22. Oktober 2014

Atemnot von Ilsa J. Bick

Buch kaufen? *zB hier*


Daten zum Buch:
Autorin: Ilsa J. Bick
Verlag: Egmont INK
Seiten: 352
Preis: 14,99€
Erschienen: September 2014
Meine Wertung: ♥♥♥♥♥

Jennas Leben verlief bisher nicht gerade toll. Vor einigen Jahren wäre sie beinahe bei einem Brand ums Leben gekommen, ihr Vater ist ein kontrollbesessener Mensch und ihre Mutter ist Alkoholikerin. Ihr Bruder, der immer ihr einziger Halt war, ist im Irak stationiert.
Nach einem längeren Klinikaufenthalt kommt Jenna auf eine neue Schule, wo sie gleich einem Mann mit einer unglaublichen Anziehungskraft begegnet. Mitch Anderson, ihr Lehrer. Niemals hätte sie damit gerechnet, dass diese Begegnung mal so ein Ende nehmen wird..


Der erste Satz:
"Hör zu", sagt der Kommissar. - Seite 7


Meine Meinung:
"Atemnot" ist ein Buch, zu dem es mir sehr schwer fällt, meine Gedanken und Meinung in Worte zu fassen. Ein Buch, über das ich jetzt schon eine ganze Weile grüble und was mir nicht aus dem Kopf geht. Ein Buch, zu dem mir eigentlich nichts Weiteres einfällt als: Genial.

Ilsa J. Bick konnte mich schon mit ihrer "Ashes"-Reihe mehr als nur überzeugen und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass ich auch unbedingt diesen Roman lesen wollte. Als ich es dann bekommen habe, habe ich direkt mal kurz hineingelesen, hätte es am liebsten nicht mehr aus der Hand gelegt, musste ich aber, da ich erst noch was anderes zu Ende lesen wollte, und ich wusste schon nach den ersten Seiten, dass hier wohl etwas Besonderes auf mich zukommen wird.

Als ich es dann endlich richtig anfangen konnte, verging gefühlt nur ein kurzer Augenblick, bis ich das Buch dann auch schon wieder durch hatte. In echt sind natürlich ein paar Stündchen vergangen, gemerkt habe ich das aber nicht! Ilsa J. Bicks Schreibstil hat mich so gefangen genommen und die Art, wie sie dieses Buch geschrieben hat, wie es erzählt wurde, hat mich schwer begeistert.

Hinzu kommt dann noch eine fantastische Geschichte, zu der jedes Wort zum Inhalt eigentlich schon fast zu viel ist und bei der ich der Meinung bin, dass man am besten überhaupt nichts über die Geschichte weiß, bevor man dieses Buch startet. Es ist eine emotional sehr ergreifende Geschichte, die mich von der ersten bis zur letzten Seite mitreißen und begeistern konnte. Die Autorin hat einen die Geschichte richtig fühlen lassen, man war mittendrin, als wäre man selbst ein Teil des Buches und nicht einfach nur ein Leser. Die Gefühle wurden so unglaublich gut rübergebracht, dass man sie schon fast am eigenen Leib gespürt hat!
Als ich das Buch dann beendet habe, war ich richtig fassungslos und schockiert, konnte gar nicht glauben, dass es das schon gewesen sein soll, und hätte das Buch am liebsten direkt noch einmal gelesen (und das ist bei mir bisher extrem selten vorgekommen, wenn überhaupt schon einmal!!).

Nicht nur Schreibstil und Story konnten mich begeistern, auch die Charaktere empfand ich als einfach nur toll. Sie wurden von der Autorin sehr realistisch dargestellt, waren glaubwürdig und ich konnte mich gut in sie hineinversetzen, habe mit ihnen mitgefiebert und mitgefühlt. Einfach nur klasse!

Fazit:
Ich könnte noch ewig von dem Buch schwärmen, aber bevor ich das tue, die Rezension ewig lang wird und ich noch ausversehen zu viel verrate, höre ich an dieser Stelle wohl besser auf. Für mich eins der besten Bücher seit Langem, ich bin schwer begeistert, und wenn ich könnte, würde ich am liebsten jedem ein Exemplar davon in die Hand drücken und ihn so lange auf einen Stuhl fesseln, bis es gelesen wurde. ;)

Vanessa ♥



Mein ♥-licher Dank geht an den Verlag!

Kommentare:

  1. Hihi, so ähnlich ging es mir auch, ich hab richtig an den Seiten geklebt und werde es bestimmt noch einmal lesen, diesmal mit dem "wissenden" Blick. Ich fands genial und hoffe, dass ihre anderen Jugendbücher auch bald übersetzt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffe ich auch! Ich werds wohl auch bald noch einmal lesen (wenn ich Zeit dafür finde), aber jetzt wird es erst einmal von meiner Mama gelesen und dann drück ichs vielleicht auch noch meiner Oma in die Hand. :))

      Löschen
  2. Deine Rezension für dieses Buch klingt sehr überzeugend und fast schon leidenschaftlich ^^ Direkt auf meiner Wunschliste gelandet. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen