28. Februar 2012

Cassia & Ky 2 Die Flucht





Buch kaufen?`*klick*

Daten zum Buch:
Verlag: Fischer FJB
Seiten: 464
Preis: 16,99€
Erschienen: Januar 2012










Da dies der 2. Teil einer Reihe ist könnten Spoiler zum Vorgänger enthalten sein! Zu meiner Rezension zu Cassia & Ky 1 Die Auswahl geht es *hier*



Der Klappentext:
Wenn das System dich zwingt
zu fliehen, kann deine Liebe überleben?
Stell dir vor, du lebst in einer Welt, in der alles in deinem Leben geregelt wird - sogarm wen du lieben musst.
Aber du liebst den Falschen: jemand, den das System töten will.
Wie weit würdest du gehen, um sein Leben zu retten?
Würdest du für deine Liebe sterben?

Die Autorin:
Ally Condie stammt aus dem südlichen Utah, USA, einer wunderschönen Gegend, die der Landschaft in "Die Flucht" als Vorlage diente. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Salt Lake City. Nach ihrem Studium unterrichtete sie mehrere Jahre lang Englische Literatur in New York, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Romane um "Cassia & Ky" werden in mehr als 30 Sprachen übersetzt und sind große internationale Bestseller.

Warum ich das Buch lesen wollte:
Nachdem ich "Die Auswahl" gelesen habe musste ich einfach die Fortsetzung lesen! Der erste Teil konnte mich zwar nicht völlig überzeugen, aber ich fand ihn auch nicht so schlecht, dass ich nicht weiterlesen wollte.

Der erste Satz:
Ich stehe in einem Fluss.

Inhalt mit eigenen Worten:
Cassia gelingt es, in die äußeren Provinzen zu gelangen um nach Ky zu suchen. Ky kämpft dort für die Gesellschaft und ist ununterbrochen den brutalen Angriffen ihrer Feinde ausgesetzt.
Ky gelingt es zu entkommen, er flüchtet in die Canyons.
Cassia, die ihn nur knapp verpasst hat, geht ihm nach.
Als sie sich dann endlich wiedersehen, entdecken sie Dinge, mit denen sie nie gerechnet hätten.

Meine Meinung:
Als ich das Buch beendet habe, schoss mir sofort "Ich will den 3. Teil!" durch den Kopf. Es gefiel mir viel besser als sein Vorgänger.
Der Schreibstil ist, genau wie im ersten Buch, gut zu lesen. Ich konnte mir die Umgebung und alles was beschrieben wurde sehr gut vorstellen. Die Worte unterstrichen wunderbar die Handlung. Das Buch hat mich schon nach wenigen Sätzen in seinen Bann gezogen und ich wollte es am liebsten nicht mehr aus der Hand legen. Am Ende hätte ich liebend gern noch weiter gelesen. Ich fand es sehr schade, als ich den letzten Satz beendet hatte.
Was ich auch echt toll finde ist, dass die Kapitel aus den Sichten von Cassia und Ky sind. Immer abwechselnd. Im ersten Kapitel beginnt es mit Ky, im zweiten geht es dann mit Cassia weiter usw. So erfärt man, was Ky in seiner Zeit als "Soldat" durcmachen muss und durch Rückblicke auch Dinge, aus seiner Kindheit, von seinen richtigen Eltern und seine Gefühle. Ich konnte ihn dadurch viel besser verstehen und habe ihn in mein Herz geschlossen. In der Sicht von Cassia erfährt man, was sie im Arbeitslager erlebt hat, wie es eigentlich mit ihr weitergehen soll und wie sie dann flüchtet um Ky zu finden. Ich mag sie.
Xander taucht nicht oft in dem Buch auf, was mich, ehrlich gesagt, auch nicht so sehr stört.
In dem Buch geht es fast ausschließlich um Cassia und Ky.
Die Handlung dümpelte (sagt man das so?) wie schon in Band 1 vor sich her. Es passierte nicht viel spannendes, dafür aber andere tolle Sachen. Am Ende wollte ich, wie schon gesagt, sofort den nächsten Teil haben, weil es nicht weniger fies endet wie Teil 1. Ich denke und hoffe, dass in Teil 3 noch einiges geschehen wird, womit man nicht rechnet und das dies der spannendste Teil der Reihe wird!
Insgesamt ist das Buch echt gut, besser als sein Vorgänger und ich sage euch: lest auf jeden Fall weiter, auch wenn ihr eigentlich warten wolltet! Man sollte jedoch nicht zu hohe Erwartungen haben, wenn doch dann wird man bestimmt enttäuscht sein.

Ich lese gerade..

Und mal wieder ein "Ich lese"-Update, wie gestern schon gesagt.



Endlich bin ich mit "Der Schrecksenmeister" von Walter Moers durch! Um
genauer zu sein habe ich Sonntag die letzte Seite vom Buch gelesen. Es gefiel mir echt gut, obwohl ich am Anfang nicht rein gekommen bin. Gegen Ende hat sich das gelegt und ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Eine Rezension zum Buch gibt es bald.







Am Sonntag habe ich dann "Die Auserwählten: Im Labyrinth" von James Dashner angefangen. Ich habe jetzt ca 120 Seiten gelesen und ich weiß noch nicht so recht was ich davon halten soll. Passiert ist noch nicht allzu viel und teilweise ist es ziemlich komisch, aber es lässt sich relativ gut lesen.







"Gregor und der Schlüssel zur Macht" ist der 2. Teil der Gregor-Reihe von Suzanne Collins. Ich habe das Buch heute angefangen und schon fast 100 Seiten gelesen. Es ist zwar ein Kinderbuch, aber es gefällt mir echt gut. Das Buch werde ich gleich weiterlesen und vielleicht bekomme ich es heute noch durch. Zu Teil 1 habe ich schon eine Rezension vorgeschrieben, die ich demnächst posten werde.





Gegen Abend, ich schätze so halb 7, werde ich noch eine Rezension posten. Vielleicht wirds auch später, ich weiß es noch nicht genau.
Für den Augenblick wars das auch schon wieder.

Vanessa ♥

27. Februar 2012

Auswertung der Umfragen

Huhuuuu
Ich wollte heute noch schnell die beiden Umfragen auswerten. Eigentlich hatte ich einen "Ich lese gerade"-Post geplant, aber da ich bis kurz vor 8 beim Arzt gesessen habe, hab ich da jetzt keine große Lust mehr zu. Den wirds dann morgen geben.
Umfrage 1: Soll ich meine Bücherregale demnächst noch einmal vorstellen?
Hier ist das Ergebnis mit 38 Stimmen ganz klar: JA!
3 Haben für "Mir Egal" gestimmt und nur einer für "Nein". Wie schon einmal erwähnt, werde ich die Regale vorstellen, wenn ich neue habe, weil meine beiden total überfüllt sind und ich sie euch so nicht zeigen mag. Da ich aber diese Woche Regale bekommen soll (ich hoffe das klappt auch) könnte es sein, dass ihr die Regale schon am Wochenende sehen werdet.

Umfrage 2: Facebook-Fanpage?
Dort ist das Ergebnis mit 17 Stimmen: Nein.
10 haben für "Ja" und 7 für "Mir Egal" gestimmt.
Ich war ja am überlegen, trotzdem eine Facebook-Seite zu erstellen, aber ich schiebe die Idee wieder beiseite. Eventuell werde ich eine machen, wenn mein Blog älter ist. Das weiß ich aber noch nicht und ich bleibe jetzt erstmal bei keine Fanpage.

Das wars jetzt auch schon wieder von mir. Ich werde jetzt in mein Bett gehen, lesen, vielleicht noch fernsehen und dann irgendwann versuchen zu schlafen^^

Vanessa ♥

25. Februar 2012

Klein wenig gelaber..

Huhuuuuu
Ich hoffe das liest jetzt jemand, denn es werden ein paar Fragen an euch in dem Text auftauchen (ich markiere sie einfach mal in kursiv) ^^
Ich werde jetzt einfach kleine Abschnitte machen, damit ihr einen Punkt nicht lesen müsst, falls er euch nicht interessiert :D

Hier geht es um die Umfragen, die noch bis Sonntag laufen!


Ich hatte ja 2 Umfragen gestartet, bei denen ihr noch bis Sonntag Zeit zum abstimmen habt.
Einmal ob ich meine Bücherregale vorstellen soll und einmal ob ich mir eine Facebook-Seite zum Blog machen soll.
Bei der 1. gehen eure Stimmen eindeutig in Richtung "Ja" und da kann ich jetzt schon sagen: Ich weiß noch nicht wann es Bilder geben wird! Ich möchte erst neue Regale haben, im Moment sieht das alles total unschön aus und ist total gequetscht und überlagert. Mein Vater sagte zwar, dass er mir nächste Woche neue Regale an die Wand schrauben wird, aber ob er es wirklich macht ist noch eine andere Sache. Wenn ja, dann kriegt ihr eure Bilder (je nachdem wann, wenn er sie natürlich erst Sonntagabend an die Wand nagelt dann nicht) am Wochenende. Wenn nein, dann wird das leider so lange aufgeschoben, bis die Regale hängen. Nur damit ihr euch darauf schon mal einstellen könnt^^

Bei der 2. gehen die Stimmen in Richtung "Nein", aber das kann sich noch ändern, je nachdem wie noch gestimmt wird. Da gibt es klare Chancen auf ein "Ja" oder ein "Mir Egal". Ich denke zwar, dass es bei "Nein" bleibt, aber ich bin trotzdem am überlegen ob ich mir eine Facebook-Seite zum Blog mache und ich tendiere inzwischen zu "Ja"..
Was denkt ihr dazu? Seit ihr überhaupt aktiv auf Facebook, findet ihr "Like"-Seiten gut oder schlecht? 

