8. November 2011

Die Stadt der träumenden Bücher





Buch kaufen? *Klick*

Daten zum Buch:
Verlag: Piper
Kostenpunkt: 12,95 €
Seiten: ca. 480
Erschienen: Oktober 2007









Das Bild ist leider ein wenig dunkel. Als ich es gemacht habe, war seehr schlechtes Licht und selbst mit Blitz wurde es nicht viel besser. Ein neues kann ich auch nicht machen, hab im Moment keine Batterien für die Kamera ._.

Der Klappentext:

Bücher können alles -
sogar töten!

Der junge Dichter Hildegunst von Mythenmetz erbt ein makelloses Manuskript. Die Spur weist nach Buchhaim, der Stadt der träumenden Bücher...
Walter Moers entführt und in das Zauberreich der Literatur, wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können.

Der Autor: Walter Moers, 1957 in Mönchengladbach geboren, ist der Erfinder des "Käpt'n Blaubär" und hatte einen weiteren großen Erfolg mit den Büchern um die Figur "Das kleine Arschloch". Nach den aufsehenerregenden zwei Comic-Bänden "Adolf" erschien 1999 der internationale Bestseller "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär" Die Fortsetzung dieses Romans, "Rumo&Die Wunder im Dunkeln", spielt wiederum auf dem phantastischen Kontinent Zamonien wie auch "Die Stadt der träumenden Bücher", ausgezeichnet mit dem Phantastik-Preis 2005 der Stadt Wetzler. Zuletzt erschienen von Waler Moers der dritte >Adolf<-Band >Adolf. Der Bonker< sowie der neue Zamonien Roman >Der Schreckensmeister<. (Die Angaben sind schon ein wenig älter..)

Warum ich das Buch lesen wollte:
Mein erstes Buch von Walter Moers war "Die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär" und da wusste ich: ICH WILL MEHR!! In der Bibliothek gab es leider zu dem Zeitpunkt nicht mehr von ihm, also habe ich mir 2 seiner Werke zum Geburtstag gewünscht. Es werden auf jeden Fall noch weitere folgen!

Inhalt mit eigenen Worten: Der Lindwurm Hildegunst von Mythenmetz erbt von seinem verstorbenem Dichtpaten Danzelot von Silbendrechsler ein makelloses Manuskript. Er begibt sich auf die Suche nach dem Autor und gelangt dabei nach Buchhaim, die Stadt der träumenden Bücher. Dort angekommen fragt er mehrere Bewohner der Stadt, ob sie diesen kennen, aber keiner will ihm antworten.
Dann wird er in die Katakomben von Buchhaim verschleppt wo er viel erlebt und auf viele seltsame Geschöpfe trifft, die nicht immer ganz ungefährlich sind.

Meine Meinung:
WOW. Ich Liebe es einfach wie Walter Moers schreibt. Er zieht mich mit seinen Bücher total in seinem Bann. Dies ist mein 2. Buch von ihm und es wird garantiert nicht das letzte bleiben.
Ich konnte mir alles bildlich vorstellen, weil es einfach alles super beschrieben ist, die Umgebung, die Personen und auch die verschiedenen Wesen.
Ich fand dieses Buch an keiner einzigen Stelle langweilig und musste zwischendurch auch mal richtig loslachen. Ich wurde einfach in diese Geschichte hineingesogen.
Die Illustrationen gefallen mir auch sehr gut, dadurch konnte ich mir die Umgebung und alles noch sehr viel genauer vorstellen. Es war wie ein Film der in meinem Kopf abgespielt wurde.
Ich empfehle es wirklich jedem!


Liebe Grüße
Vanessa ♥

Kommentare:

  1. Ich ärgere mich grad ein wenig, dass ich mir das Buch als Hörbuch zugelegt habe, weil hier so schöne Illustrationen drin sind. Andererseits trägt Dirk Bach das Hörbuch so genial vor, dass ich es auch nicht missen will. Hm, vielleicht kaufe ich mir das Buch eines Tages mal noch, um mir die Bildchen anzuschauen :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch will ich auch noch auf jeden Fall lesen! :) Schöne Rezi!

    Liebe Grüße,
    Elle

    AntwortenLöschen
  3. wie oben schon erwähnt, ich kann es nur empfehlen :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich fand das Buch auch super und kann es auch empfehlen. Auch ich habe dazu schon eine Rezension zu diesem Buch verfasst.

    AntwortenLöschen