3. März 2014

Monatsstatistik Februar 2014

Hallo ihr Lieben!

Und da ist auch schon der zweite Monat des Jahres 2014 rum. Eigentlich wollte ich die Monatsstatistik schon am Samstag schreiben und posten, aber da bin ich aus verschiedenen Gründen leider nicht zu gekommen, weswegen es sie erst jetzt gibt! :)




Ich bin in diesem Monat relativ zu Frieden, was das Gelesene angeht, obwohl es gerade zum Ende des Monats hin noch ein bisschen mehr hätte werden können. In der letzten Februarwoche habe ich nämlich so gut wie gar nicht gelesen.

Trotzdem sind es 14 Bücher geworden, darunter ein Manga, 2 Kurzgeschichten und einige eBooks.

1. Die Gräfin der Wölfe von Isabella Falk [eBook, 3 Sterne]
"Die Gräfin der Wölfe" gefiel mir relativ gut, es konnte mich gut unterhalten, allerdings fand ich den Handlungsverlauf teilweise etwas zu vorhersehbar und ich hatte andere Erwartungen an das Buch.
Zu dem Buch gibt es bereits ein Kurzfazit in einem "Kurz und Knapp"-Post auf dem Blog.

2. First Frost von Jennifer Estep [eBook, Kurzgeschichte, 4 Sterne]
Gefiel mir gut, wenn ich die Mythos-Academy Reihe bisher noch nicht gelesen hätte (zumindest bis Band 4) hätte ich jetzt echt Lust sie zu lesen! :)

3. Halloween Frost von Jennifer Estep [eBook, Kurzgeschichte, 4 Sterne]
Gefiel mir ebenfalls sehr gut, trägt zwar nicht unbedingt zur Handlung der Mythos-Academy Reihe bei, aber konnte mich gut unterhalten!

4. Seelenkuss von Lynn Raven [sehr knappe 3 Sterne]
Leider, leider konnte mich dieses Buch nicht so richtig überzeugen. Die Charaktere sind nicht unbedingt überzeugend, die Story wirkte sehr lang gezogen und konnte ebenfalls nur bedingt überzeugen. Einzig und allein ein paar wenige bessere Stellen und Lynn Ravens Schreibstil an diesem Buch ganz gut.

5. Saphirtränen 3: Verlorene Wahrheiten von Jennifer Jäger [eBook, 4 Sterne]
Der dritte und leider auch letzte Teil der Saphirtränen-Reihe bietet zwar nicht allzu viel Spannung, dafür aber gute, leider eher kurzweilige, Unterhaltung. Ich habe zwar ein paar Kritikpunkte, aber im Großen und Ganzen konnte es mich doch überzeugen. Ein Kurzfazit gibt es in einem "Kurz und Knapp"-Post hier auf dem Blog.

6. Monument 14 von Emmy Laybourne [5 Sterne]
Toller Auftakt der Reihe, der mich von Anfang bis Ende fesseln und begeistern konnte. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergehen wird und ich freue mich schon auf den zweiten Band der Reihe. Eine Rezension gibt es bereits auf dem Blog.

7. Paper Valentine von Brenna Yovanoff [englisch, 4 Sterne]
Als ich das Buch begonnen habe, wusste ich noch nicht ganz genau, was mich erwarten wird. Bekommen habe ich einen tollen Mystery-Thriller, der mit einer kleinen Liebesgeschichte getoppt worden ist. Ich mochte das Buch sehr und ich bin schon gespannt auf zukünftige Werke der Autorin!
Meine Rezension folgt in den nächsten Tagen.

8. Raum 213: Harmlose Hölle von Amy Crossing [3 Sterne]
Ich fand dieses Buch ganz in Ordnung. Mir fehlte zwar ein bisschen Spannung und allzu glaubwürdig empfand ich die Handlung auch nicht, aber es blieben einige Fragen in meinem Kopf zurück, weswegen ich dem zweiten Band der Reihe noch eine Chance geben werde. Ein Kurzfazit könnt ihr schon in einem "Kurz und Knapp"-Post auf dem Blog finden.

9. Miss Emergency: Überdosis Schmetterlinge von Antonia Rothe-Liermann [4 Sterne]
Der Abschluss dieser Reihe lässt mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück, da ich mit ihr ein paar wundervolle Lesestunden verbracht habe. Ich kann die Reihe nur empfehlen!
Auch hier gibt es bereits ein Kurzfazit in einem "Kurz und Knapp"-Post.

10. Tanith Low: Die ruchlosen Sieben von Derek Landy [4 Sterne]
"Tanith Low" kommt zwar nicht an die Skulduggery Pleasant Reihe heran, wusste aber dennoch mich zu überzeugen. Ich kanns nur empfehlen!

11. Die letzte Stunde von Charles Sheehan-Miles [eBook, 5 Sterne]
Ohne viele Worte: Ich bin begeistert! Eine Rezension findet ihr schon auf meinem Blog!

12. Blackbirds von Chuck Wendig [5 Sterne]
Auch dieses Buch konnte mich begeistern und ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil der Reihe. Auch zu diesem Buch habe ich eine Kurzmeinung in einem "Kurz und Knapp"-Post geschrieben.

13. Eve&Adam von Michael Grant und Katherine Applegate [3 Sterne]
"Eve&Adam" bietet zwar keine tiefgründige Handlung oder ausdrucksstarke Charaktere, dafür aber ein paar schöne Lesestunden und kurzweilige Unterhaltung. Gefiel mir gut, aber das Buch wird mir wohl nicht allzu lange im Gedächtnis bleiben.

14. Ousama Game - Spiel oder Stirb! Band 4 [Manga, 5 Sterne]
Wie schon im Neuzugänge-Post geschrieben, habe ich den Manga schon eine halbe Stunde nach dem ich ihn aus dem Umschlag gezogen habe, verschlungen. Ich mag die Reihe sehr und bin schon gespannt auf Band 5!

Insgesamt habe ich mit diesen 14 Büchern etwa 3800 Seiten gelesen, das macht ca. 136 Seiten am Tag und durchschnittlich ca. 271 pro Buch, sofern sämtliche Angaben auf den Verlagsseiten stimmen. Zum Ende des Monats hätte ich zwar noch ein bisschen was drauflegen können, aber durch eine Leseunlust habe ich etwa eine Woche kaum bzw gar nicht gelesen.
Mein SuB ist von 172 auf 171 gesunken, wenn ich die eBooks dazu zählen würde, dann wäre er mal wieder gestiegen, aber die eBooks zähle ich ja extra. :)

Ich bin zufrieden mit dem Februar und ich bin gespannt auf meinen Lesemonat März. :)
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!

Allerliebste Grüße,
Vanessa ♥

Kommentare:

  1. Ooohh du hast "Paper Valentine" gelesen - wirst du das rezensieren? Ich schaff nie mehr als zehn oder elf Bücher pro Monat und finde immer erstaunlich, wie viele Bücher andere schaffen.

    Liebe Grüße
    Krypta :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jap! Steht auch oben, Rezension folgt in den nächsten Tagen ;)

      Löschen
  2. Wow, da hast du aber einiges geschafft. Ich wünsche dir auch viele schöne Lesestunden im März. Lg Petra

    AntwortenLöschen
  3. 14 Bücher o.O so viele würd ich nie schaffen ^^
    waren ja auch ganz tolle dabei, von "Seelenkuss" sind ja leider einige enttäuscht und "Eve und Adam" klingt jetzt auch nicht sooo toll.

    LG ♥

    AntwortenLöschen