1. März 2017

[Monatsstatistik] Februar 2017

Hallo ihr Lieben!

Kaum fing der Februar an, ist er auch schon vorbei - so kam es mir zumindest vor. Wie immer am Anfang eines neuen Monats habe ich deshalb heute meinen Rückblick auf den vergangenen Monat im Gepäck.

Ich bin mit meinem Lesemonat wieder ziemlich zufrieden, auch wenn ich sicher mehr hätte lesen können, aber ich möchte ja auch nicht meine komplette Zeit nur den Büchern widmen und auch andere Dinge tun. :D
Insgesamt habe ich 11 Bücher gelesen, davon waren 3 eBooks und 3 Mangas. Mehr dazu nach dem Klick. :)


01. Chosen: Die Bestimmte von Rena Fischer [eBook, 3 Sterne]
Mein Monat begann mit diesem eBook, bei dem ich erst nicht so recht wusste, was ich von halten soll und welches ich fast abgebrochen hätte. Letztendlich habe ich es aber beendet, da es sich echt flott las und mir die Grundidee richtig gut gefiel. Leider war die für mich nicht nachvollziehbare Liebesgeschichte zu sehr im Vordergrund, wodurch es nur sehr knappe 3 Sterne von mir bekommen hat. Genaueres könnt ihr in meiner Rezension (einfach auf den Titel klicken) nachlesen.

02. Eis wie Feuer von Sara Raasch [5 Sterne]
"Eis wie Feuer" ist die von mir lange erwartete Fortsetzung von "Schnee wie Asche" und der zweite Band dieser Trilogie. Durch die große Zeitspanne zwischen den beiden Bänden (gute eineinhalb Jahre für mich) fiel mir der Einstieg ins Geschehen zwar erst nicht leicht, nachdem ich meine Erinnerungen aber aufgefrischt hatte, konnte mich das Buch schnell fesseln. Eine tolle Fortsetzung und ich bin schon richtig gespannt auf Band 3, der hoffentlich nicht so lange auf sich warten lässt!

03. Ein Meer aus Tinte und Gold von Traci Chee [5 Sterne]
Es folgte ein weiteres echt tolles Buch, in dem ein Buch eine wichtige Rolle spielt. Der komplette Aufbau des Buches und die erschaffene Welt sind richtig spannend und interessant und auch der Handlungsverlauf und die Charaktere konnten mich restlos von sich überzeugen. Ich kann jedem nur empfehlen sich "Ein Meer aus Tinte und Gold" näher anzusehen.

04. Léon & Claire: Er trat aus den Schatten von Ulrike Schweikert [vermutlich 4, eventuell auch 5 Sterne]
Mit dem Auftakt der Dilogie "Léon&Claire" habe ich mein erstes Buch von Ulrike Schweikert gelesen, die mir natürlich schon vorher ein Begriff war. Ich weiß noch nicht ganz genau, wie ich das Buch bewerten werde, kann aber schon sagen, dass es mir echt gut gefiel und ich gespannt auf den zweiten Teil bin. Rezension folgt.

05. Alice in Murderland Band 4 [Manga, 5 Sterne]
Viel gibt es hier nicht zu sagen, der vierte Band dieser Manga-Reihe, die sich langsam aber sicher auf die Liste meiner Lieblingsmangas schleicht, konnte mich sehr begeistern und macht neugierig auf den nächsten Teil.

06. House of Ghosts: Das verflixte Vermächtnis von Frank M. Reifenberg [vermutlich 4 Sterne]
Als Nächstes habe ich mir dieses Kinderbuch geschnappt, in dem, man kann es vielleicht schon erahnen, Geister eine große Rolle spielen. Ich mochte das Buch, übrigens der Auftakt einer Reihe, ziemlich gerne. Auch hierzu wird eine Rezension folgen.

07. Akame ga KILL! Band 4 [Manga, 5 Sterne]
08. Akame ga KILL! Band 5 [Manga, 5 Sterne]
Auch zu diesen beiden Mangas kann ich nicht viel anderes sagen, als dass sie mich vollkommen überzeugen konnten und mir sehr gefallen haben.

09. All the strangest things are true von April Genevieve Tucholke [eBook, ?? Sterne]
Ich habe absolut keine Ahnung, was ich von diesem Buch halten soll, weswegen ich an dieser Stelle auch nicht viel sagen werde und mir das Grübeln für meine Rezension aufheben werde. Ich kann aber auf jeden Fall sagen, dass ich es weder besonders schlecht noch besonders gut fand und es, wie ich erwartet habe, mit meinem Verstand gespielt hat.

10. Emma, der Faun und das vergessene Buch von Mechthild Gläser [5 Sterne]
"Emma, .." war eins meiner Must-Haves im Februar, da ich die anderen Bücher der Autorin sehr gerne mochte und mich die Inhaltsangabe dieses Schätzchens sehr neugierig gemacht hat. Spontan habe ich dann, nur wenige Tage nach dem es hier eingezogen ist, zu diesem Buch gegriffen, obwohl meine Planung anders aussah. Es gefiel mir sehr und ich kann es nur empfehlen. Eine (Kurz)Rezension ist geplant.

11. Matt&Zoe von Charles Sheehan-Miles [eBook, 5 Sterne]
Zuletzt konnte ich dann noch das neuste Buch von Charles Sheehan-Miles beenden. Als ich damit begonnen habe, wollte ich eigentlich nur kurz hineinlesen, da ich anderes geplant hatte, konnte mich dann aber nicht davon losreißen und habe es in einem Rutsch verschlungen. Es konnte mich sehr berühren und absolut mitreißen, kann ich wirklich nur empfehlen!

Ein weiteres eBook habe ich knapp zur Hälfte gelesen, dazu dann aber mehr in meinem TBR für den März bzw später in meinem Rückblick auf diesen. :)

Mein SuB ist in diesem Monat wieder gestiegen, woran wohl hauptsächlich der kleine Trip zum Thalia mit meiner Oma und meinem Bruder schuld ist. Er liegt jetzt bei 285 Büchern und nicht mehr bei 276.

Seid ihr auch zufrieden mit eurem Lesemonat?

Allerliebste Grüße,
Vanessa ♥

Keine Kommentare:

Kommentar posten