Hier brauche ich eure Hilfe, es geht um Bücher und, ich nenne es mal "Leseflauten"..


Ich habe da so ein kleines Problemchen. Und zwar geht es um mein aktuelles Buch, "Der Schrecksenmeister", in dem ich überhaupt nicht weiter komme. Ich lese daran jetzt schon 9 Tage, jeden Tag ein bisschen, weil ich das Buch nach kurzer Zeit am liebsten in die Ecke pfeffern würde. Aber das liegt nicht am Buch! Es ist nämlich echt toll und lässt sich eigentlich super lesen! Ich denke nicht, das es sich um eine Leseunlust oder so handelt, da ich nebenbei noch andere Bücher gelesen habe, weil ich einfach nicht nicht lesen kann. Bei den anderen Büchern (Ashes, Gregor 1, ...) hatte ich das Gefühl nicht. Wisst ihr vielleicht woran das liegen könnte und was ich jetzt machen soll? Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Dann möchte ich gerne wissen, ob ihr zu bestimmten Büchern, die auf meinem SuB liegen eine Rezension lesen wollt. Ich kann mich selten entscheiden, was ich als nächstes lesen soll und deswegen denke ich, dass ihr mir durch Tipps oder Rezensionswünsche dabei helfen könntet^^
Was macht ihr, wenn ihr euch mal nicht entscheiden könnt? Einfach irgendein Buch blind aus dem Regal nehmen? Nach dem Alphabet lesen? Was auch immer es ist, Tipps sind eindeutig erwünscht!

Seite aktualisiert!
Ich habe auf der "Sale" Seite ein neues Buch hinzugefügt. Noch ohne Foto, aber das kommt demnächst. Außerdem bin ich bei ein paar Büchern noch am überlegen, ob ich sie unbedingt behalten muss, ob ich sie nochmal lesen werde bzw ob ich sie überhaupt je lesen werde. Das werde ich mir demnächst überlegen, denn es steht bald wieder eine "Regalausmistung / Neusortierung" an, also zwischendurch immer mal wieder auf die Seite gucken, es könnten nämlich immer mal wieder Bücher hinzukommen.


Das wars jetzt auch wieder von mir. Ganz schön viel geworden, so viel habe ich eigentlich nicht geplant.

Ach da ist doch noch was! Ich überlege nächsten Monat wieder ein "Wochenend-Lesemarathon" einzulegen. Jetzt ganz spontan würde ich sagen von Freitag, den 2.3. so ab 16 Uhr bis Sonntag, den 4.3. so um 22 Uhr. Also, wenn ihr Lust drauf habt, an dem Wochenende Zeit habt (oder auch nicht, Datum steht noch nicht fest) dann einfach mal kommentieren^^

Das wars jetzt aber wirklich!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!
Vanessa ♥

Edit: Das Buchproblem ist gelöst. Habe es gestern Abend noch einmal versucht und das Buch fast durchbekommen weil ich auf einmal so gefesselt war ^^ Werde jetzt die letzten 30 Seiten lesen :)

24. Februar 2012

Miss Emergency 1 Hilfe, ich bin Arzt





Buch kaufen? *klick*

Daten zum Buch:
Verlag: Planet Girl
Seiten: 256
Preis: 9,95€
Erschienen: Januar 2012











Der Klappentext:
Welt - ich komme!
Lena kann es kaum noch abwarten, ihre Laufbahn als Weltbeste Ärztin und aufopfernde Retterin aller Patienten zu starten. Und dann auch noch in Berlin! Voll motiviert, aber mit zittrigen Knien stürzt sie sich ins Praxisjahr. Und landet kopfüber im Krankenhausflur - zu Füßen des attraktiven Oberarztes Dr. Thalheim...
Die neue Krankenhausserie mit Herzklopf-Garantie


Die Autorin:
Antonia Rothe-Liermann, geboren 1978 in Halle/Saale, studierte Film- und Fernsehdramaturgie an der Hochschule für Film und und Fernsehen (HFF) in Potsdam-Babelsberg. Danach arbeitet sie als Storylinder und Autorin für verschiedene Produktionen der GrundyUFA und teamworx. Seit 2007 schreibt sie als freie Autorin für Spielfilme und Serienproduktionen. Sie verfasste u.a. als Co-Autorin Drehbücher für die Erfolgsserie >Doctor's Diary< (♥) (Chefautor: Bora Dagtekin)

Warum ich das Buch lesen wollte:
Die ganze Aufmachung des Buches und auch die Kurzbeschreibung haben mich total an Doctor's Diary (meine absolute Lieblingsserie ♥) erinnert. Mir war von Anfang an klar: Dieses Buch muss ich haben/lesen!

Der erste Satz:
"Schöne Beine."

Inhalt mit eigenen Worten:
Lena, Medizinstudentin und Neu-Berlinerin, macht ihr Praxisjahr in einem Krankenhaus in Berlin.
Sie zieht zusammen mit Jenny und Isa, die ebenfalls beide ihr PJ in dem Krankenhaus machen, wo Lena auch arbeiten wird, in eine WG. Zusammen stürzen sie sich in den Krankenhausalltag, mit all seinen Ecken und Kanten, ins Berliner Nachtleben und in Liebschaften, die eine in längere, die andere in kurze.

Meine Meinung:
Klasse Buch!
Den Schreibstil fand ich am Anfang ein wenig kompliziert, das hat sich aber schnell gelegt und dann ließ es sich auch relativ gut lesen. Manche stellen musste ich aber 2 oder 3 mal lesen. Ob das jetzt am Schreibstil lag, oder an mir bzw meiner Umgebung, die teilweise ziemlich laut war, kann ich nicht sagen. Als störend empfand ich das aber nicht und es kam auch nicht besonders oft vor.
Die Story finde ich Klasse! Sie war mal etwas anderes, für mich als "Fast-nur-Fantasy-aller-Art" - Leserin. Viel Action gab es nicht, dafür aber allerhand Mädchenkram wie Jungs bzw Männer, Klamotten, Schminke und Zickenkrieg! Außerdem noch die Probleme einer PJlerin im Krankenhausalltag. Quasi eine Arztserie, wie man sie aus dem Fernsehen kennt, in Buchformat.
Lena finde ich toll, sie ist mir in kurzer Zeit ans Herz gewachsen und ich finde sie sehr sympathisch. Genau wie Isa, das Schüchterne Mädchen, mit der ich mir irgendwie identifizieren konnte. Was ich von Jenny halten soll weiß ich nicht so recht. Ich mag sie, sie kommt auch recht nett rüber, ist aber, für meinen Geschmack, viel zu... aufgedreht, flippig, oder wie auch immer ich das nennen soll.
Alles in allem ist es ein echt gutes Buch, welches ich euch empfehlen kann!
Ich bin schon gespannt, wie es im nächsten Teil weiter geht :)

Vanessa ♥

23. Februar 2012

Ich lese gerade..

Huhuuu

Gestern habe ich "Ashes: Brennendes Herz" ausgelesen. Wow. Ich habe es erst Dienstag Abend/Nacht angefangen und gestern schon durch! So schnell habe ich noch nie 500 Seiten gelesen :)
An manchen Stellen fand ich es ziemlich ekelig, ich musste tiiiief durchatmen weil mir schlecht geworden ist^^ Trotzdem liebe ich dieses Buch! Rezension ist schon vorgeschrieben, wird es vermutlich nächsten Monat geben.

Jetzt versuche ich "Der Schrecksenmeister" versuchen weiter zu lesen. Ich finde es echt gut, aber ich komm absolut nicht weiter! Ich bin noch nicht einmal bei der Hälfte. Mal gucken ob ich es jetzt weiter lese oder erst ein anderes Buch anfange..

Das wars eigentlich auch schon wieder von mir. 
Ach nein, halt. Wollt ihr heute noch eine neue Rezension lesen oder erst morgen? ^^

Vanessa ♥

22. Februar 2012

Neue Bücher 21.02. und 22.02.

Huhuuu
Gestern und heute durfte jeweils ein Buch bei mir einziehen :)
Und das sind meine Neuen Schätzchen:



Röslein Stach - Susanne Mischke
Hat mich heute in der Buchhandlung angelächelt. Das Cover finde ich toll und es klingt echt gut. Mal schauen ob und wie es mir gefällt. Ich bin ja eher der Fantasyleser, wie ihr wisst ;)

Die Blumen des Schmerzes - Brenna Yovanoff (RE)
Wow, in echt sieht das Buch so viel besser aus als wie auf einem Bild im Internet!! Ich werde es nächsten Monat lesen. Ab 6. März darf ich eine Rezension dazu veröffentlichen. Ich bin gespannt! Das erste Buch der Autorin gefiel mir echt gut :)

Das wars auch schon wieder. Relativ überschaubarer Neuzugänge-Post (was ich von meinem SuB nicht so sagen kann...)

