1. Oktober 2017

[Neu im Regal] September 2017 #2 XXL-Neuzugänge

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich einen XXL-Neuzugänge Post mit den restlichen Neuankömmlingen aus dem September für euch! Insgesamt habe ich hier 15 Bücher liegen, die vorgestellt werden möchten. Eigentlich sogar 16, allerdings habe ich ein Buch total vergessen und dadurch auch nicht mit fotografiert, also zeige ich euch das erst beim nächsten Mal.
Da es so viele Bücher sind, habe ich 3 Fotos gemacht, nach dem Klick seht ihr mehr!

Das Beste kommt zum Schluss, so sagt man es ja. Ich breche diese "Tradition" heute und zeige euch meine beiden aufregendsten Neuzugänge zuerst. Wer mir auf Instagram folgt, kennt dieses Foto auch schon, denn dort habe ich es bereits vor ein paar Tagen gepostet.
Zu meinem Geburtstag in der nächsten Woche habe ich mir Band 2 und 3 der Harry Potter Reihe in der von Jim Kay illustrierten Ausgabe bestellt. Ich habe frühestens Mittwoch mit der Lieferung gerechnet und so war ich tatsächlich ein wenig überrascht, dass ich beide Bücher schon in den Händen halten kann. Band 2 wollte ich mir eigentlich schon letztes Jahr zum Geburtstag kaufen, habe es aber leider doch nicht geschafft. Ich bin schon sehr neugierig auf die ganzen Illustrationen und bin mir sicher, dass sie die Geschichte, die ich natürlich schon kenne, wunderbar unterstreichen und wunderschön anzuschauen sein werden - Band 1 konnte mich in dieser Ausgabe ja bereits verzaubern.


Als Nächstes möchte ich euch meine Taschenbuchneuzugänge zeigen.
Fechter und Feiglinge: Ehre ist für Narren von Julia Knight ist der dritte und so weit ich weiß letzte Band der Reihe um die Geschwister Kacha und Vocho, Duellanten die zu den Besten zählen, durch einen Zwischenfall allerdings aus der Gilde geflogen sind. Band 1 war anders, als ich erwartet habe, konnte mich aber überzeugen und ich bin gespannt, wie ihre Geschichte weitergeht. Der zweite Band liegt ebenfalls bereit, leider bin ich bisher noch nicht dazu gekommen, mich diesem zu widmen.

Phönix von Michael Peinkofer klingt nach einem unheimlich spannenden und eventuell auch düsteren Fantasyroman, der laut Kurzbeschreibung genau meinen Geschmack trifft. Es geht um ein kleines Dorf, abgeschieden von der Außenwelt, umgeben von hohen Mauern, welches jede Nacht abgeriegelt wird - in der Dunkelheit lauern furchtbare Geschöpfe, die durch die Wälder streifen. Als Callistas Bruder verschwindet, wagen sich sie und ihr Freund dennoch nach draußen und stoßen auf eine furchtbare Wahrheit.. Ich bin wirklich sehr gespannt!

Bigtime 2 Hot Mama von Jennifer Estep ist der zweite Band der Bigtime-Reihe, in der sich alles um Superhelden dreht. Mich konnte der erste Band sehr von sich überzeugen und ich freue mich schon sehr auf mehr, auch wenn es dieses Mal um eine andere Figur geht.

Das Lied der Krähen von Leigh Bardugo ist bestimmt für viele ein Must-Have im Oktober. Die Bücher der Autorin sollen ja richtig gut sein, leider habe ich bisher aber noch nichts von ihr gelesen. Auf dieses Schätzchen, in dem es um sechs unberechenbare Außenseiter und eine unmögliche Mission geht, bin ich aber schon sehr gespannt. Besonders bei den englischsprachigen Booktubern und Bloggern habe ich schon viel Begeisterung gehört.

Mit Mythos Academy Colorado: Bitterfrost von Jennifer Estep ist der Auftakt einer SpinOff-Reihe zur Mythos Academy erschienen, in der Rory Forseti die Hauptrolle spielt. Ich mag die ursprüngliche Reihe wirklich sehr und freue mich tierisch darauf, mehr aus dieser Welt zu lesen!


Als Letztes habe ich nun noch meine Hardcoverneuzugänge für euch, denn der Beitrag ist ja noch nicht lang genug. ;)
you&ivi ist das neue Label des Piper Verlags, in dem das Jugendbuchprogramm ivi, welches sich an Leser ab 14 Jahre richtet, für Leserinnen ab 10 Jahren erweitert wurde. Auch wenn ich schon ein klein wenig älter als 10 bin, hat mich das Programm direkt sehr angesprochen und so durften alle 4 Titel bei mir einziehen.
In Agentin Abby von Beth McMullen geht es, man kann es bereits erahnen, um Geheimagenten. Abby wird von ihrer Mutter auf eine neue Schule geschickt, auf die sie so gar keine Lust hat. Schnell fällt ihr auf, dass es dort merkwürdig zur Sache geht und es sich bei der Schule um eine Ausbildungsstätte für Nachwuchsagenten handelt. Abby muss dringend eine gute Agentin werden, denn ihre Mutter ist verschwunden und schwebt in großer Gefahr.. Klingt nach einer richtig spannenden Geschichte!

