10. Februar 2014

Plötzlich Prinz: Das Erbe der Feen von Julie Kagawa

Buch kaufen? *zB hier*


Daten zum Buch:
Autorin: Julie Kagawa
Verlag: Heyne
Seiten: 512
Preis: 16,99€
Erschienen: Januar 2014
Meine Wertung: ♥♥♥♥♥


Achtung!
Da dieses Buch nach der "Plötzlich Fee"-Reihe spielt, können Spoiler zu den Büchern der Reihe auftauchen!
Die Bücher der "Plötzlich Fee"-Reihe:
Band 1: Sommernacht
Band 2: Winternacht
Band 3: Herbstnacht
Band 4: Frühlingsnacht
Zusatz: Das Geheimnis von Nimmernie


Darum geht es:
Ethan Chase wäre lieber wie alle anderen Teenager an seiner Schule. Doch er sieht schon solange er denken kann Feen und wurde als Kind von ihnen nach Nimmernie, die Feenwelt, entführt. Seine ältere Schwester konnte ihn zwar retten und wieder nach Hause schaffen, doch seitdem lebt sie im Reich der Feen und Ethan wird von den Feen verfolgt. Wo er auch hingeht, überall sieht er sie und diese wissen, dass er sie sieht, und jagen ihn. Als er eines Tages von seltsamen Feen angegriffen wird, bleibt ihm keine andere Wahl: Er muss sich in ihr Reich flüchten, obwohl er dieses nie wieder betreten wollte..


Der erste Satz:
Mein Name ist Ethan Chase. - Seite 9


Meine Meinung:
Ich bin ein großer Fan von den Büchern von Julie Kagawa. Ich habe die "Plötzlich Fee"-Reihe geliebt und auch den ersten Band ihrer "Unsterblich"-Reihe mochte ich sehr gerne. Als dann bekannt gegeben worden ist, dass die Reihe um Ethan Chase übersetzt wird, war ich Feuer und Flamme und habe den Erscheinungstermin herbeigesehnt.

Am 20.01. (offizieller Erscheinungstermin) habe ich dann mehr oder weniger den örtlichen Buchladen gestürmt. Da ich es mir dort vorbestellt hatte, wusste ich, dass ich es dort bekommen werde. Noch im Auto habe ich die Folie abgerissen und hineingelesen (nein, ich bin nicht selbst gefahren). Die ersten Seiten gefielen mir schon unglaublich gut und viel zu schnell wurde ich dann unterbrochen, weil wir wieder zu Hause waren. In meinem Zimmer angekommen habe ich nur schnell die Schuhe und Jacke ausgezogen und mich direkt wieder dem Buch gewidmet, nicht ohne vorher meiner Familie bescheid zu sagen, dass ich für die nächsten Stunden nicht ansprechbar bin. Und so war es auch.

"Plötzlich Prinz" hatte mich von der ersten Seite an. Ich habe dieses Buch richtig inhaliert und war quasi ab dem ersten Satz an dieses Buch gefesselt. Ethan mochte ich schon in der "Plötzlich Fee"-Reihe sehr, auch wenn er da noch ein "bisschen" jünger ist, und ich habe mich richtig darüber gefreut, dass er eine eigene Reihe bekommt. Ethan hat sich in den Jahren, die zwischen "Plötzlich Fee" und "Plötzlich Prinz" liegen sehr verändert. Er benimmt sich wie ein, entschuldigt meine Ausdrucksweise, Arschloch und das aus gutem Grund, wie man im Laufe des Buches erfährt. Da er auf Schritt und Tritt von den Feen verfolgt wird, möchte er niemanden zu nah an sich heranlassen und hat durch die Feen auch schon einiges hinter sich. Nachdem er nun eines Tages von merkwürdigen Feen angegriffen wird, bleibt ihm keine andere Wahl, als sich in ihr Reich zu flüchten. Dort ist er fürs Erste in Sicherheit, doch das hält nicht allzu lange an.
Ich möchte über die Handlung auch gar nicht allzu viel sagen, aber ich bin wirklich begeistert. Das Buch ist megaspannend, der Handlungsverlauf ist mehr als nur überzeugend und hat mich mehr als nur einmal sehr überrascht. Was soll ich sagen? Ich LIEBE es. Ich hätte nicht gedacht, dass man der "Plötzlich Fee"-Reihe noch einen aufsetzen kann, doch ich muss sagen, dass mir "Plötzlich Prinz" sogar einen ticken besser gefällt! Ich habe gelacht, geweint, mitgefiebert.. es ist einfach unglaublich! Innerhalb von nur wenigen Stunden habe ich die gut 500 Seiten verschlungen und ich bin richtig traurig, dass ich den Folgeband nicht zur Hand habe. Diesen werde ich mir definitiv in den nächsten Tagen auf Englisch kaufen (gut möglich, dass ich es auch schon getan habe, wenn ihr die Rezension lest), da ich unbedingt wissen will, wie es weitergeht!

Ethan war mir, trotzt seines Verhaltens, sehr sympathisch. Das komplette Buch ist aus seiner Sicht und im Ich-Erzähler geschrieben, weswegen man erfährt, was sich in Wirklichkeit hinter seiner Maske versteckt, die er in der Schule aufsetzt. Im Laufe des Buches ist er mir immer mehr ans Herz gewachsen!
Julie Kagawa hat ihn und auch die anderen Charaktere sehr schön und mehr als überzeugend dargestellt. Gefällt mir!

Fazit:
Lange Rede, kurzer Sinn: "Plötzlich Prinz: Das Erbe der Feen" ist ein unglaublich guter Auftakt der Reihe um Ethan Chase. Ich bin schwer begeistert und kann dieses Buch jedem Fan von "Plötzlich Fee" nur empfehlen!!

Vanessa ♥

Kommentare:

  1. Gibt es das Buch in der Bibliothek ????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Theoretisch wird es dieses Buch wahrscheinlich auch in einer Bibliothek geben. Ob deine Bibliothek dieses Buch im Programm hat kann ich dir aber nicht sagen, da ich 1. nicht weiss wo sie ist und welche das ist und ich 2. nicht alles wissen kann.
      Am besten rufst du dort einfach an und fragst nach oder gehst hin und guckst. Falls deine Bibliothek eine Website hat kannst du auch da gucken ob sie vielleicht einen Onlinekatalog hat, in dem sämtliche Medien die zum ausleihen zur Verfügung stehen aufgelistet sind.

      Löschen