Vanessa ♥

Touched: Der Preis der Unsterblichkeit

Entschuldigt das Handybild, ich hab die
Kamera immer noch nicht wieder!!




Buch kaufen? *klick*

Daten zum Buch:
Verlag: Thienemann
Seiten: 416
Preis: 16,95€
Erschienen: Februar 2012













Der Klappentext:
Wie ein feuriger Blitzschlag...
...fühlt es sich an, als Asher in ihr Leben tritt. Doch sich ihm zu nähern, bedeutet tödliche Gefahr. Funken sprühen, sobald sie sich berühren, und diese machtvolle Energie ist kaum zu bändigen. Aber Remy will nichts mehr riskieren, zu viele Jahre hat sie gelitten unter ihrem gewalttätigen Stiefvater und der Feigheit ihrer Mutter, deren Schmerzen sie immer wieder auf sich nahm. Denn Remy verfügt über eine einzigartige Fähigkeit - sie kann Menschen durch Berührung heilen. Im friedvollen Maine, wo ihr leiblicher Vater mit seiner neuen Familie lebt, will sie endlich ein normales Leben führen.
Kann sie ihrem Schicksal entrinnen?
Kann sie Asher entkommen?

Die Autorin:
Corrine Jackson studierte Englische Literatur, bevor sie zunächst als Grafikdesignerin arbeitete und dann in eine große Marketingagentur wechselte. Sie war außerdem Chefredakteurin von zwei literarischen Online-Zeitschriften und ist Mitglied der SCBWI (Society of Children's Book Writers & Illustrators).

Warum ich das Buch lesen wollte:
Ich habe es beim stöbern auf verschiedenen Blogs und auf Amazon.de entdeckt. Als es mir dann als Vorableseexemplar angeboten worden ist habe ich mich tierisch gefreut und natürlich angenommen. Ein paar Tage später ist dann das Buch bei mir angekommen :)

Der erste Satz:
Okay, es wird gleich höllisch wehtun.

Inhalt mit eigenen Worten:
Als Remy nach einer erneuten Attacke ihres gewalttätigen Stiefvaters im Krankenhaus liegt, will ihr leiblicher Vater, dass sie zu ihm und seiner neuen Familie nach Maine zieht, was sie dann auch tut. Dort angekommen begegnet sie Asher am Strand und sie fühlt sich mit ihm verbunden. Alle warnen sie vor ihm und seiner Familie. Was sie nicht weiß: Asher ist ein so genannter "Beschützer" und somit ihr Feind, denn sie ist eine "Heilerin" und kann Menschen durch Berührung heilen. Trotzdem kommen sich die beiden immer näher, sie können einfach nicht die Finger voneinander lassen. Als Remy dann an endlich eine gemeinsame Zukunft mit ihm glaubt, schwebt sie plötzlich in Lebensgefahr.

Meine Meinung:
Wow..
..war mein erster Gedanke als ich das Buch zugeschlagen habe. Ich bin begeistert!
Alleine dieses wunderschöne Cover ist es schon wert, sich dieses Buch anzuschaffen! Was ihr nicht sehen könnt, ist die Gestaltung von innen, die ebenfalls echt schön ist! Innen ist das, ohne Schutzumschlag, braune Buch rot. Und das ist noch nicht alles: in den Ecken sind tolle Muster und diese findet man auch am Anfang von jedem Kapitel.
Genug gelaber, kommen wir zum wichtigsten am Buch: dem Inhalt.
Den Schreibstil finde ich sehr schön zu lesen. Es hakte nirgendwo, also ich musste keine Stelle doppelt (oder mehrfach) lesen um sie zu verstehen. Sehr flüssig. Es ließ sich auch echt schnell lesen. Es wollte mich nicht mehr loslassen. Fesselnd von der ersten Seite. Meine Augen klebten quasi am Buch fest ;)
Auch die Story finde ich sehr toll. Mich hat es zwar auch sehr stark an andere Bücher erinnert, aber das hat mich jetzt nicht sonderlich gestört. Zu beginn lernt man Remys "Familie" kennen. Ihre Mutter Anne und ihren gewalttätigen und scheinbar Alkoholkranken Stiefvater Dean. Dort erfährt man auch, wie es bei ihr zu Hause, wenn man das so nennen kann, abläuft. Später lernt man zusammen mit Remy ihr neues zu Hause und ihre neue Familie, bestehend aus ihrem leiblichen Vater Ben, seiner Frau Laura und Lucy, Bens und Lauras Tochter, kennen. Man lernt viele neue Leute kennen, manchmal kam ich mit den Namen durcheinander, was aber eher an mir liegt und nicht am Buch, und Asher ist einer von ihnen. Die Beziehung, die sich erst langsam und dann immer schneller zwischen ihnen aufbaut gefiel mir sehr. Hatte was Romeo und Julia-Mäßiges, weil die beiden sich eigentlich nicht lieben dürfen, da ihre, ich nenne es mal Clans, seit langer Zeit verfeindet sind. Warum das so ist erzähle ich euch natürlich nicht, das müsst ihr schon selbst lesen ;)
Als dann noch ein wenig Action dazukam hat mich das Buch völlig überzeugt.
Remy, aus dessen sich das Buch auch geschrieben ist, mag ich sehr und sie ist mir in den gut 400 Seiten echt ans Herz gewachsen. Ich finde sie ist eine starke Person.
Auch Asher mag ich. Das war aber nicht die ganze Zeit so, denn teilweise, vor allem zu Beginn ihrer Beziehung, fand ich sein verhalten einfach nur... blöd. Er musste sich das "ich mag ihn" erst erkämpfen, was er ungefähr ab der Hälfte echt gut gemacht hat.
Remys Mutter Anna möchte ich auch ganz kurz erwähnen. Sie lernt man nicht besonders gut kennen, doch mein Eindruck von ihr ist eher nicht gut. Ihre Beziehung zu Dean hat nicht nur ihr Leben "kaputt gemacht" sondern auch das von Remy. Ich finde ihr verhalten in der Sache ehrlich gesagt feige. Wenn sie nicht für sich was gegen den Kerl tun wollte, hätte sie es wenigstens für Remy tun können, genug Chancen dazu gab es.
Aber nun gut, zu viel will ich ja auch nicht verraten und ich hoffe ich habe in der Rezension nichts gesagt, was euch den Spaß am lesen nehmen würde. Ich war einfach gerade in Fahrt und musste euch alle meine Gedanken mitteilen, die ich als "nicht-Spoiler-haltig" eingestuft habe...

Insgesamt ist dieses Buch echt empfehlenswert und ich will unbedingt wissen, wie es mit Remy und Asher weitergeht :)

An dieser Stelle möchte ich mich bei der Brandsatz-Agentur und dem Verlag für das wunderbare Vorableseexemplar bedanken!

21. Februar 2012

Dubdudu

Huhuuu
Heute wirds keine Rezi und kein Neuzugänge-Post (hab heute ein neues Buch bekommen) geben. Warum? Ich bin einfach kaputt, mir tut der Arm total weh (ich weiß noch nicht mal warum!) und ich bin gerade erst nach Hause gekommen. Jetzt ist mir Eiskalt und das einzige was ich heute noch machen will ist ins Bett gehen, fernsehen und eventuell noch ein wenig lesen^^
Ich hätte liebend gern heute die Rezi zu "Touched - Der Preis der Unsterblichkeit" veröffentlicht, hab aber nicht daran gedacht, das heute bei uns Karnevalsumzug war und wir (meine Familie und ich) dadurch den ganzen Tag nicht zu Hause sind (wir waren noch bei Freunden. Essen und ein bisschen zusammensitzen).
So das wars jetzt auch wieder von mir. Werde jetzt, wie gesagt, ins Bett gehen. Die Posts die heute kommen sollten, gibts dann morgen.

Vanessa ♥

20. Februar 2012

Rezept: Schokokekse

Gestern habe ich euch Schokokekse gezeigt, die ich gebacken habe. Das Rezept möchte ich euch nicht vorenthalten. Ich habe es aus einer Zeitschrift, die "Backen&Genießen" heißt. Es ist aus dem 2. Heft.
In der Zeitschrift sind noch viele andere Rezepte die ich gerne ausprobieren möchte, zum Beispiel Brötchen oder Käsestangen. Wenn ihr wollt kann ich euch meine Ergebnisse posten (mit Rezept ;) ), wenn ich es ausprobiert habe.



Das braucht ihr dazu:

-  125g Weizenmehl
-  1 TL Backpulver
-  25g Kakaopulver zum Backen (ich hab welches von Sarotti verwendet.)
-  125g Bitterschokolade mit 70% Kakaoanteil (weniger geht auch. Ich hab 50 oder 60% genommen)
-  100g weiße Schokolade
-  200g Milchschokolade
-  100g ungesalzene Süßrahmbutter (Fragt mich nicht wo man sowas bekommt! Ich hab stinknormale Butter genommen)
-  175g Muscovado Zucker (brauner Rohrzucker aus Mauritius) (Ich habe ganz normalen braunen Zucker genommen)
-  2 Eier
-  1 TL Vanilleextrakt (Ich hab 1 TL Vanillezucker genommen, weil ich kein Vanilleextrakt hatte)

Außerdem noch Backbleche die mit Backpapier ausgelegt wurden (einfetten geht auch), Rührschüssel, Kückenwage, Handrührgerät und natürlich einen Backofen ;D

Die einzelnen Schritte schreibe ich nicht haargenau ab sondern verkürze das ganze ein wenig.

