4. Juni 2015

[Monatsstatistik] Mai 2015

Hallo ihr Lieben!

Schneller als gedacht ist der Mai auch schon wieder rum, das Jahr schon fast halb vorbei und mein Blog hat seinen 4. Geburtstag gefeiert. Unglaublich!

Heute gibt es meinen Monatsrückblick auf den Mai. Nach den letzten beiden unglaublich erfolgreichen Lesemonaten hat sich bei mir eine Leseflaute eingeschlichen, musste ja früher oder später kommen, und dementsprechend habe ich nicht ganz so viel gelesen wie im März und April. Trotzdem kann sich der Lesemonat sehen lassen, denn ich habe insgesamt 10 Bücher gelesen, womit ich überhaupt nicht mehr gerechnet hatte.


01. Serafina: Die Schattendrachen erheben sich von Rachel Hartman [4 Sterne]
Auch wenn ich ein paar Kritikpunkte habe, gefiel mir dieser zweite und auch letzte Band der Reihe insgesamt gut. Was genau mir nicht so gut gefiel, könnt ihr in meiner Rezension lesen.

02. Das Institut der letzten Wünsche von Antonia Michaelis [5 Sterne]
Dass Antonia Michaelis zu meinen Lieblingsautorinnen gehört, dürfte mittlerweile kein Geheimnis mehr sein. Auch dieses Werk von ihr konnte mich mal wieder absolut überzeugen und ich kann das Buch nur empfehlen!

03. Elias&Laia: Die Herrschaft der Masken von Sabaa Tahir [4 Sterne]
Ich bin zwar nicht ganz so begeistert, wie viele andere, aber insgesamt gesehen ist dieses Schätzchen ein besonders zum Ende hin sehr spannendes und packendes Buch, was neugierig auf mehr macht.

04. Ein Lied, so süß und dunkel von Sarah McCarry [vermutlich 3 Sterne]
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie schwer es mir fiel die Rezension (kommt bald) zu diesem Buch zu schreiben! Es ließ mich sehr zwiegespalten und unsicher zurück und auch jetzt, eine ganze Weile nachdem ich es beendet habe, kann ich immer noch nicht klar sagen, was ich davon halten soll. Wieso, weshalb und warum könnt ihr dann bald in meiner Rezension lesen.

05. Bin mal kurz tot von Lance Rubin [vermutlich 4 Sterne]
Dieses gute Stück konnte mich zwar nicht vollkommen aus den Socken hauen, ist aber insgesamt wirklich sehr unterhaltsam und konnte mich oft zum Schmunzeln bringen. Rezension folgt.

06. Wilder Sommer von Fiona Wood [3 Sterne]
Mein "TBR-Jar"-Challenge Buch des Monats. Eigentlich wollte ich eine Kurzrezension dazu schreiben, aber ich habe nicht wirklich was zu dem Buch zu sagen. Es ist okay, nichts was man lesen muss und auch nichts, was mir persönlich lange im Gedächtnis bleiben wird.

07. Die achte Wächterin von Meredith McCardle [4-5 Sterne]
Ein wirklich sehr spannender und packender Zeitreiseroman, den ich empfehlen kann. Meine Rezension folgt in der nächsten Zeit!

08. Frostnacht von Jennifer Estep [knappe 5 Sterne]
Der 5. Band dieser Reihe gefiel mir wieder sehr gut und nun bin ich schon sehr gespannt, wie es im 6. Band ausgehen wird. Ob hierzu eine Rezension/Kurzrezension kommen wird, kann ich noch nicht sicher sagen, geplant ist es auf jeden Fall.

09. Dark Swan: Schattenkind von Richelle Mead [5 Sterne]
Dieses Schätzchen habe ich spontan aus dem Regal gezogen und es konnte mich von Anfang bis Ende in seinen Bann ziehen und absolut von sich überzeugen. Da es der, zumindest vorläufig, letzte Band der "Dark Swan"-Reihe ist, ist es mein Reihenabschluss des Monats.

10. Naris: Die Legenden von Mond und Sonne von Lucy Hounsom [4-5 Sterne]
Zwar habe ich das Buch jetzt gerade, wo ich diesen Post vorbereite, noch nicht beendet, aber es fehlen mir nur noch ein paar Seiten und ich bin mir sicher, dass ich diese noch im Mai schaffen werde. Bisher gefällt es mir sehr gut und ich bin schon sehr gespannt, was die letzten knapp 100 Seiten noch bringen werden. Meine Rezension gibt es dann in den nächsten Tagen.

Wie schon gesagt, kann sich auch dieser Lesemonat echt sehen lassen. Ich habe einige sehr gute Bücher gelesen und es war kein wirklicher Flop dabei.
Meine "Jeden Monat ein englisches Buch"-Challenge habe ich dieses Mal leider nicht geschafft, mir fehlte dafür einfach die Konzentration, dafür habe ich mir für den Juni fest vorgenommen, zwei zu lesen. Meine anderen beiden Challenges habe ich aber auch in diesem Monat wieder gemeistert. "Dark Swan: Schattenkind" scheint zwar nur das vorläufige Ende der Reihe zu sein, allerdings habe ich nichts dazu gefunden, dass es ganz sicher noch einen weiteren Band geben wird, weswegen ich das so gelten lasse. :)
Dadurch, dass ich ein bisschen was vom SuB geschmissen habe, konnte ich diesen auch im Mai wieder ein wenig abbauen und so ist er von 221 auf 217 geschrumpft. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Entwicklung und mein Ziel, endlich wieder unter 200 ungelesene Bücher zu kommen, rückt immer näher! :)

Wie siehts denn bei euch aus? Seid ihr zufrieden mit eurem Lesemonat? :)

Allerliebste Grüße,
Vanessa ♥

Kommentare:

  1. Hey Vanessa,
    das war ja ein toller Lesemonat und die Bücher klingen auch echt super! "Naris" und "Die achte Wächterin" habe ich auch noch vor mir und freue mich schon total darauf! Lg Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß mit den Büchern! "Naris" gefiel mir unglaublich gut und "Die achte Wächterin" ist ein wirklich sehr packender Zeitreiseroman. :)
      LG Vanessa

      Löschen