In Wunschtag von Lauren Myracle geht es um eine besondere Familientradition, bei der man zu seinem dreizehnten Geburtstag drei Wünsche äußern kann. Natascha glaubt da zwar nicht dran, doch was soll schon passieren? Und sie weiß schon ganz genau, was sie sich wünschen wird.. Es klingt nach einer magischen und vielleicht auch traurigen Geschichte, denn einer von Nataschas Wünschen ist, dass ihre Mutter noch lebt.

Gangster School von Kate Wiseman ist wohl das genaue Gegenteil von "Agentin Abby", denn hier geht es um die Sprösslinge berüchtigter Verbrecherfamilien und eine Schule, an der diese dazu ausgebildet werden in die bösen Fußstapfen ihrer Eltern zu treten. Doch zwei der Neuankömmlinge, Milly und Charlie, wollen eigentlich gar nicht böse sein.. Ich bin richtig gespannt, ob es den beiden gelingt ihrem Schicksal zu entkommen und was die beiden dabei erleben werden.

In Luna: Im Zeichen des Mondes von Anne Buchberger geht es um eine junge Kronprinzessin, an die das Land hohe Erwartungen hat. Denn es gibt eine Prophezeiung, die besagt, dass Analina eines Tages das Land retten wird. Sie wünscht sich oft, diesen Pflichten zu entkommen, doch an ihrem Geburtstag erhält sie eine Nachricht, dass sie sich an der Akademie des Meeres einfinden muss, um sich für einen gefährlichen Kampf ausbilden zu lassen.. Ich liebe, liebe, liebe dieses Cover und die Geschichte klingt unheimlich gut. Wenn ich ein Favorit aus dem Programm nennen müsste, wäre es vermutlich dieses Buch. Ich bin richtig neugierig auf Analinas Geschichte und kann es kaum erwarten, mich endlich zwischen die Seiten zu stürzen.

Henry Smart: Im Auftrag des Götterchefs von Frauke Scheunemann ist der Auftakt einer neuen Reihe, in der Götter eine große Rolle spielen. Herny Smart wollte sich eigentlich nur eine Salamipizza bestellen, als plötzlich ein übellauniger Riese vor seiner Tür steht und ihn zum Götterchef persönlich bugsiert. Klingt haargenau nach meinem Geschmack, spannend und humorvoll und ich freue mich sehr auf das Buch.

Shadow Dragon: Die falsche Prinzessin von Kristin Briana Otts handelt, so wie ich das verstanden habe, von einem Kaiserreich, einer falschen Prinzessin, Intrigen und einem mächtigen "Shadow Dragon". So ganz blicke ich noch nicht durch, es klingt aber unheimlich interessant und spannend.

Mr. Widows Katzenverleih von Antonia Michaelis ist ein Buch, welches normalerweise nicht meinem Beuteschema entspricht. Allerdings zählt die Autorin zu meinen Lieblingsautorinnen und ich freue mich immer sehr, wenn ein neues Buch von ihr erscheint. In diesem Schätzchen spielen Katzen eine große Rolle und ein älterer Herr, der diese an Menschen verleiht, die zu viel oder auch zu wenig von allem haben. Eines Abends entdeckt er in einer Mülltonne einen Wurf neugeborener Kätchen und eine junge schwangere Frau, die sein Leben auf den Kopf stellt. Wer die Bücher von Antonia Michaelis kennt, weiß wie emotional und wunderschön und teilweise auch grausam sie schreibt und ich bin mir sicher, dass mich dieses Buch mitreißen kann und vielleicht auch das ein oder andere Tränchen fließen wird.

Scherben der Dunkelheit von Gesa Schwartz klingt nach einem magischdüsteren Buch, auf das ich schon sehr gespannt bin. Es geht um einen dunklen Zirkus mit außergewöhnlichen Darbietungen, mysteriöse Magier, viele Geheimnisse und eine tödliche Gefahr, in die Protagonistin Anouk hineinrutscht. Schon bald weiß sie nicht mehr, wem sie trauen kann, denn nichts ist, wie es scheint. Das letzte Buch der Autorin konnte mich ja leider, leider überhaupt nicht überzeugen und ich habe es nach einigen Seiten weggelegt. Davor war ich noch von keinem Buch von ihr enttäuscht und ich bin gespannt, ob mich "Scherben der Dunkelheit" in seinen Bann ziehen kann.

Das wars nun auch endlich für die nächste Zeit, denn ich denke nicht, dass so schnell noch ein so großer Neuzugänge-Post kommen wird. Ich würde mich freuen, wenn ihr mir eure Meinung zu den Büchern und das etwas andere "Design" des Beitrags dalassen würdet - vielleicht könnt ihr eines der Bücher ja besonders empfehlen! :)

Allerliebste Grüße und noch einen schönen Sonntag,
Vanessa ♥

Kommentare:

  1. Liebe Vanessa,
    Scherben der Dunkelheit besitze ich ebenfalls seit September, ansonsten kenne ich aber keines deiner Neuzugänge.
    Dein Blog ist wirklich sehr schön, da bleibe ich gleich mal als Leser da.
    Wenn du möchtest, schau doch mal bei mir vorbei, da läuft aktuell ein Gewinnspiel. :)
    Liebste Grüße,
    Miriam
    http://poesiegeklecker.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, es freut mich sehr, dass du als Leser dableiben möchtest! :)
      Deinen Blog schau ich mir auch auf jeden Fall an, sobald ich Zeit dazu finde. :)

      Liebe Grüße,
      Vanessa

      Löschen