23. Juni 2016

These Broken Stars: Lilac und Tarver von Amie Kaufman und Meagan Spooner

Buch kaufen? *zB hier*


Daten zum Buch:
Autorinnen: A. Kaufman, M. Spooner

Verlag: Carlsen
Seiten: 496
Preis: 19,99€
Erschienen: Mai 2016
Meine Wertung: ♥♥♥♥♥

Lilac LaRoux ist die Tochter des mächtigsten Mannes im Universum und somit das bekannteste und angesehenste Mädchen. Sie ist reich, wächst wohlbehütet auf und hat wohl alles, was man sich wünschen kann. Tarver Merendsen, ein gefeierter Kriegsheld aus einfachen Verhältnissen, ist das komplette Gegenteil zu ihr und normalerweise würden sie überhaupt nichts miteinander zu tun haben. Normalerweise würde aber die Icarus, das größte und luxuriöseste Raumschiff, nicht abstürzen. Doch genau das tut es und Lilac und Tarver, die sich zu dem Zeitpunkt beide darin aufgehalten haben, konnten nur mit viel Glück überleben. Doch gerettet sind sie dadurch noch lange nicht, sie stranden auf einem fremden Planeten, der anders ist, als es scheint..


Der erste Satz:
Nichts an diesem Salon ist echt. - Seite 9

Meine Meinung:
"These Broken Stars" stand schon sehr, sehr lange auf meiner Wunschliste. Erst im englischen Original, da es dank des traumhaften Covers meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat, später dann auch auf Deutsch, als die Übersetzung angekündigt wurde. Die Geschichte klang sehr interessant, spannend und nach etwas, was mir sehr gefallen könnte.

Geschrieben ist es aus zwei verschiedenen Perspektiven und im Ich-Erzähler. Abwechselnd liest man aus der Sicht von Tarver und Lilac, was mir sehr gefiel und was man meiner Meinung nach nicht besser hätte machen können. Zwischen den Kapiteln gibt es immer ein paar kleine Gesprächsfetzen, die meine Neugier auf den Verlauf der Geschichte immer wieder angestachelt haben.
Der Schreibstil der beiden Autorinnen liest sich wunderbar, sehr flüssig und fesselnd. Ich weiß nicht, wer von den beiden jetzt welchen Part der Geschichte geschrieben hat, aber sie passten gut zusammen und sie haben es hinbekommen, dass man wirklich das Gefühl hatte, von zwei verschiedenen Personen zu lesen und man wusste auch ohne die Kennzeichnungen am Anfang der Kapitel immer, aus wessen Sicht man denn nun liest. Toll!

Lilac mochte ich zu Beginn des Buches nicht so gerne, sie war mir nicht gleich sympathisch, aber das änderte sich von Seite zu Seite und je mehr ich über sie erfuhr. Ich fand sie toll und sehr real dargestellt, später fand ich sie richtig sympathisch.
Tarver hingegen mochte ich von Anfang an sehr gerne und auch ihn fand ich wirklich ganz toll dargestellt und er kam realistisch rüber.
Die Entwicklung der beiden Charaktere im Buch fand ich Klasse und auch wie sich ihre Beziehung zueinander verändert hat mochte ich sehr. Sie waren sehr glaubwürdig, ich konnte ihre Gedanken und Handlungen immer nachvollziehen und sie konnten mich berühren und mitreißen.

An der Geschichte habe ich ebenfalls überhaupt nichts auszusetzen. Nachdem Absturz, der natürlich einen actionreichen Start bietet, ist diese erst einmal ein wenig ruhiger, aber sehr unterhaltsam und niemals langweilig. Langsam nimmt das Buch dann an Fahrt auf, es viel mir die ganze Zeit schwer, es aus der Hand zu legen und die Geschichte war überhaupt nicht vorhersehbar und konnte mich vollkommen überzeugen.
Im letzten Drittel wurde es dann mit einem Schlag so richtig fesselnd, es war mir unmöglich auch nur eine kurze Lesepause zu machen und die Geschichte konnte mich da immer wieder überraschen, schockieren und hat mich atemlos in seinem Bann gehalten. Ich konnte kaum glauben, was da gerade passierte und musste einfach immer weiter und weiter lesen, ich war begeistert!
Das Ende kam dann für meinen Geschmack zu früh, ich hätte gerne noch einige Seiten weitergelesen. Es war aber nicht abrupt, sondern passte perfekt und schließt das Ganze sehr gut ab, macht aber auf jeden Fall auch neugierig auf den nächsten Band der Reihe, dessen Übersetzung hoffentlich nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt.

Fazit:
"These Broken Stars: Lilac und Tarver" ist ein wunderbarer SciFi-Jugendroman, der mich von Anfang bis Ende von sich überzeugen und fesseln konnte. Die Geschichte ist interessant, bietet Spannung und Überraschungen und ist so ganz anders, als ich es mir eigentlich vorgestellt hatte. Ich kann das Buch nur empfehlen!

Vanessa ♥



Mein ♥-licher Dank für dieses Rezensionsexemplar geht an den Verlag!

Kommentare:

  1. Hey =)

    Noch so eine begeisterte Rezension! Mir hat das Buch auch richtig gut gefallen. Wenn ich es mir recht überlege, war mir Lilac auch nicht direkt von Anfang an sympathisch, aber mal ehrlich, das Mädel hat schon was drauf oder =). Ich mag sie jetzt umso mehr.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie hat richtig was drauf! Da hab ich am Anfang gar nicht mit gerechnet und auch dass sie mir sympathisch werden könnte hätte ich nicht gedacht. :)
      Liebe Grüße

      Löschen