9. Dezember 2016

Der zauberhafte Wunschbuchladen von Katja Frixe

Buch kaufen? *zB hier*


Daten zum Buch:
Autorin: Katja Frixe

Verlag: Dressler
Seiten: 192
Preis: 12,99€
Erschienen: September 2016
Meine Wertung: ♥♥♥♥

Die Katastrophe schlechthin! Claras beste Freundin Lene zieht mit ihrer Mutter weg, da ihr Vater eine neue Freundin hat und ihre Mutter keine Lust mehr hat den beiden ständig über den Weg zu laufen. Auf der einen Seite natürlich verständlich, doch dass Lenes Mutter in eine Stadt ziehen will, die hundert Kilometer weit weg ist und Lene auch noch mitnimmt, ist absolut nicht in Ordnung. Da muss ein Plan her und so verstecken sich die beiden Freundinnen am Tag von Lenes Abreise im Wunschbuchladen von Frau Eule, einem ganz besonderen Laden, mit einem weisen Spiegel und einem herumalbernden Kater. Außerdem hat Frau Eule für jede Stimmung ein Buch parat und wenn sie "Heute ist kein Tag für schlechte Laune!" ruft, wird am Ende immer alles gut! Doch ob das auch bei Claras und Lenes Mission so sein wird und Lene letztendlich doch bleiben kann?


Der erste Satz:
Wenn deine beste Freundin dir erzählt, dass sie bald wegzieht, ist Alarmstufe Rot angesagt. - Seite 7

Meine Meinung:
"Der zauberhafte Wunschbuchladen".. Für jeden Buchliebhaber ist dieser Titel und das perfekt dazu passende Cover sicher ein Blickfang und obwohl es ein Buch für Kinder ist, wusste ich, dass ich nicht darum herumkomme, es bald zu lesen!

Katja Frixes Schreibstil las sich gut und flüssig. Sie erzählt die Geschichte im Ich-Erzähler aus Claras Perspektive, was wunderbar zum Buch passte. Dadurch, dass das Buch für eine jüngere Zielgruppe geschrieben worden ist, las es sich für mich rasend schnell, ohne dass ich mich unterfordert gefühlt habe.

Clara ist eine tolle Hauptfigur, die ich gerne mochte. Auch wenn sie deutlich jünger ist als ich konnte ich mich gut in sie hineinversetzen, immerhin teilen wir eine Leidenschaft: Bücher! Aber das ist nicht der einzige Grund warum ich sie mochte, auch anders hätte ich sie sympathisch gefunden. Lene und viele der anderen Charaktere mochte ich ebenfalls gerne und ich fand sie allesamt gut dargestellt.

 Die Geschichte ist unterhaltsam und gefiel mir von Anfang bis Ende sehr gut. Der Handlungsverlauf ist überzeugend und selbst für mich nur bedingt und bis zu einem bestimmten Punkt vorhersehbar gewesen und bot ein paar Überraschungen. Ich fand es wundervoll die Geschichte rund um Clara und den Wunschbuchladen zu lesen, der übrigens auch ganz wundervoll und detailreich beschrieben wurde, sodass ich direkt ein Bild vor Augen hatte und mich am liebsten zu Clara und Lene ins Buch gewünscht hätte. Auch sonst ist alles wunderbar beschrieben und ich konnte mir die Umgebung und die Figuren sehr gut vorstellen.
Das Ende lässt keine Wünsche offen und schließt die Geschichte gut ab. Ich hatte wirklich sehr viel Spaß mit dem Buch und mochte es sehr gerne.

Fazit:
"Der zauberhafte Wunschbuchladen" ist ideal für kleine Bücherfans und auch große Buchliebhaber, die gerne mal zu Büchern für eine jüngere Zielgruppe greifen, könnten Spaß hieran finden. Ich mochte das Buch sehr und finde, dass es definitiv einen näheren Blick wert ist!

Vanessa ♥



Mein ♥-licher Dank für dieses Rezensionsexemplar geht an den Verlag!

Kommentare:

  1. Sollte mein Kind schon einen gewissen Wissensschatz haben oder ist das auch was für Kleinkinder zum vorlesen??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Puh, sowas kann ich leider immer ganz schlecht einschätzen.. Vom Verlag ist es ab 8 Jahren empfohlen und das passt auch, je nach dem wie das Kind so drauf ist vielleicht auch etwas früher, mit 7 oder auch 6. Jünger glaube ich nicht, aber wie gesagt, ich kann das ganz schlecht einschätzen, habe selber keine Kinder und auch nicht viel mit kleinen Kindern zu tun. Ich hoffe, ich konnte dir trotzdem ein wenig weiterhelfen. :)

      Liebe Grüße,
      Vanessa

      Löschen