8. September 2017

Schattenthron: Das Mädchen mit den goldenen Augen von Angelika Diem

Buch kaufen? *zB hier*


Daten zum Buch:
Autorin: Angelika Diem

Verlag: Oetinger
Seiten: 300
Preis: 9,99€
Erschienen: Juli 2017
Meine Wertung: ♥♥♥♥+

Rahel hat ein gut gehütetes Geheimnis, welches sie das Leben kosten kann: Sie kann sich in ein Reh verwandeln. Obwohl sie wirklich sehr vorsichtig ist, fliegt sie eines Tages auf und muss aus ihrem Dorf fliehen. Ihr Weg bringt sie an den Königshof, wo sie als Küchenhilfe anfängt. Was sie nicht geahnt hat: Auch dort kann sie nicht im Verborgenen leben, ihre Schönheit bleibt nicht unbemerkt und so bleibt Rahel nichts anderes übrig, als an der Brautschau für den arroganten Prinz Leonard teilzunehmen..


Der erste Satz;
Wenn das ein Scherz ist, dann wird jemand dafür hängen. - Seite 6

Meine Meinung:
"Schattenthron: Das Mädchen mit den goldenen Augen" klang nach einer fantastischen Geschichte ganz nach meinem Geschmack. Ich war sehr gespannt, wie Rahels Geheimnis gelüftet und was sie am Königshof erwarten wird.

Einmal angefangen war das Buch auch schon fast wieder durch, so kam es mir zumindest vor. Angelika Diems Schreibstil las sich wirklich gut, sehr angenehm und flüssig und ich konnte direkt in die Geschichte eintauchen, die mich auch so schnell nicht mehr losgelassen hat. So konnte ich "Schattenthron" innerhalb von recht kurzer Zeit und mit nur wenigen Unterbrechungen beenden.

Ich muss an dieser Stelle gestehen, dass ich, bevor ich mit dem Buch begonnen habe, die Inhaltsangabe nicht mehr ganz genau im Kopf hatte. Natürlich habe ich mir diese durchgelesen, als ich das Buch auf meine Merkliste gesetzt habe, aber danach nicht mehr. So ging ich also nur noch mit groben Erinnerungen an das Buch heran und muss sagen, dass ich etwas anderes bekommen habe, als gedacht.

"Schattenthron" hat mich persönlich ein wenig an "Royal" von Valentina Fast erinnert (da habe ich bisher die ersten 3 Teile gelesen), allerdings mit fantastischen Elementen wie zB Rahels Gestaltwandlerfähigkeit. Ich war überrascht, positiv überrascht. Ich hatte tatsächlich nicht damit gerechnet, eine Geschichte dieser Art zu lesen zu bekommen. Diese gefiel mir aber wirklich sehr und ich fand es sehr interessant und spannend zu lesen. Der Handlungsverlauf brachte unerwartete Überraschungen mit sich und konnte mich wirklich von sich überzeugen.
Mit dem Ende des Buches bin ich zufrieden gewesen, es passte zur vorhergehenden Geschichte und ist in meinen Augen abgeschlossen.

Auch die Charaktere fand ich überzeugend. Rahel gefiel mir als Hauptfigur sehr, sie war mir sympathisch und ich mochte ihre Art. Sie und die anderen Figuren, auf die ich jetzt im Einzelnen nicht näher eingehen möchte, waren gut dargestellt.

Fazit:
"Schattenthron: Das Mädchen mit den goldenen Augen" konnte mich positiv überraschen und von sich überzeugen.

Vanessa ♥



Mein ♥-licher Dank für dieses Exemplar geht an den Verlag!

Kommentare:

  1. Danke für die Rezension. Es gibt noch eine Fortsetzung. "Das Mädchen mit den goldenen Augen" hat ein vorläufiges Ende mit vielen offenen Fragen, kein endgültiges.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne und danke für den Hinweis mit der Fortsetzung!
      In meinen Augen könnte man das Buch aber tatsächlich so als einzelnen Band stehen lassen, was aber wahrscheinlich jeder anders empfindet. Ich kann mir allerdings vorstellen, um was es in der Fortsetzung gehen könnte und bin gespannt darauf!

      Löschen