5. Januar 2018

18 Bücher, die ich 2018 von meinem SuB befreien möchte

Hallo ihr Lieben!

Wenn man, so wie ich, häufig, wenn nicht sogar täglich, in Buchgruppen auf Facebook unterwegs ist, seinen Instagram-Feed mit vielen Buchkanälen gefüllt hat oder auf anderem Wege online viel mit Büchermenschen zu tun hat, dann ist einem im letzten Jahr bestimmt die Challenge #17für2017 aufgefallen. Erst dachte ich, das wäre nichts für mich, doch für dieses Jahr habe ich mir tatsächlich #18für2018 vorgenommen und meine Bücherliste steht sogar schon. Ich weiß nicht, ob es dazu irgendwelche speziellen Gruppen oder Ähnliches gibt, wo man seinen Fortschritt teilen kann, ich habe mich auf jeden Fall dazu entschieden, für mich dieser Challenge nachzugehen und vielleicht ab und zu einen kleinen Blogpost zu schreiben, in dem ich euch berichte, wie es läuft. Natürlich nur, falls ihr Interesse daran habt.

Heute möchte ich euch meine 18 Bücher (naja, eigentlich sinds sogar 19) zeigen, die auf dieser Liste stehen. Ich habe bewusst ausschließlich Bücher gewählt, die (teilweise schon ewig) auf meinem SuB liegen, um diesen vielleicht ein klein wenig abzubauen.
Edit: Gerade ist mir aufgefallen, dass diese Aussage vielleicht ein wenig irreführend sein könnte, da ich sämtliche Bücher, die ich noch nicht gelesen habe, zu meinem SuB zähle, auch Rezensionsexemplare. Ich meinte damit Bücher, die ich nicht als Rezensionsexemplar zugeschickt bekommen habe. Diese werden selbstverständlich immer vorrangig behandelt und werden deswegen von mir nicht in dieser Challenge gezählt, in der es mir darum geht Bücher zu lesen, die zum größten Teil schon sehr lange auf meinem SuB liegen.


Alle Bücher in der Reihenfolge, in der sie in meinem Notizbuch stehen, leider entspricht diese nicht der Reihenfolge, in der ich sie fürs Foto gestapelt habe:

01. Schicksalsbringer: Ich bin deine Bestimmung von Stefanie Hasse liegt seit Juli/August 2017 auf meinem SuB, es durfte also kurz nach dem es erschienen ist hier einziehen. Ich wollte es unbedingt haben und sofort lesen, dazu gekommen bin ich bisher aber noch nicht. Diesen Satz werdet ihr wahrscheinlich so oder so ähnlich heute noch öfter lesen. :'D
Nachdem mir der erste Band der "Book Elements" sehr gut gefiel, wollte ich mehr von Stefanie Hasse lesen und "Schicksalsbringer" klang verdammt gut und landete sofort als ich es gesehen habe auf meiner Wunschliste.

02. Diabolic: Vom Zorn geküsst von S.J. Kincaid ist im Januar 2017 hier eingezogen. Es klingt nach einer verdammt spannenden Geschichte voller Intrigen, die wie für mich geschaffen scheint. Am liebsten hätte ich das Buch natürlich damals schon gelesen, aber immer kam etwas dazwischen.

03. Skulduggery Pleasant: Das Sterben des Lichts von Derek Landy... Schande über mein Haupt, ich habe es noch immer nicht gelesen! Und so was nennt sich Fan der Reihe.. Tatsächlich hatte ich mir diesen Band sogar schon im April 2015 auf Englisch gekauft, da ich es nach einer Leseprobe kaum erwarten konnte, das Buch zu verschlingen.. Im September/Oktober 2015 durfte es dann zur Reihenvervollständigung auch auf Deutsch hier einziehen und seit dem wartet das Buch darauf, endlich von mir gelesen zu werden.

04. Mit Demon Road: Höllennacht in Desolation Hill ist ein weiteres Buch von Derek Landy auf meiner #18für2018 Liste, welches ich schon längst gelesen haben wollte. Zwar liegt "Demon Road 2" noch nicht ganz so lange auf meinem SuB wie "Skulduggery Pleasant 9", nämlich erst seit Juli/August 2017, doch für meinen Geschmack ist das auch schon zu lang. Den ersten Band mochte ich unheimlich gerne und ich bin sehr gespannt, wie es mit Amber weitergeht.

05. Furthermore von Tahereh Mafi ist im Juni 2017 als Spontankauf bei mir eingezogen. Ich mag die Art, wie die Autorin schreibt, ziemlich gerne und bin gespannt, was mich in diesem Schätzchen erwarten wird.

