum Buch:
Autorin: Jeaniene Frost
Übersetzt von: Ira Panic
Verlag: Mira Taschenbuch
Seiten: 384
Preis: 10,99€
Erschienen: April 2018
Meine Wertung: ♥♥♥♥♥

Mein ♥-licher Dank für dieses Exemplar geht an den Verlag!

Keine Kommentare:

Kommentar posten