15. Dezember 2014

Lockwood&Co.: Der wispernde Schädel von Jonathan Stroud

Buch kaufen? *zB hier*


Daten zum Buch:
Autor: Jonathan Stroud
Verlag: cbj
Seiten: 512
Preis: 18,99€
Erschienen: Oktober 2014
Meine Wertung: ♥♥♥♥♥

Achtung! Da dies der zweite Band der Reihe ist, können im folgenden Spoiler zum ersten Teil enthalten sein!

Band 1: Lockwood&Co.: Die seufzende Wendeltreppe


Dank des Erfolgs im Fall der seufzenden Wendeltreppe gehört Lockwood&Co nun zu den angesagten und Erfolgreichen Agenturen zur Geisterbekämpfung in London. Bei ihrem neusten Fall sollen sie auf einem Friedhof die Öffnung eines seltsamen Grabes begleiten, von welchem starke übernatürliche Aktivitäten ausgehen sollen. Wie stark werden sie nur allzu bald herausfinden. Als dann das gefährliche Artefakt aus dem Grab unter mysteriösen Umständen verschwindet, müssen die 3 Agenten tief in der Vergangenheit graben, um etwas über den Gegenstand und seinen Verbleib herauszufinden.


Der erste Satz;
"Nicht hinsehen", sagte Lockwood. "Es sind sogar zwei." - Seite 13


Meine Meinung:
Mit dem ersten Band der Reihe rund um Lockwood&Co konnte mich Jonathan Stroud sehr begeistern, klar, dass ich auch unbedingt den zweiten Band der Reihe lesen wollte.

Es beginnt wieder sehr spannend mit einem Fall, der nicht ganz so läuft wie geplant. Schon von der ersten Seite an konnte mich das Buch in seinen Bann ziehen und so blieb es auch bis zum Ende.
Der Spannungsbogen stieg im Lauf der Handlung immer mehr an und so konnte ich das Buch schon nach kurzer Zeit kaum mehr aus der Hand legen.
Wie schon in Band 1 ist der Humor wieder absolut wunderbar eingeflochten, sodass es kein Wunder war, dass ich öfter mal grinsen oder auch lachen musste. Ich mag das sehr und Jonathan Strouds Humor ist absolut mein Ding.
Die Handlung, die sich rund um ein verschwundenes und mysteriöses Artefakt und einen flüsternden Totenschädel dreht, konnte mich rund um überzeugen. Dank überraschender Wendungen und der Unvorhersehbarkeit der Handlung wusste ich erst kurz vorher, worauf denn nun alles hinauslaufen wird. Das machte das Ganze natürlich noch einen Ticken spannender und fesselnder, da ich natürlich immer wissen wollte, wie es denn nun weitergeht!
Die Atmosphäre im Buch ist wieder sehr schaurig und düster und konnte mich direkt gefangen nehmen. Mir gefiel das unglaublich gut, denn das unterstrich die Handlung absolut perfekt, sodass ich mich stellenweise schon ein wenig gegruselt habe und oft absolut gebannt gelesen und nichts mehr um mich herum mitbekommen habe.

Schon im ersten Teil waren mir die Charaktere sehr sympathisch und diese Sympathie wuchs jetzt im zweiten Band nur noch mehr. Ich mag Lockwood, Lucy und George wirklich sehr gerne und finde, dass Jonathan Stroud hier drei ganz wundervolle Protagonisten erschaffen hat.

Auch Band 2 ist wieder aus Lucys Sicht und im Ich-Erzähler geschrieben, was in meinen Augen wirklich gut zur Geschichte passt. Der Schreibstil des Autors lässt sich wunderbar flüssig lesen und ließ mich schnell in die Handlung eintauchen, die mich dann so schnell auch nicht mehr loslassen wollte.

Fazit:
"Lockwood&Co.: Der wispernde Schädel" ist eine wunderbare Fortsetzung, die dem ersten Band in absolut nichts nachsteht. Das Buch konnte mich von Anfang bis Ende überzeugen und ich kann nichts anderes als eine absolute Leseempfehlung aussprechen!

Vanessa ♥



Mein ♥-licher Dank für dieses Rezensionsexemplar geht an den Verlag!

Kommentare:

  1. Hach!

    Ich fühle mich so wohl im Kreise der Lockwood Fans =)! Den Cliffhanger finde ich allerdings ziemlich gemein, wenn man bedenkt wie lange wir auf Band 3 warten müssen!
    Ich hab da schon diverse Pläne geschmiedet. Ich bin dafür, Mr. Stroud zu schnappen, bei uns auf den Dachboden zu sperren und erst wieder rauszulassen, wenn er den Folgeband rausgerückt hat. Ich suche noch Komplizen. Ich kann ja schließlich nicht 24 Stunden Wache halten =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen