30. Juli 2013

Die Puppenkönigin: Das Geheimnis eines Sommers von Holly Black

Buch kaufen? *zB hier*


Daten zum Buch:
Autorin: Holly Black
Verlag: cbj
Seiten: 256
Preis: 14,99
Erschienen: September 2013


Darum geht es:
Zach, Poppy und Alice sind schon sehr lange beste Freunde. Zusammen spielen sie schon ziemlich lange mit ihren Actionfiguren, denken sich Piratenabenteuer aus, in denen es immer neue Geheimnisse und Gefahren gibt, die sie bestehen und lösen müssen. Eines Tages ändert sich das allerdings schlagartig. Zachs Vater schmeißt die Spielfiguren seines Sohnes weg, weswegen er nicht mehr mitspielen kann, und in einer Nacht kurz darauf tauchen Alice und Poppy bei ihm auf. Poppy berichtet, dass sie seit einiger Zeit von der Porzellanpuppe ihrer Mutter, die ihnen beim Spielen immer als Königin galt, heimgesucht wird. Angeblich wurde diese aus den Knochen eines Mädchens geschaffen, welches nun an den Ort des Verbrechens zurückgebracht und begraben werden will...


Warum ich das Buch lesen wollte:
Schon lange will ich ein Buch der Autorin lesen. Am bekanntesten dürfte wohl ihre Spiderwicks-Reihe sein, die ich schon ewig lesen möchte, aber auch von ihren anderen Büchern habe ich schon viel gehört. "Die Puppenkönigin" hat mich schon in der Verlagsvorschau sehr angesprochen, rein von der Aufmachung her, und als ich es mir dann näher angesehen, die Kurzbeschreibung gelesen habe, habe ich es direkt auf meine Wunschliste gesetzt.


Der erste Satz:
Poppy plazierte eine Meerjungfrauenpuppe am Rande der asphaltierten Straße, die als Schwärzeste See diente. "Die Puppenkönigin: Das Geheimnis eines Sommers" von Holly Black. Seite 7, Zeile 1-3


Meine Meinung:
"Die Puppenkönigin" ist mein erstes Buch der Autorin und wird bestimmt nicht mein Letztes sein!
Ich mochte den Schreibstil sehr, er war sehr flüssig und toll zu lesen, die Sprache ist relativ einfach gehalten, was gut so ist, da dieses Buch für eine jüngere Zielgruppe geschrieben wurde, wirkte auf mich aber trotzdem nicht anspruchslos, allerdings auch nicht anspruchsvoll. Ich weiß nicht, wie ich das besser beschreiben soll.
Die Geschichte hat mich schon bevor ich das Buch in den Händen halten und lesen konnte sehr angesprochen. Die Geschichte um die Puppe, die behauptet aus den Knochen eines toten Mädchens gemacht worden zu sein und welche nun unbedingt in ihrer Heimat begraben werden möchte, klang in meinen Augen echt interessant, und wie das dann umgesetzt wurde, mit dem ganzen drum herum, gefiel mir auch wirklich gut! Es war spannend, stellenweise sogar ein wenig gruselig. Für jüngere Leser dürfte es sogar nicht nur ein wenig gruselig sein, aber auch nicht zu gruselig! Die Geschichte entwickelte sich glaubhaft, mir kam sie trotzt der.. ja ich denke man kann sagen, dass fantastische Elemente waren, sehr real vor.
Aber nicht nur die Geschichte kam sehr real rüber, auch die Charaktere. Die 3 besten Freunde Poppy, Alice und Zach waren mir von Anfang an sehr sympathisch. In der kurzen Zeit, in der man von ihnen liest, hat sich ihre Beziehung zueinander weiter entwickelt und auch sie selbst haben dies getan, alles ist in meinen Augen ein wenig erwachsener geworden. Holly Black ist es sehr gut gelungen die Drei altersgerecht rüberkommen zu lassen, es wirkte nicht wie gewollt und nicht gekonnt, sie kamen in meinen Augen wirklich wie 12 Jahre rüber, nicht übertrieben kindlich, oder vielleicht besser jugendlich, sondern genau richtig!

Mir gefiel dieses Buch richtig gut! Klar, man merkte, dass es für eine jüngere Zielgruppe geschrieben worden ist, aber das hat mich überhaupt nicht gestört und ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Die Geschichte war spannend, stellenweise auch gruselig und konnte mich komplett überzeugen. Es wird bestimmt nicht mein letztes Buch der Autorin gewesen sein und ich kann "Die Puppenkönigin: Das Geheimnis eines Sommers" nur empfehlen!

Mein ♥-licher Dank geht an den Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

Vanessa ♥

Kommentare:

  1. Okey, jetzt will ich dieses Buch auch lesen. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War echt toll :)
      Wenn ich es nicht schon kennen würde, dann würde ich es auf jeden Fall auf meine Liste für den September setzen :D

      Löschen