06. Lady Renegades von Rachel Hawkins liegt seit Mai 2016 auf meinem SuB und ist der dritte und, so weit ich weiß, letzte Band der "Rebel Belle"-Reihe. Es ist schon gefühlt ewig her, dass ich den 1. Band gelesen habe, ich weiß aber noch, dass ich diesen sehr mochte. Der zweite Band gefiel mir dann nicht mehr ganz so gut, ich bin aber trotzdem sehr gespannt, wie die Geschichte weitergehen wird.

07. Bookless: Ewiglich unvergessen von Marah Woolf ist der dritte und letzte Band der "Bookless"-Trilogie und liegt noch gar nicht so lange auf meinem SuB, erst seit Dezember 2017. Da ich die Reihe, die mir bisher unheimlich gut gefällt, aber unbedingt bald beenden möchte, durfte das Buch mit auf diese Liste.

08. Auch Der schwarze Thron: Die Königin von Kendare Blake lebt erst seit wenigen Tagen in meinem Regal, da mir der erste Band aber so gut gefiel und ich danach am liebsten direkt weitergelesen hätte, habe ich es mit auf die Liste geschrieben, da ich bisher einfach noch nicht dazu gekommen bin, zu diesem Buch zu greifen.

09. Secret Fire: Die Entfesselten von C.J. Daugherty und Carina Rozenfeld liegt seit Juni 2017 auf meinem SuB, also auch erst ca. ein halbes Jahr. Im Vergleich zu anderen Büchern ist das zwar noch nicht allzu lang, da ich den ersten Teil der Reihe aber sehr mochte und diesen zweiten und gleichzeitig auch bereits letzten Band unbedingt so schnell wie möglich lesen wollte, ist dieses halbe Jahr für meinen Geschmack aber schon zu lang. Ich hoffe, dass ich bald zu diesem Schätzchen greifen und die Reihe abschließen kann.

10. Die Ewiglich Trilogie von Brodi Ashton ist schon eine relativ alte Reihe, dessen Auftakt ich im März 2012 (!) gelesen habe. Band 2 ist im Februar 2013 auf meinem SuB gelandet, der dritte und letzte Teil dann aber tatsächlich erst im März 2017, weil es das Buch im Ausverkauf bei Thalia für nen 5er gab. Da ich nicht sicher war, ob ich in den zweiten Band gut reinkommen würde, immerhin liegt der erste Band schon fast 6 Jahre zurück, habe ich die komplette Trilogie auf die Liste gesetzt. Als ich das Foto für den Beitrag gemacht habe, wusste ich dann aber, dass ich den ersten Band nicht erneut lesen brauche, denn da hatte ich Band 2 schon begonnen und war mittendrin. Mittlerweile habe ich tatsächlich sogar schon den dritten Band beendet und werde bald ein kleines Reihenfazit schreiben.

11. Seit Juli 2013 liegt Der Fluch von Hollow Pike von James Dawson schon auf meinem SuB. Damals war es ein Spontankauf, mich hat das Buch angesprochen und es stand auf meiner "vielleicht"-Liste. Ich weiß nicht, warum ich das Buch nicht schon längst gelesen habe, denn die Geschichte, in der es um die junge Lis geht, die sich im idyllischen Hollow Pike bei ihrer Schwester sicher fühlt, klingt verdammt interessant. Alleine die Frage, warum sie so denkt und vor wem oder was sie sich sicher fühlt, macht mich verdammt neugierig. Der in der Kurzbeschreibung erwähnte Traum, in dem Lis träumt, dass sie erstochen wird und dass kurz darauf ein Mädchen ermordet aufgefunden wird, macht die Sache gleich noch viel spannender und ich bin ganz ehrlich, jetzt, wo ich mir das Buch noch einmal genauer angesehen habe, würde ich am liebsten alles stehen und liegen lassen und damit beginnen.

12. Gelöscht von Teri Terry liegt seit August 2013 auf meinem SuB und ich erinnere mich noch daran, dass ich die Reihe eigentlich gar nicht unbedingt lesen wollte, ich dann aber trotzdem irgendwie total scharf auf das Buch war. Mittlerweile liegt die komplette Trilogie und noch zwei andere Bücher von Teri Terry ungelesen im Regal, wenn ich mich nicht täusche sogar alle signiert, und ich hab noch nicht eines davon gelesen... Ja, ich weiß, ich sollte mich schämen. Tatsächlich war ich sogar kurz davor, die komplette Trilogie auf meine #18für2018-Liste zu schreiben, doch ich wollte auch nicht übertreiben und falls mir der erste Band tatsächlich so gut gefällt, dass ich direkt die nächsten Bände lesen möchte, kann ich das auch ohne dass sie auf der Liste stehen. Ich bin gespannt, ich habe viel Gutes über die Bücher der Autorin gehört und hoffe sehr, dass sie mich überzeugen kann.