Schritt 1
Der Ofen wird auf 180°/Gas 2-3 vorgeheizt. Das Mehl und das Kakaopulver wird in eine Schüssel gesiebt. Die Bitterschokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Die weiße und die Milchschokolade wird in Stücke gehackt.

Schritt 2
Die Butter und den Zucker mit einem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren und den Vanilleextrakt (oder den Vanillezucker) ebenfalls unterrühren. Die geschmolzene Bitterschokolade gut unterrühren und die Mehl-Kakaomischung dazugeben und vermischen. Zum Schluss die gehackte Schokolade unterheben.

Schritt 3
Den Teig Löffelweise und mit genügen Abstand auf die Bleche tropfen lassen (WICHTIG! Nicht zu viel Teig nehmen und wirklich viel Abstand lassen! Ich habe zu viel Teig genommen und es sind Riesenkekse geworden. Beim backen laufen sie sehr auseinander, deswegen viel Abstand!). Die Kekse werden 10 Minuten gebacken und sollen danach ca 20 Minuten auf dem Backblech abkühlen. (Wenn sie aus dem Ofen kommen sind sie noch weich, sie werden aber noch härter!)

Ich hoffe ich hab das verständlich genug zusammengefasst und ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und anschließendem Essen^^

Vanessa ♥

19. Februar 2012

Schokokekse gebacken :)

Leute, ich hab heute extrem tollige Schokokekse gebacken *_*
Das Rezept hab ich aus dem "Backen&Genießen Magazin". Ich glaub aus dem 2. , weiß ich jetzt aber nicht genau.
Hier ein paar Bilder:
Toll, hab vergessen das Bild zu drehen... Na ja, so sollten die Kekse EIGENTLICH aussehen.
geschmolzene Zartbitterschoki für in den Teig.

Kleingehackte Milchschoki und Weißeschoki für in den Teig
Teig im Anfangsstadium... sieht wiederlich aus..

Fertiger Teig. Ist aber viiiiel dunkler gewesen. Das Küchenlicht hats extrem verfälscht.

Kekse kurz bevor sie in den Ofen kamen

Kekse im Ofen

Fertige Mutanten-Schokikekse.
Die Kekse wurden beim backen extreeeem groß. Außerdem krümeln sie viel und enthalten ziemlich viel Schoki (gut 300 Gramm!!) was sie zu einer echten Zuckerbombe macht und was nicht gerade gut für empfindliche Zähne (wie meine zB.) ist. Aber sie sind extrem lecker!

Vanessa ♥

Buchtipp: Biografie von Jared Leto

Huhuuuuu

Heute gibts einen Buchtipp von mir. Zu dem Buch werde ich KEINE komplette Rezension schreiben, weil ich einfach nicht weiß wie ich es bewerten soll, deshalb als Buchtipp.






Buch kaufen? *klick*

Daten zum Buch:
Verlag: Ubooks/U-Line
Seiten: 283
Preis: 14,95€
Erschienen: Dezember 2011











Der Klappentext: 
Jared Leto ist ein Phänomen. Seinen Karrierestart machte er in der TV-Serie >Willkommen im Leben<, später spielte er in zahlreichen Blockbustern mit und schrieb Filmgeschichte mit der Darstellung eines Drogensüchtigen in dem Drama >Requiem for a Dream< con Darren Aronofsky.
Schließlich kehrte er Hollywood weitestgehend den Rücken zu und gründete 1998 als Sänger und Gitarrist zusammen mit seinem Bruder die Band >30 Seconds to Mars<. Mit mittlerweile drei Alben ist es ihm auch hier gelungen, weltweit Fans und Kritiker zu beeindrucken.
Hilmar Bender spürt in dieser Biografie dem Phänomen, aber auch dem Menschen Jared Leto nach und fördert so manches zu Tage, was selbst der eingefleischte Fan sicherlich noch nicht weiß
Illustriert mit rund hundert teils raren Bilder ist diese Biografie ein muss für Fans und für alle, die dem mysteriösen Superstar etwas näher sein wollen.

Mein Senf zum Buch:
Ich wollte es unbedingt haben, weil ich ein großer Fan seiner Musik bin. Ich war auch bereit für das knapp 300 Seiten dicke Taschenbuch den Preis von knapp 15 Euro zu zahlen, was ich bei vielen Büchern oft nicht bin (siehe Evermore und Riley)..
Wenn man mehr über Jared Leto und seine Musik, seine Filme wissen will dann sollte man sich unbedingt dieses Buch anschaffen!
Und es stillt nicht nur den Wissenshunger, sondern ist mit den vielen Bildern auch ein echter Augenschmauß ;)
Das Buch wurde lange von mir nicht beachtet und ich würde mich dafür am liebsten Ohrfeigen. Es ist sehr gut zu lesen, sehr informativ. Einfach eine tolle Biografie. Ich hab keinen Vergleich mit anderen Biografien, weil das meine Erste ist, aber ich denke, wenn ich noch welche lesen sollte, wird keine diese toppen.

Empfehlenswert für Fans von 30 Seconds to Mars (Lieblingsband ♥ läuft auch grad im Hintergrund ;) ) und seiner Filme (Schande über mich. Ich hab noch keinen mit ihm gesehen!).

Vanessa ♥

16. Februar 2012

2 Umfragen gestartet.

Soo Leutchens, mein letzter Post heute.
Habe heute 2 Umfragen gestartet. in der einen gehts darum ob ich demnächst nochmal meine Regale vorstellen soll und in der anderen ob ich mir ne Facebook-Seite zum Blog machen soll.
Würd mich über viele Stimmen freuen :)

Vanessa ♥

Die Auswahl

Handybild ._.




Buch kaufen? *klick*

Daten zum Buch:
Verlag: Fischer FJB
Seiten: 452
Preis: 16,95€
Erschienen: Februar 2011











Der Klappentext:
Das System sagt, wen du lieben sollst - aber was sagt dein Herz?

Stell dir vor, du lebst in einer Welt, die ein absolut sicheres Leben garantiert.
Doch dafür musst du dich den Gesetzen des Systems beugen, den Menschen lieben,
der für dich ausgewählt wird.

Was würdest du tun?
Für die wahre Liebe dein Leben riskieren?`


Die Autorin:
Ally Condie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Salt Lake City, USA. Nach ihrem Studium unterrichtete sie mehrere Jahre lang Englische Literatur in New York, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Romane um >Cassia&Ky< werden in mehr als 25 Sprachen übersetzt und sind große internationale Bestseller.

Warum ich das Buch lesen wollte:
Beim 1. Mal wollte ich es lesen, weil es echt gut klingt und weil ich da nur gutes über das Buch gehört hatte. Das war vor gut einem Jahr. Jetzt beim 2. Mal wollte ich es nocheinmal lesen, weil der 2. Band erschienen ist und ich nicht mehr alles von der Geschichte wusste.

Der erste Satz:
Jetzt, wo ich herausgefunden habe, wie ich fliegen kann, welche Richtung soll ich da nehmen hinaus in die Nacht?

Inhalt mit eigenen Worten:
Cassia lebt in einer Welt, wie alles von der Regierung bestimmt wird: Die Kleidung die sie trägt, ihr Essen, wen sie heraten wird , ja sogar wann sie sterben wird!
An ihrem 17. Geburtstag erfährt sie, auf ihrem Parungsbankett, wen sie mit 21 Jahren heiraten wird, wen das System für sie ausgewählt hat. Zur Überraschung aller erscheint nicht das Bild irgendeines fremden Jungen auf dem Monitor sonder das von Xander, ihrem besten Freund, den sie schon ihr ganzes Leben lang kennt.
Doch als sie später auf ihrem Microchip, den sie beim Bankett bekommen hat, Infos über Xander lesen möchte passiert etwas unfassbares: nicht Xanders Bild erscheint ihr, sonder das Gesicht von Ky! Cassia ist ängstlich und schockiert, denn das System macht nie einen Fehler! Ihr wird versichert, dass das nur ein Fehler war, ein blöder Scherz von irgendjemanden, doch Ky geht ihr nicht mehr aus dem Kopf..

