13. Juni 2011

Die Stadt der verschwundenen Kinder




Inhalt: Es geht um die 16 jährige Gaia, sie ist von Beruf Hebamme, genau wie ihre Mutter und sie fragt sich, was mit den ersten 3 Babys in jedem Monat, die sie an der Stadtmauer abgeben muss, passiert. Sie weiss das sie es nur herausfinden kann, wenn sie heimlich in die verbotene Stadt geht. Doch dann wird alles anders für sie, ihre Eltern werden verhaftet und sie weiß nicht weshalb.Sie ist ganz allein und hat viele Fragen im Kopf. Was geschieht mit den verlorenen Kindern? Warum hat noch nie jemand dagegen aufbegehrt? Und vorallem, was ist mit ihren Eltern?

Meine Meinung: Das Buch ist total toll, der Schreibstil gefällt mir. Die Story an sich gefällt mir ebenfalls sehr gut. Das Cover ist total schön und wenn man den Schutzumschlag abnimmt glitzert das Buch, je nachdem wie man es hält, in Grün- und Blautönen.

Meiner Meinung nach, absolut Empfehlenswert :)

Quellen: Bilder sind selbstgeschossen, Texte sind selbstgeschrieben oder aus dem Buch abgeschrieben. 

Kommentare:

  1. Jetzt habe ich beschlossen das Buch auch zu lesen und werde wohl, wenn ichs gelesen habe ebenfalls drüber bloggen :)
    klingt nämlich echt gut :)

    AntwortenLöschen
  2. das buch lohnt sich :) war auch erst ein wenig unentschlossen und stand zwischen 2 büchern als ich mir das gekauft habe. meine mom hat dann gesagt nimm das. zum glück :D

    AntwortenLöschen
  3. Gut so :) Anfang Juli gehts neue Bücher kaufen ;)

    AntwortenLöschen