13. Spiel der Angst von Veit Etzold habe ich 2013 zu Weihnachten geschenkt bekommen. Ich mochte den Auftakt der Serie, "Spiel des Lebens", ziemlich gerne und so musste damals natürlich auch die Fortsetzung bei mir einziehen. Auch hier frage ich mich, warum ich das Buch nicht schon längst gelesen habe, denn so weit ich mich erinnere, fand ich die Geschichte, die sich um einen Psychopathen und ein gefährliches Spiel dreht, in das die Studentin Emily hineingezogen wird, sehr spannend.

14. Fiendish von Brenna Yovanoff musste ich unbedingt haben, da mir die anderen Bücher der Autorin sehr gefallen haben. Ich musste es so unbedingt haben, dass es seit August 2014 auf meinem SuB liegt, von dem ich es jetzt endlich befreien möchte. Die Geschichte klingt verdammt gut, mysteriös und vielleicht auch düster.

15. Touched: Die Macht der ewigen Liebe von Corrine Jackson wollte ich damals unbedingt sofort verschlingen, seit April 2014 liegt es nun aber schon ungelesen im Regal. Es ist der Abschlussband der "Touched"-Trilogie, an die ich mich hoffentlich noch genug erinnern kann, um problemlos in diesen Band eintauchen zu können, denn genau wie bei der "Ewiglich"-Trilogie, liegt der Auftakt der Reihe für mich knapp 6 Jahre zurück.

16. Mit Between the Spark and the Burn von April Genevieve Tucholke ist ein weiterer Reihenabschluss auf meiner Liste gelandet, den ich schon längst gelesen haben wollte. Band 1 ist vor ungefähr 4 einhalb Jahren unter dem Titel "Fürchte nicht das tiefe blaue Meer" auf Deutsch erschienen, der zweite Band wurde leider nicht übersetzt. Im September 2014 wusste ich davon aber noch nichts, ich wollte einfach nur nicht auf die Übersetzung warten, weil ich zu neugierig war, und habe es mir bei einer Wichtelaktion gewünscht und auch tatsächlich bekommen. Ich bin gespannt!

17. Sag nie ihren Namen von James Dawson liegt seit Juni/Juli 2015 auf meinem SuB und ist, wie mir erst später aufgefallen ist, mein zweites Buch des Autors auf dieser Liste. In diesem Schätzchen dreht sich alles um die berühmte Bloody Mary und eigentlich lese ich gar nicht so gerne Horror, doch irgendwas muss dieses Buch an sich gehabt haben, weswegen ich es gekauft habe.. Mal schauen, ob es tatsächlich was für mich ist, neugierig bin ich ja.

18. Endlich sind wir am Ende angekommen! Als Letztes steht Lockwood & Co.: Die raunende Maske von Jonathan Stroud auf meiner Liste. Es war eins meiner Must-Haves im Oktober 2015, da mir die ersten beiden Bände der Reihe unheimlich gut gefielen.. Gelesen habe ich es aber bis heute nicht und ich weiß echt nicht warum. Ebenfalls weiß ich nicht, warum die anderen beiden Bände der Reihe noch nicht in meinem Regal stehen, denn ich hatte sie immer mit auf meinen Neuerscheinungslisten der Monate in dem sie erschienen sind.. als Must-Have. :O

Bevor das Ganze jetzt noch weiter ausartet, ich hätte echt nicht gedacht, dass ich so viel zu den Büchern zu sagen habe, verabschiede ich mich für heute von euch. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir eure Meinung zu den Büchern sagen würdet, auf welches ihr ebenfalls neugierig seid, was ihr schon gelesen habt und wie ihr es fandet, etc. :)

Allerliebste Grüße,
Vanessa ♥

Kommentare:

  1. Liebe Vanessa,

    ich unterstütze dein Vorhaben, aber dass du Lockwood hier erst als Nummer 18 aufführst, das muss ich dir echt übel nehmen :-P. Keine Ahnung wie du es ausgehalten hast das so lange auf dem SUB schmoren zu lassen. =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Purer Zufall, dass das Buch erst an dieser Stelle steht! Natürlich wird es eher eins der ersten als eins der letzten Bücher sein, die ich von dieser Liste lesen werde und ich weiß auch absolut nicht, wie es dazu gekommen ist, dass es so lange ungelesen im Regal liegt.. Die ersten beiden Bände fand ich nämlich verdammt gut und ich war so neugierig auf die Fortsetzung!

      Löschen
  2. Hallo Vanessa,
    die Ewiglich Trilogie habe ich vor einigen Jahren gelesen und fand sie ganz gut. Schicksalsbringer werde ich in diesem Jahr auch vom SuB befreien.
    Dir viel Spaß mit deinen 18.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich wünsche dir auch viel Spaß mit "Schicksalsbringer" und natürlich auch mit allen weiteren Büchern, die dich in diesem Jahr begleiten. :)

      Löschen