Meine Meinung:
Ich weiß nicht, ob ihr meine 1. Rezension zu dem Buch kennt, die schon "alt" und nicht gerade gut ist, kennt. Wenn ja, dann wisst ihr ja wie mir das Buch da gefiel, wenn nein, dann kann ich euch sagen, dass es mir nicht gefiel und ich nur die Idee, die hinter dem Buch steckt, mochte.
Doch das hat sich jetzt beim 2. mal lesen geändert!
Ich weiß nicht woran es liegt, vielleicht waren meine Erwartungen damals viel zu hoch, vielleicht hat sich mein Buchgeschmack auch ein wenig verändert. Aber lassen wir die möglichen Gründe mal links liegen und kommen zu meiner neuen Meinung :)
Den Schreibstil finde ich Klasse. Alles war wunderbar beschrieben, aber nicht so, dass es zu viel war, sondern genau richtig um sich anhand dessen, was geschrieben ist, und mit seiner Fantasie ein eigenes Bild von Umgebung und den Menschen machen konnte. Außerdem hat er etwas, was mich schon nach wenigen Worten tief in die Geschichte eintauchen ließ.
Die Geschichte finde ich echt gut. An manchen stellen hat es mich ziemlich an andere Bücher erinnert, aber ich denke, je mehr man gelesen hat, desto öfters passiert so was und es hat mich auch nicht wirklich gestört. Die Idee mit dem System, der Regierung und dem ganzen drum herum gefällt mir sehr. Doch mir hat die Spannung gefehlt! Die einzige Stelle, die für mich ein wenig spannend war, war leider ziemlich kurt.
Trotzdem fand ich das Buch aber an keiner Stelle langweilig.
Die Charaktere mag ich sehr. Xander finde ich echt nett, aber ich habe mich zusammen mit Cassia ein wenig in Ky verliebt, den ich doppelt so gern habe wie Xander ;)
Cassia finde ich Klasse. Erst ein "braves Mädchen" was nach den Regeln spielt und das System befolgt, aber nach und nach das System und die Regierung immer mehr in Frage stellt ein schon irgendwie ein wenig rebelliert.
Das Buch gefiel mir echt gut, aber ich bin immer noch nicht ganz davon überzeugt und so begeistert wie andere. Ich freue mich schon sehr darauf wieder in die Welt von Cassia&Ky einzutauchen!

Vanessa ♥

Blogaktion von Script.5!

Huhuuuu

Ich habe gerade eine Blogaktion entdeckt und möchte da gerne mitmachen :)
Dafür muss man einfach nur den Buchtrailer von "Dark Canopy" auf seinem Blog posten, diesen Post an den Verlag mailen und dann hat man die Chance eins von 10 Exemplaren von "Dark Canopy" zu gewinnen. Da möchte ich mal mein Glück versuchen, weil ich finde dass sich das Buch echt gut anhört und toll aussieht! :)


Wünscht mir Glück ;)
Vanessa ♥

Und wieder "Neues Buch!"

Huhuuu

Da ich heute nur 2 Stunden Schule und in diesen 2 Stunden auch keinen Unterricht hatte, war ich vorhin ganz spontan in meinem Lieblingsladen um was "nachzufragen". Aus dem nachfragen wurde dann eine Antwort und 2 Bücher die ich mit nach Hause genommen habe :D
Eins davon habe ich gekauft, das andere ist ein Leseexemplar, welches ich wieder wegbringen muss, wenn ich es gelesen habe.


von oben nach unten:

Virtuosity - Jessica Martinez
Das ist das Leseexemplar. Freu mich schon sehr auf das Buch, auch wenn es mit ca 250 Seiten nicht gerade dick ist. Von der Leseprobe war ich angetan, mal gucken ob das Buch auch was für mich ist, weil es ja nicht unbedingt meine Richtung ist..
Und dieses Cover!! Ich glaube ich bin ein bisschen verliebt in das Buch ;)

Immortal Beloved: Entflammt - Cate Tiernan
Das Buch hatte ich bestimmt schon 10 mal in der Hand, bevor ich es heute endlich gekauft habe. Ich bin gespannt wie es so wohl ist.

Das wars auch schon wieder. Heute gegen Abend wirds dann noch ne Rezi geben, welche ich posten werde weiß ich noch nicht. Höchstwahrscheinlich wirds eine "Neuauflage" meine Rezension von "Die Auswahl". Meine Meinung zum Buch hat sich nämlich geändert aber das werdet ihr dann in der Rezension lesen. Natürlich könnt ihr mir auch eine andere Vorschlagen. Welche ich schon vorgeschrieben habe könnt ihr auf der Seite "Rezensionen auf die ihr euch freuen könnt" nachlesen...

Ich sag dann mal: Bis später!
Ich geh jetzt lesen :)
Vanessa ♥

15. Februar 2012

Getaggt!

Und noch ein Post heute.
Hab gerade entdeckt das ich getaggt wurde und da ich Tags mag schreibe ich ihn schnell :)
Da ich bei diesem Tag schon mal mitgemacht habe, werde ich jetzt einfach nur die 11 Fragen beantworten, die mir Cori von Cori's Lesewelt gestellt hat.
Hier die 11 Fragen:

1. Was liest du zur Zeit für ein Buch?
Nur eins? Momentan lese ich 3. So viel hab ich noch nie auf einmal gelesen! Es sind "Wintermond" von Tanja Heitmann, "Der sanfte Hauch der Finsternis" von Jeaniene Frost und "Der Schrecksenmeister" von Walter Moers.

2. Lieber Hörbücher oder "normale" Bücher?
Da ich kein einziges Hörbuch besitze und noch nie eins gehört habe würde ich jetzt ganz spontan sagen: Normale Bücher :D

3. Wie viele Bücher hast du?
Eheeem.. ich zähle sie jetzt nicht sondern schätze anhand der Zahl, die mir bei Lovelybooks angezeigt wird^^ In meinem Bücherregal, wo ich nur meine eigenen Bücher eingetragen habe stehen laut LB 234 Bücher. Da fehlen aber alte Bücher und Bücher die ich verkaufen will. Ich schätze insgesamt hab ich so 250 Bücher.

4. Hast du Geschwister?
Jep! Einen "kleinen" Bruder (14) :)

5. Magst du etwas zu dekorieren?
Eher nicht so, weil ich da nicht sooo gut drin bin ^^

6. Was sind deine Lieblingspflanzen/Blumen?
Ganz ehrlich? Ich hab keine^^ Ich mag alle Blumen die bunt sind und kräftig leuchten :)

7. Frühjahr, Sommer, Herbst oder Winter - Was ist deine Lieblingsjahreszeit?
Da sag ich mal so ganz frei aus dem Bauch heraus: Herbst. Ich mag die Farben im Herbst, da ist es meistens nicht zu warm aber auch noch nicht allzu kalt und ich hab da Geburtstag^^

8. Gehst du dieses Jahr auf eine Büchermesse?
Ich will unbedingt!! Aber da weder Leipzig noch Frankfurt in meiner nähe ist und ich sonst keine Messen kenne wird daraus eher nichts.. Schade eigentlich...

9. Was hast du für ein Handy?
Sony Ericsson Xperia X10 in weiß :) Wenn ich jetzt ne Kamera hätte würd ich ein Foto machen..

10. Was ist dein absolutes Lieblingsbuch?
Bist du verrückt so eine Frage zu stellen? ;D Ich hab zu viele Lieblingsbücher um sie hier aufzuzählen..Aber jetzt mal so ganz spontan und die Antwort die ich meistens auf die Frage gebe: Die Tribute von Panem.

11. Magst du Two and a Half Man?
Blöde Frage. JAAA! Ich mag die Serie total, zumindest die alten Folgen mit Charlie. An die neuen hab ich mich noch nicht rangetraut...

Vanessa ♥

Neues Buch + Bücherreiausbeute :)

Huhuuuu!!

Heute kam ein neues Buch bei mir an, welches ich vorbestellt habe. Das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten :)

Handybild ._.

Das Land der verlorenen Träume - Caragh O'Brien
Nachdem mir Teil 1 echt gut gefiel freue ich mich jetzt total auf den Nachfolger! Hoffentlich ist es genauso gut/besser :) Wird aber wohl noch eine weile warten müssen, da jetzt erstmal die Bib-Bücher drankommen und das sind nicht gerade wenig..



von oben nach unten:

Das Haus der kalten Herzen - Sarah Singleton
Lea gefällt das Buch total und da wir so ziemlich den gleichen Büchergeschmack haben und ich dieses Buch in der Bibliothek entdeckt habe, dachte ich, ich nehms einfach mal mit :) Ich glaub sie hat zu dem Buch auch eine Rezension geschrieben, ich bin mir aber nicht ganz sicher. Auf jeden Fall freue ich mich total das Buch zu lesen!

Die Auserwählten: Im Labyrinth -  James Dashner
Sieht interessant aus und klingt ganz gut. Gehört habe ich vom Buch bisher nichts, deswegen bin ich mal gespannt wie es so ist, ob es mir zusagt und so.

Gods of Manhattan 1 - Scott Mebus
Hat mich angelächelt und durfte deshalb mit. Gehört bzw gelesen hab ich zum Buch auch noch nichts, also lass ich mich mal überraschen. Scheint aber was mit Göttern zu sein, wenn ich das richtig gelesen habe und das mag ich :)

Gregor 1 und 2 - Suzanne Collins
Durfte mit weil ich die Panem Reihe von ihr liebe. Bin gespannt wie mir das gefällt, über die Bücher hab ich auch noch nichts gehört/gelesen^^

Der Schrecksenmeister - Walter Moers
Walter Moers sagt schon alles :) Er entwickelt sich langsam aber sicher zu meinem Lieblingsautor. Ich habe jetzt 2 Bücher von ihm gelesen und dieses hier habe ich auch schon angefangen. Ich freue mich total darauf mich gleich mit diesem Buch ins Bettchen zu kuscheln^^ Ich mag seine Art zu schreiben sehr und die Romane um Zamonien mag ich, zumindest die, die ich gelesen habe.
Das ist übrigens das einzige Buch, was ich vor meinem Bücherreibesuch geplant habe mitzunehmen. Eigentlich wollte ich VA 2 und 3 und noch ein Hörbuch von Walter Moers mitnehmen, hab aber beides nicht gefunden oder jemand hat es mir vor meiner Nase weggeschnappt. Kommt dann beim nächsten mal mit :)

Sooo jetzt gehts ab ins Bett, lesen.
Ich wünsche euch, wenn ihr das hier heute noch lest, eine gute Nacht und wenn ihr es erst morgen lest einen guten Tag!

