22. Mai 2013

Töchter des Mondes: Cate von Jessica Spotswood

Buch kaufen? *zB hier*


Daten zum Buch:
Autorin: Jessica Spotswood
Verlag: Egmont INK
Seiten: 368
Preis: 17,99€
Erschienen: August '12


Darum geht es:
Cate und ihre beiden Schwestern, Maura und Tess, sind, wie schon ihre verstorbene Mutter, Hexen. Kein Mensch darf davon erfahren, da Hexen verfolgt und verbannt werden. Die Gefahr, dass die Drei entdeckt werden, ist groß. Das belastet Cate sehr, da sie ihrer Mutter kurz vor ihrem Tod versprochen hat, auf ihre Schwestern aufzupassen. Verzweifelt sucht sie nach einer Lösung und stößt dabei im Tagebuch ihrer Mutter auf eine Prophezeiung, die nicht ganz vollständig ist, aber genau auf die Schwestern zutrifft..


Warum ich das Buch lesen wollte:
Lange stand das Buch auf meiner Wunschliste, bis es dann bei mir einziehen durfte. Die Geschichte hat mich sehr angesprochen, und da jetzt bald Band 2 erscheint, habe ich mich entschieden, es zu lesen.


Der erste Satz:
Unsere Mutter ist auch eine Hexe gewesen, aber sie wusste es besser zu verstecken. "Töchter des Mondes: Cate" von Jessica Spotswood, Seite 7, Zeile 1-2


Meine Meinung:
Der Schreibstil...
Das Buch lässt sich sehr angenehm lesen. Es ist flüssig und ziemlich fesselnd geschrieben und ich konnte sehr schnell in die Geschichte eintauchen.

Die Geschichte...
Mir fiel der Einstieg in das Buch erst ein kleines bisschen schwer, was wohl daran liegt, dass es in der Vergangenheit spielt, was ich vorher nicht wusste, und wo ich mich erst einfinden musste. Das ging aber glücklicherweise sehr schnell und deswegen fand ich es auch nicht so schlimm.
Danach fing das Buch dann an mir sehr gut zu gefallen und es hat mich sehr gefesselt. Beim lesen konnte ich richtig in das Buch eintauchen. Wenn ich das Buch dann Mal unterbrochen und zur Seite gelegt habe, was gar nicht so einfach war, war ich jedes Mal, wenn ich wieder zu dem Buch gegriffen habe, sofort wieder in der Geschichte drin, auch wenn es für längere Zeit, also ein paar Tage, unangetastet lag.
Die Geschichte um Cate und ihre beiden Schwestern gefiel mir sehr gut. Ich fand das Rätsel um die Prophezeiung, die erst nicht komplett bekannt war, sehr interessant und auch spannend. Ich wollte die ganze Zeit wissen, was es damit auf sich hat und ob wirklich Cate und ihre Schwestern die Schwestern sind, die in der Prophezeiung auftauchen.
Im Buch gab es auch noch eine kleine Liebesgeschichte, die sehr dezent eher im Hintergrund stand und nur selten für kurze Zeit in den Vordergrund rückte. Mir gefiel diese sehr gut, sie passte so super in die Handlung hinein, sie wirkte nicht kitschig oder unrealistisch.
Das Ende des Buches macht sehr viel Lust auf den zweiten Teil der Reihe, ich bin schon sehr gespannt, wie es weitergehen wird, und würde das Buch am liebsten jetzt sofort lesen!

Die Charaktere...
Cate und ihre Schwestern waren mir auf Anhieb sympathisch. Die Drei gefielen mir sehr gut und ich konnte mich problemlos in sie hineinversetzen und sie verstehen. Auch die Nebenpersonen gefielen mir.

Fazit...
Insgesamt gefiel mir "Töchter des Mondes: Cate" bis auf die kleinen Problemchen am Anfang sehr gut. Die Geschichte war sehr interessant und ich bin schon gespannt, wie es im zweiten Teil weitergehen wird, der auf jeden Fall bei mir einziehen darf!

Mein ♥-licher Dank geht an den Verlag für das Rezensionsexemplar.


Vanessa ♥

Kommentare:

  1. Huhu :)

    Ich habe deinen Blog gerade so gefunden,
    weil ich halt nach einer Rezension zu dem Buch hier gesucht habe :D
    & bei die ist hier ja eine :P
    Ich finde die Rezension auch sehr überzeugend und gut geschrieben :)
    Ich wollte mir das Buch sowieso schon zulegen, aber jetzt will ich es irgendwie noch mehr ~

    LG, Toubi

    AntwortenLöschen