6. Januar 2017

[Monatsstatistik] Dezember 2016

Hallo ihr Lieben!

Auch wenn ich wahrscheinlich ein wenig spät dran bin, wünsche ich euch ein frohes neues Jahr! Wie heißt es so schön, lieber spät als nie. :)
Nachdem es in den letzten zwei Wochen wieder ein wenig still hier auf dem Blog war, ich weiß gar nicht warum, denn eigentlich habe ich ein paar (Kurz)Rezensionen auf Lager und hätte diese nur noch korrigieren müssen, habe ich heute meinen Rückblick auf den Dezember im Gepäck. Im letzten Monat des Jahres habe ich wieder nicht einmal ansatzweise das gelesen, was ich lesen wollte, und nur 3 Bücher und 2 Mangas geschafft. Zumindest wenn ich nach meinen Notizen gehe und nicht irgendwie etwas vergessen habe, an das ich mich nun nicht mehr erinnere. :D


01. Magisterium: Der Schlüssel aus Bronze von Holly Black und Cassandra Clare [5 Sterne]
Mit dem dritten Band dieser magischen Reihe startete mein Monat und es gibt tatsächlich auch schon eine Rezension zum Buch auf dem Blog. Das Buch konnte mich sehr von sich überzeugen und hat mich unglaublich neugierig auf den vierten Band gemacht, den ich jetzt am liebsten sofort in meinen Händen halten würde!

02. Polly Schlottermotz von Lucy Astner [eBook, 4 Sterne]
Danach folgte dieses Kinderbuch, mit dem ich ebenfalls viel Spaß hatte. Die Geschichte war so ganz anders, als ich es erwartet hatte und konnte mich sehr gut unterhalten. Meine Rezension dazu folgt bald.

03. Pokémon: Die ersten Abenteuer Band 4 [Manga, 5 Sterne]
04. Pokémon: Die ersten Abenteuer Band 5 [Manga, 5 Sterne]
Da mich schon die ersten Bände der Reihe überzeugen konnten, konnte ich mir natürlich diese beiden Fortsetzungen nicht entgehen lassen. Auch hiermit hatte ich viel Spaß und ich kann diese Mangareihe nur empfehlen!

05. Die Bibliothek der besonderen Kinder von Ransom Riggs [5 Sterne]
Mit einem lachendem und einem weinendem Auge habe ich mir als letztes Buch für 2016 dann den Abschluss dieser Trilogie geschnappt. Aus verschiedenen Gründen, die aber nichts mit dem Buch zu tun hatten, viel es mir erst ein wenig schwer in die Geschichte einzutauchen, aber dann hat es mich kaum mehr losgelassen und ich habe es in kurzer Zeit verschlungen. Ich bin traurig, dass es nun vorbei ist, aber zum Glück kann ich die Bücher ja immer wieder lesen. Auch bei diesem Buch wird bald eine Rezension folgen.

Leider musste ich im vergangenen Monat auch ein Buch abbrechen. Eines, auf das ich mich eigentlich sehr gefreut hatte und wo ich mir sicher war, dass es mir gefallen wird, weswegen mir das gleich noch ein wenig mehr leid tut. "Herz aus Nacht und Scherben" und ich wurden einfach nicht warm miteinander. Eigentlich mag ich den Schreibstil von Gesa Schwartz unglaublich gerne, sie konnte mich mit den ersten beiden Bänden ihrer "Grim"-Trilogie sehr überzeugen und mit "Nacht ohne Sterne" verzaubern, doch in diesem Buch empfand ich ihn als sehr anstrengend und holprig zu lesen, nichts am Buch konnte mich packen und es machte mir überhaupt keinen Spaß, was mich echt ein bisschen traurig gemacht hat.

Angefangen habe ich dann noch mit "Goddess of Poison: Tödliche Berührung" von Melinda Salisbury, welches ich mittlerweile auch beendet habe. Kurzfazit folgt dann in der nächsten Statistik, die Rezension hoffentlich schon früher. ;)

In den nächsten Tagen folgt dann auch noch ein kleiner Rückblick auf mein Lesejahr 2016 und natürlich die erste Leseplanung für 2017. Eigentlich wollte ich das alles schon längst geschrieben und veröffentlicht haben, doch irgendwie.. ich weiß auch nicht so recht, woran es gelegen hat, dass ich es noch nicht geschafft habe, denn Zeit habe ich genug.. Naja, manchmal ist es halt so. :)

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend!
Allerliebste Grüße,
Vanessa ♥

Keine Kommentare:

Kommentar posten