Vanessa ♥

14. Februar 2012

Küsst du noch oder beißt du schon?

Da dies der 2. Teil einer Reihe ist, die man aber, meiner Meinung nach, auch durcheinander/einzeln lesen kann, könnten Spoiler zu Teil 1 "Blind Date mit einem Vampir" enthalten sein. Zur Rezension von Teil 1 geht es *hier*

Handybild ._.




Buch kaufen? *klick*

Daten zum Buch:
Verlag: Egmont Lyx
Seiten: 400
Preis: 9,95 €
Erschienen: April 2008











Der Klappentext:
Die junge Dozentin Nell Harris zögerte nicht lange, als sie nach Prag eingeladen wird, um eine alte Ritterrüstung zu begutachten. Zuerst stolpert Nell in der Wohnung der geheimnisvollen Melissande über Kobolde, dann wird sie von einem lüsternen Geist verfolgt und schließlich lernt sie Adrian kennen, einen unfassbar attraktiven Vampir

Die Autorin:
Katie MacAlister begann ihre Karriere als Autorin mit einem Sachbuch über Software. Da sie darin jedoch weder witzige Dialoge noch romantische Szenen unterbringen durfte, beschloss sie von nun an nur noch Liebesromane zu schreiben. Seither sind über vierundzwanzig Romane aus ihrer Feder erschienen, die regelmäßig amerikanische Bestsellerlisten stürmen.

Warum ich das Buch lesen wollte:
Günstig gebraucht gekauft, zusammen mit den anderen Teilen der Reihe. Teil 1 wurde, von mir, als gut befunden also musste ich den 2. schnell hinterher lesen :)

Der erste Satz:
"Kobolde?"

Inhalt mit eigenen Worten:
Nell Harris, eine Wissenschaftlerin und Geschichtsdozentin, wurde nach Prag gerufen, um eine alte Rüstung zu begutachten. Doch das war nur ein Vorwand. Melissande will, dass sie ihren Neffen aus der Gewalt eines Dämonenfürsten befreit, denn Nell soll eine Bannwirkerin sein und nur sie soll dem kleinen retten können. Doch Nell lehnt ab, sie will nichts mehr mit übersinnlichen Fähigkeiten zu tun haben, seit ihrem Unfall vor 10 Jahren. Doch da ist diese Rüstung...
Kurze Zeit später befindet sie sich in einem alten Schloss auf der Suche nach hinweisen auf den verbleib des Jungen und läuft prompt in die Arme eines Vampirs, zu dem sie sich quasi magisch hingezogen fühlt..

Meine Meinung:
Gefiel mir sehr viel besser als Teil 1!
Der Schreibstil ist gut und sehr flüssig zu lesen. Echt spannend, so dass ich es nicht mehr aus der Hand legen wollte und an vielen Stellen echt witzig! Ich musste echt an vielen Stellen lauf lachen!
Die Story gefiel mir echt gut. Sie war an keiner Stelle langweilig und wenn es mal nicht Actionreich zu ging war es romantisch und auch erotisch, was nicht jedermanns Sache ist, Was ich echt gut finde, ist das die Bücher in einander abgeschlossen sind aber trotzdem zusammenhängen. Das ist wieder rum aber auch Schade, weil ich echt gerne viel mehr von den einzelnen Personen lesen würde.
Das Buch ist auch viel Fantasy-lastiger als sein Vorgänger. Da kamen nämlich nur Vampire vor und hier waren es gleich Kobolde, Geister, Dämonen und, wie sollte es auch anders sein, Vampire. Gefällt mir sehr viel besser! :)
Die Personen finde ich Klasse. Nell finde ich echt sympathisch. Adrian mag ich sehr. Ich fand es echt witzig wie er immer einen auf "Macho" gemascht hat und immer als er mit seiner "Ich bin der Verräter"-Nummer anfing musste ich mir ein lachen verkneifen. Das einzige was mich gestört hat ist das er immer "Hasi" zu Nell gesagt hat. Fand ich am Anfang zwar irgendwie niedlich aber es wurde dann einfach nur nervig. Ich hoffe in den nächsten Bänden werden andere Kosenamen gewählt..
Alles in allem echt ein super Buch, welches mir sehr viel besser gefällt als sein Vorrgänger und welches ich euch wärmstens empfehlen kann!

Vanessa ♥

13. Februar 2012

Ich lese gerade..

Huhuuuuu
Pünktlich zur neuen Woche konnte ich ein neues Buch beginnen :)
Welches es ist, werdet ihr gleich erfahren.
Gestern habe ich die letzten 100 Seiten von "Die Kane Chroniken" gelesen und ich kann euch schon so viel sagen: Ich. Will. Mehr!
Es soll eine Reihe werden und ich hoffe das Teil 2 nicht so lange auf sich warten lässt^^
Hier nochmal das Cover zum Buch + den kleinen Pappaufsteller der beigelegt war:

Handybild :/

Angefangen habe ich jetzt "Touched - Der Preis der Unsterblichkeit" viel sagen kann (und darf) ich noch nicht. Ich habe gut 100 Seiten gelesen und mein erster Eindruck ist positiv :)
Auch hier nochmal das Cover + die Karte + den Tee

Handybild :/

Zu beiden Büchern wirds demnächst auch eine Rezension zu lesen geben. Zu "Die Kane Chroniken" habe ich schon eine vorgeschrieben, die andere werde ich, sobald ich das Buch durch habe, vorschreiben und eventuell direkt am 21.02. posten. Aber das weiß ich noch nicht genau :)
Jetzt wird erstmal weiter gelesen. Viel zu tun gibts für mich heute nicht.
Aber bei uns liegt auch endlich mal Schnee *_* zwar nicht viel, sondern eher wenig, aber immerhin etwas :)


Viele liebe Grüße und einen tollen Wochenstart euch allen!
Vanessa ♥

10. Februar 2012

Ein Wörtchen zum Freitag...

... oder auch "mal wieder keine Ahnung wie ich diesen Post nennen soll"

In dem Buch was ich im Moment lese komme ich überhaupt nicht weiter! Ich habe jetzt gut 200 Seiten gelesen und noch knapp 400 vor mir und das schlimmste: Ich werde am Wochenende überhaupt nicht zum lesen kommen!! Warum? Unser Verein (Bogensport) richtet ein Turnier aus, was den ganzen Samstag und den ganzen Sonntag in Anspruch nimmt. Am Wochenende wird es deswegen nicht viel von mir zu hören geben..
Egal, ich versuch gleich noch ein wenig weiter zu kommen, denn das Buch gefällt mir relativ gut und lässt sich auch ganz gut lesen.
Hmm.. gibts sonst noch was zu sagen? *überleg* Nee ich glaub das war es auch schon wieder..

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!

Vanessa ♥

9. Februar 2012

Wie man unsterblich wird

Das Bild ist sehr.. bescheiden, ich weiß,
und ich entschuldige mich dafür :/




Buch kaufen? *klick*

Daten zum Buch:
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (DTV)
Seiten: 208
Preis: 8,95€
Erschienen: Mai 2010












Der Klappentext: /

Die Autorin: /

Warum ich das Buch lesen wollte:
Dazu gibts eine kleine Geschichte, die ich euch gerne erzählen möchte:
Als ich in der 7. Klasse war, wurde aus dem Buch beim so genannten "Offenem Vorlesen" vorgelesen. Beim "Offenen Vorlesen" kann man sich für verschiedene Bücher eintragen, aus denen ein Lehrer einer Gruppe von Schülern vorliest. Seitdem wollte ich es lesen, aber da ich den Titel vergessen hatte wurde daraus nichts. Als ich den Titel dann "gefunden" habe, waren mir andere Bücher immer wichtiger, doch ich wollte es immer noch gerne lesen. Also habe ich es mir zu Weihnachten gewünscht :)

Der erste Satz: /

Inhalt mit eigenen Worten:
Sam ist 11 Jahre alt und er weiß, dass er bald sterben wird. Er hat Leukämie. Doch er hat einen weg gefunden damit umzugehen: er schreibt Tagebuch, in dem er Listen, Geschichte und seine Erlebnisse hineinschreibt. Und er hat Wünsche. Zusammen mit seinem ebenfalls Krebskranken Freund Felix schreibt er eine Liste mit Sachen, die er machen will bevor er stirbt: Horrorfilme schauen, einen Weltrekord aufstellen, Rolltreppen die hochfahren runterlaufen und umgekehrt, Teenager sein...
Zusammen mit Felix versucht er diese Liste abzubauen.

