3. Mai 2016

[Monatsstatistik] April 2016

Hallo ihr Lieben!

Viel zu schnell sind wir nun auch schon wieder im Mai gelandet und ihr wisst, was das bedeutet: Monatsrückblick-Time! :D
Im April habe ich ein paar ganz tolle Bücher gelesen, zu einigen gibt es auch schon meine Rezension, zu ein paar wenigen folgt sie noch. Acht Stück habe ich beendet, darunter ein Manga, und ein Buch musste ich leider abbrechen.


01. Mädchen der Rache von Charles Sheehan-Miles [eBook, 5 Sterne]
Mit dem grandiosen Finale der "Rachel's Peril"-Reihe startete mein Lesemonat. Das Buch konnte mich schnell in seinen Bann ziehen, hat mich sehr gefesselt und kaum losgelassen. Ich bin restlos überzeugt, absolut begeistert und kann die Reihe nur empfehlen!

02. play2live von Kirsty McKay [4 Sterne]
Das neue Buch von Kirsty McKay, die mich mit ihren "Untot"-Büchern überzeugen konnte, beginnt ziemlich lasch, entwickelte sich mit der Zeit aber zu einem richtigen Pageturner, den ich kaum noch aus der Hand legen konnte. Wer sich nicht daran stört, dass der Anfang nicht so pralle ist, dürfte mit diesem Thriller ein paar tolle Lesestunden erleben.

03. Silfur: Die Nacht der silbernen Augen von Nina Blazon [5 Sterne]
Mit ihrem neuen Buch entführt Nina Blazon ihre Leser nach Island, wo eine spannende und magische Geschichte über Elfen auf einen wartet. Mich konnte das Buch vollkommen von sich überzeugen, es hat mich verzaubert und ich kann es nur empfehlen.

04. Pip Bartlett und die magischen Tiere: Die brandgefährlichen Fussels von Maggie Stiefvater und Jackson Pearce [4 Sterne]
"Pip Bartlett..." ist ein wirklich tolles Kinderbuch mit Witz und Charme. Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und wird durch wundervolle Illustrationen untermalt. Ich hatte viel Spaß mit dem Buch!

05. Corpse Party: Blood Covered Band 4 [Manga, 5 Sterne]
Als einzigen Manga habe ich diesen Monat den vierten Band dieser Reihe gelesen. Wie auch schon seine Vorgänger konnte mich dieser Teil vollkommen von sich überzeugen und ich bin schon sehr neugierig, wie es weitergeht!

06. Zodiac: Weg der Sterne von Romina Russell [5 Sterne]
Der zweite Band der "Zodiac"-Reihe steht seinem starken Vorgänger in nichts nach und konnte mich von sich überzeugen und sehr begeistern. Das Buch ist ein absoluter Pageturner, die Autorin führt einen nicht nur einmal hinters Licht und stößt einen in ein emotionales Chaos. Ich kann es kaum erwarten den nächsten Band zu lesen und kann die Bücher wirklich nur empfehlen.

07. Skin: Das Lied der Kendra von Ilka Tampke [5 Sterne]
"Skin" ist ein wirklich spannender und sehr überraschender Roman, der einen in eine fremde Welt entführt und mich schnell packen und vollkommen von sich überzeugen konnte. Meine Erwartungen gingen zwar in eine andere Richtung, aber konnten trotzdem übertroffen werden. Meine Rezension folgt bald, ich kann das Buch aber sehr empfehlen.

08. Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag [5 Sterne]
Wunderschön und grausam zugleich. Ich weiß nicht, was ich sonst dazu sagen soll. Es ist ein hoch emotionaler Roman, der einen im einen Moment das Herz erwärmt und es im Nächsten aus der Brust reißt, auf den Boden wirft und es dann zertrampelt. Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen! Ob ich hierzu eine Rezension schreibe, weiß ich noch nicht. Wenn nicht wird es aber zumindest eine Kurzrezension geben.

Bei so vielen Highlights, ich bin gerade selbst überrascht, dass ich keinem Buch weniger als 4 Sterne, den meisten sogar 5 gegeben habe, muss natürlich auch ein Flop dabei sein.
The Coldest Girl in Coldtown von Holly Black würde ich zwar nicht als grottig oder schlecht bezeichnen, aber abgebrochen habe ich es dennoch nach etwa einem Drittel. Das was ich vom Buch gelesen habe war ziemlich unspektakulär, ja sogar fast schon langweilig und ich hatte überhaupt kein Interesse daran zu erfahren, wie es weitergeht. Ich musste mich zwar niemals zum weiterlesen zwingen, habe mich auch nicht gequält, aber so wirklich Spaß hatte ich mit dem Buch auch nicht, weswegen ich keinen Sinn darin sah, es zum jetzigen Zeitpunkt zu beenden. Vielleicht werde ich irgendwann in Zukunft noch einmal dazu greifen und es wird mich umhauen, vielleicht werde ich es aber auch nie wieder anpacken, wer weiß. Hats von euch schon jemand gelesen und möchte mir seine Meinung dazu verraten?

Meinen TBR für den April habe ich tatsächlich fast geschafft. Nur zwei meiner ausgesuchten Bücher habe ich nicht gelesen, dafür aber andere Bücher, die nicht auf dieser Liste standen. Damit bin ich echt ziemlich zufrieden! Ich hätte ja jetzt gesagt, dass ich die beiden Bücher auch noch geschafft hätte, wenn ich nicht krank geworden wäre, wodurch ich die letzten 3 Tage des Monats nicht lesen konnte, aber das würde nicht ganz der Wahrheit entsprechen. In der Zeit hätte ich natürlich noch ein, vermutlich auch zwei Bücher mehr lesen können, aber ich hätte andere Titel wahrscheinlich vorgezogen. xD
Mit meinem SuB-Stand bin ich hingegen weniger zufrieden, denn dieser ist wieder einmal ein wenig gewachsen, von 244 auf 248. Tragisch finde ich das jetzt nicht, warum auch, aber die Zahl schrumpfen zu sehen ist doch ein wenig schöner. :D

Sooo, bevor das hier noch mehr ausartet verabschiede ich mich für heute von euch. Ich hoffe, ihr wart mit eurem Lesemonat mindestens genauso zufrieden wie ich mit meinem, hattet einen schönen Start in den Mai!

Allerliebste Grüße,
Vanessa ♥

Kommentare:

  1. Liebe Vanessa,,

    die Zodiac-Reihe habe ich schon reichlich beäugt. Deine Bewertung unterstützt die Absichten meines SuBs ;-)!

    Gern bleibe ich hier als Leserin interessanter Beiträge und sende dir nun herzlichste Grüße,

    Nisnis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann die Reihe nur empfehlen! :)
      Danke sehr! Herzliche Grüße auch an dich,
      Vanessa

      Löschen