Meine Meinung:
Das Buch ist ganz gut, nicht mehr und nicht weniger.
Es ist das Tagebuch von dem kleinen Sam, welches, wie der erste Satz schon aussagt, am 7. Januar von ihm begonnen wurde und am 12. April beendet ist.
Der Schreibstil ist einfach, lies sich schnell und unkompliziert lesen, was gut so ist, weil es ja aus der Sicht eines 11-jährigen ist. Dadurch können es auch jüngere Leser sehr gut lesen, empfohlen ist es von 7-11 Jahre. Ob man einem 7-jährigen Kind das Buch in die Hand geben will, muss man selbst entscheiden, weil jedes Kind anders entwickelt ist.
Die Geschichte hat mich wirklich berührt, ich wusste schon vorher, dass ich bestimmt weinen würde und so ist es dann auch gewesen. Weinen kann man das zwar nicht so wirklich nennen, aber die ein oder andere Träne ist mir schon über die Wange gekullert. Ich finde es erstaunlich, wie gut Sam mit seiner Situation klar gekommen ist und mit seinem Schicksal umgeht bzw umgegangen ist und auch was er sich für fragen stellt: "Warm müssen Menschen überhaupt sterben?" und ähnliche. Andere Kinder in dem Alter würden sich eher fragen, was sie zum Geburtstag/zu Weihnachten bekommen oder warum das eine Kind das Spielzeug hat was sie haben wollen oder so..
Das Gefühl, was ich beim lesen hatte kann ich nicht genau benennen. Ich war weder traurig noch glücklich.. Eher eine Mischung aus beidem.
Ich glaube, ich könnte nicht so gut damit umgehen, wenn ich an Sams stelle wäre.
Ich empfehle euch das Buch, auch den jüngeren unter euch oder euren kleinen Geschwistern (wenn sie mit dem Thema umgehen können).

Vanessa ♥

7. Februar 2012

Gefunden!

Schaut mal was ich in meiner Ausgabe von "Die Kane Chroniken - Die rote Pyramide" von Rick Riordan, was ich gerade am lesen bin, gefunden habe! :)


Handybild :/

Ich mag es total wenn in Büchern so "Beigaben" wie Lesezeichen oder Broschüren oder, wie hier, kleine Pappaufsteller bei sind ^^
Das ist übrigens "Seth der Wüstengott" und er ziert nun mein Bücherregal :)

Vanessa ♥

Strange Angels 2 Verraten

Da dies der 2. Teil einer Reihe ist, können in der Rezension Spoiler zum 1. enthalten sein!
Zur Rezension von Teil 1 "Strange Angels: Verflucht" geht es *hier*

Handybild :/




Buch kaufen? *klick*

Daten zum Buch:
Verlag: PAN
Seiten: 384
Preis: 16,99 €
Erschienen: Januar 2012











Der Klappentext:
Beim Kampf gibt es keine Regeln. Zu glauben, es gäbe welche, kann das Leben kosten. Das hat Dad mir eingehämmert: Du kämpfst, um zu überleben, nicht um dem anderen eine Chance zu geben.

Dru und ihr bester Freund Graves tauchen in einer geheimen Schule unter, um sich vor ihren Verfolgern in Sicherheit zu bringen. Doch währen der junge Werwolf mit offenen armen Empfangen wird, behandelt man Dru wie eine Gefangene. Noch dazu trachtet ihr auch hier jemand nach dem Leben. Als Vampire die Schule angreifen, gerät Dru in höchste Gefahr und muss sich die schockierende Frage stellen, ob der Verräter ihr näher ist, als sie für möglich hielt..

Die Autorin:
Lili St. Crow ist das Pseudonym der amerikanischen Autorin Lilith Saintcrow, das sie für ihre actiongeladenen, spannenden Jugendromane verwendet. Sie wurde in New Mexico geboren und lebt heute mit ihrer Familie in Vancouver.

Warum ich das Buch lesen wollte:
Ganz einfach, weil mir Teil 1 echt gut gefiel und ich wissen wollte wie es weitergeht!

Der erste Satz:
Die Scheibenwischer mühten sich schneeverklumpt hin und her.

Inhalt mit eigenen Worten:
Als Dru endlich in der Schola, einer Schule für Djamphiere und Werwölfe, angekommen ist, sollte sie sich eigentlich entspannen und aufatmen können, denn dort ist sie in Sicherheit. Doch auf diese Art von Sicherheit kann sie gut und gerne verzichten. Sie wird behandelt wie eine Gefangene, darf nur an wenigen Unterrichsstunden teilnehmen, in denen sie nichts lernt, und muss sich gefallen lassen, dass alle sie feinseelig anschauen und beleidigen.
Dann wird die ,ach so sichere, Schola von Nosferatu angegriffen. Dru versucht sich zu verteidigen, doch die Kräfte, die seit neustem immer mal wieder zum Vorschein kommen, kann sie kaum kontrollieren. Graves, ihr bester Freund und Loup-Garou (halb Werwolf, er verwandelt sich nicht in einen Wolf, hat aber die Kräfte und Fähigkeiten eines Werwolfs), versucht ihr soweit es geht dabei zu helfen.
Und bald müssen sie feststellen, dass es einen Verräter in der Schola gibt, der Dru tot sehen will.

Meine Meinung:
Gefällt mir besser als Teil 1!
Auch bei diesem Teil ist der Schreibstil wieder sehr schön zu lesen und er fesselte mich schon nach kurzer Zeit. Ich bin sehr schnell in die Handlung hineingekommen, was mir bei Büchern wichtig ist. Die Handlung knüpft direkt an Teil 1 an, es vergeht also, nicht wie bei anderen Büchern, keine Zeit zwischen den beiden Bänden. Ich denke, man kann sie sehr gut direkt hintereinander "verschlingen", denn anders kann man das bei den Büchern nicht nennen ;)
Die Handlung finde ich wieder sehr spannend, noch einen Tick spannender als in Teil 1. Beim lesen wir definitiv keine Langeweile aufkommen ;)
Das einzige was mir fehlt ist die Liebe. Die kommt definitiv zu kurz. Ich wünsche mir wirklich eine Liebesgeschichte zwischen Dru und einen der beiden Männer (da habe ich auch schon einen Favoriten ;) ), Graves und Christophe.
Zu den Personen. Dru verändert sich im laufe des Buches ein wenig, was wohl an ihrer bevorstehenden "Blüte" liegt. Ich mag sie trotzdem, denn die Veränderungen sind nicht so drastisch, dass man sie nicht wiedererkennen würde.
Graves verändert sich ebenfalls, was an seinem da sein als Loup-Garou (NICHT Werwolf wie in der Kurzbeschreibung!) liegt. Er verändert sich sowohl körperlich als auch vom Charakter. Aber da auch nicht sooo sehr das man ihn nicht erkennen würde. Dru beschreibt ihn nun als "schlank" in Band 1 wurde er, soweit ich das in Erinnerung habe, als schlaksig und dünn beschrieben. Auch seine Gesichtszüge werden, laut Beschreibung, erwachsener.
Christophe scheint sich nicht zu verändern, was wahrscheinlich an seinem hohen Alter liegt, welches ich gerne erfahren würde (wenn ich es nicht überlesen habe..). Doch es gibt etwas, was mich in diesem Band ein wenig an ihm gestört hat. Er zieht sich leider sehr zurück, man liest nicht so viel von ihm, das finde ich echt schade, denn er ist mit Abstand meine Lieblingsperson!
Das Ende lässt bei mir noch viele Fragen offen, deshalb denke ich, dass es noch einen weiteren Teil geben wird. Ich werde das auf jeden Fall recherchieren und wenn ihr wollt, werde ich das in diesem Post nachtragen. Was ich mir für einen weiteren Teil auf jeden Fall wünsche ist eine kleine Liebesgeschichte, mehr Christophe und genauso viel Action wie in diesem Buch.
Alles in allem ist es wirklich gelungen und bis auf der Sache mit Christophe und der Liebe habe ich nichts auszusetzen! Wirklich empfehlenswert!

Vielen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Vanessa ♥

6. Februar 2012

Ich lese gerade..

Huhuuu!
Handybild :/


Ich wollte mal wieder berichten was ich gerade so lese.
Strange Angels: Verraten.
Bin LEIDER schon fast durch. hab noch ca 50 Seiten vor mir und ich weiß überhaupt nicht was ich danach lesen soll! Bitte helft mir, ich habe keine Lust wieder stundenlang verzweifelt vor meinem Regal zu hocken um zu schauen was als nächstes dran kommt :D
Meinen SuB findet ihr *hier* Er ist gigantisch und es sind soooo tolle Bücher dabei >.<

Vanessa ♥

Edit: Übrigens ist das jetzt mein 200. Post :))

4. Februar 2012

Meeresflüstern





Buch kaufen? *klick*

Daten zum Buch:
Verlag: Coppenrath
Seiten: 416
Preis: 16,95€
Erschienen: Januar 2012











Der Klappentext:
>Wenn ich dich sehe, möchte ich bei dir sein. Und wenn ich bei dir bin, möchte ich dich berühren< Ich hörte seine Worte und verlor mich in seinem Blick. Hätte er es gewollte, er hätte mich auf der Stelle umbringen können, es wäre mir egal gewesen. Ich hätte mich ganz sicher nicht gewehrt. >Und wenn ich dich berühre, Elodie...< Seine Stimme drang in meine Ohren, in meine Brust und meinen Bauch. Sie erfüllte mich vom Kopf bis zu den Zehen, es war, als würde ich von innen gestreichelt.

Wie ein Geschöpf aus dem Meer taucht Gordian eines Tages vor Elodie auf. Geheimnisvoll. Magisch. Betörend. Seitdem kann sie nicht aufhören, an ihn zu denken,  an seinen türkisgrünen Blick, seine Hände, die sie neugierig berühren. Und sie beginnt zu ahnen, welche Geheimnisse der Ozean tatsächlich verbirgt und wie sehr ihr eigenes Schicksal mit den dunklen Legenden der Kanalinsel verknüpft ist.

Die Autorin:
Patricia Schröder, 1960 in Wesermarsch geboren, wohnte viele Jahre in Düsseldorf. Sie studierte Textildesign und arbeitete einige Jahre in diesem Beruf. Als ihre Kinder zur kamen, zog sie mit ihrer Familie und einem großen Korb voller Katzen ans Meer zurück. Die Weite und die Ruhe der nordfriesischen Kooglandschaft beflügelten ihre Fantasie und sie fing an zu schreiben. Inzwischen gehört sie zu den erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren und ihre Romane wurden bereits in mehrere Sprachen übersetzt

Warum ich das Buch lesen wollte:
Eindeutig ein Coverkauf! Es ist soooo wunderschööön ♥ Dieses blau, das geglitzer... Ahhh *schwärm*

Der erste Satz:
Zärtlich ruhte Kyans Blick auf dem nackten Körper des Mädchens, der sich im Licht des schmalen, hoch stehenden Mondes gespenstisch vom dunklen Boden abhob.

Inhalt mit eigenen Worten:
Nach dem Tod ihres Vaters zieht Elodie zu ihrer Großtante auf eine Insel, um sich selbst zu finden, mit der Situation klar zukommen. Kaum auf der Insel angekommen begegnet sie Ruby und freundet sich mit ihr an. Schnell lernt sie auch ihre Clique kennen... und Silly, eine Frau, die düsteres Prophezeit. Dann wird ein Mädchen auf der Nachbarinsel gefunden, tot.
Dann taucht Gordian auf. Elodie fühlt sich gleich zu ihm hingezogen.
Langsam beginnt sie zu ahnen, dass das Meer Geheimnisse verbirgt und dass ihr Leben irgendwie mit dem Legenden der Kanalinsel verknüpft sein muss, wodurch auch ihre unglaubliche Angst vor dem Wasser kommen könnte.

Meine Meinung:
Nicht nur die Aufmachung des Buches ist richtig toll (Selbst mein Dad gefiel das Cover! Schaut es euch unbedingt im Laden an, in echt sieht das noch viel toller aus!), sondern auch der Inhalt ist Klasse!
Der Schreibstil lässt sich super lesen, schön einfach, aber nicht zu einfach. Alles ist wunderbar beschrieben und ich konnte mir alles sehr gut vorstellen. Manchmal hatte ich sogar das Gefühl Meeresrauschen zu hören^^
Ich war von der ersten Seite an gefesselt, was bis zur letzten Seite angehalten hat.
Die Story ist echt super! Am Anfang hat man zusammen mit Elodie die Insel und neue Leute kennengelernt, denn sie kannte dort vorher auch niemanden, außer ihre Tante. Und als dann Cyril (♥) dazu kam gefiel mir alles noch viel besser. Dann tauchte Gordian auf, den ich irgendwie nicht so sehr mag wie Elodie. Ich kann ihre Gefühle zu ihm nicht ganz nachvollziehen, denn sie kennt ihn gar nicht, sieht ihn zum ersten mal und fühlt sich gleich zu ihm hingezogen? Ich kann ihre begeisterung für ihn wirklich nicht nachvollziehen, genau wie Elodies Handlungen teilweise.. Elodie finde ich aber echt nett, genau wie Ruby, die zwar manchmal ein wenig nervig rüberkommt, aber sobald man mehr über sie weiß, kann man das auch ganz gut nachvollziehen, warum sie so ist und so handelt wie sie eben ist und tut.
Die Geschichte ist ebenfalls echt toll, die Mischung zwischen Romantik und Spannung war perfekt!
Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Teile (soll eine Trilogie werden)!
Absolut zu empfehlen!

Vanessa ♥

Neues Buch!

Und mal wieder ein neues Buch!
Über dieses freue ich mich ganz besonders ich hatte euch vor 2(?) Tagen ja gesagt das ein "spezielles Buch" bei mir ankommt und das zeige ich euch heute!



Touched - Der Preis der Unsterblichkeit ♥
Eine Kräuterteemischung die "Remy's Heilkräfte Tee" heißt
und eine Karte der Autorin!

So sieht die andere Seite der Karte aus:

"Hope is the thing with feathers that perches in the soul"

Ich freu mich total! :)
Das Buch sieht wunderschön aus, auch von innen!
Ich freu mich tierisch aufs lesen!

Gleich bekommt ihr die Rezi, die ich eigentlich gestern posten wollte und dann lese ich ganz schnell "Strange Angels: Verraten" durch, damit ich mit diesem Schätzchen beginnen kann!

Vanessa ♥

3. Februar 2012

"Neue Bücher" 03.02.12

Der Post heißt zwar "neue Bücher", aber neu sind sie nicht. Sie gehören meinem kleinen Bruder und ich hab sie mir von ihm geliehen :)
Leider geht er nicht sooo gut mit Büchern um, was man ihnen auch ansieht :/
Egal, das sind die beiden:



Von oben nach unten:

Die Bücher von Umber: Der gefundene Junge - P.W. Catanese
Arthur und die vergessenen Bücher - Gerd Ruebenstrunk

Bin gespannt wie die Bücher so sind, kennt sie jemand?

Muss mich jetzt auch beeilen, eigentlich wollte ich noch ne Rezi posten aber dazu hab ich jetzt gerade keine Zeit mehr. Gibts also später :)

Vanessa ♥

2. Februar 2012

Ich lese gerade..

So, wie vorhin angekündigt, mal wieder ein "Ich lese gerade.." - Post.

Handybild :/
"Die Enklave" von Ann Aguirre. Hinten drauf steht "Die Enklave wird die Leser von Die Tribute von Panem in ihrem Bann ziehen."
Am Anfang dachte ich "Da bin ich ja mal gespannt". Hab die ersten Seiten gelesen und hätte es am liebsten wieder weggelegt, weil es total komisch war. Die Namen, die Situation, alles. Aber gut, ein Buch kann einem ja nicht immer von der ersten Seite an begeistern. Dann habe ich weitergelesen und es wurde richtig gut! Die Namen und die Situation in der Zukunft, die in dem Buch beschrieben wird finde ich komisch, richtig schrecklich irgendwie, aber nicht im schlechten Sinne! Ich habe jetzt noch gut 100 Seiten zu lesen und freue mich richtig darauf das Buch wieder in die Hand zu nehmen.
Danach wird es mit "Strange Angels: Verraten" weitergehen. Ich hoffe es gefällt mir so gut wie sein Vorgänger.
Zu beiden Büchern wird es demnächst auch eine Rezension geben!
Das wars jetzt auch schon wieder von mir. Ich geh dann mal lesen!

Vanessa ♥

Neue Bücher 02.02.12

Huhuuu
Ich habe mal wieder ein paar Neuzugänge zu verzeichnen und das sind diesen Monat garantiert nicht die letzten! Demnächst wird ein ganz spezielles Buch bei mir ankommen, auf das ich mich tierisch freue. Welches es ist und warum ich mich so sehr freue werde ihr dann erfahren wenn es da ist ;)
Aber jetzt zu den Bücher von heute. Von denen ist aber nur eines von heute, die anderen hätte ich gerne gestern noch vorgestellt aber da es schon dunkel war und ich kein Licht für Fotos hatte werden sie heute vorgestellt.
Das sind meine neuen Schätze:

Handybild :/


Von oben nach unten:
Dragon's Oath - P.C. and Kristin Cast
Eigentlich wollte ich das Buch nicht kaufen/lesen und auch die restlichen Bücher der Reihe. Aber irgendwie bin ich doch neugierig wie es weitergeht. Allerdings werde ich nur noch die englischen Bücher lesen. Die deutschen gefallen mir von der Übersetzung her überhaupt nicht und sind mir, ehrlich gesagt, zu teuer. Für die Ausgabe von Dragon's Oath (gebunden) habe ich nur 9€ bezahlt, im Internet hätte ich sie aber schon 7 bekommen.. Egal, demnächst dürfen die anderen Bücher der Reihe auch noch bei mir einziehen. Mir fehlt noch Teil 9 "Destined" und "Lenobias Vow".

Dead Beautiful: Deine Seele in mir - Yvonne Woon
Hatte ich schon öfter in der Hand und gestern habe ich es dann endlich mitgenommen. Ich bin schon gespannt wie das Buch so ist, bisher habe ich nicht viel davon gehört und das was ich gehört habe war eigentlich rcht positiv..

Strange Angels: Verraten - Lili St. Crow (RE)
Der 2. Teil der Reihe, den 1. Teil habe ich auch schon rezensiert. Ich bin unendlich gespannt wie es weitergeht. Das Buch werde ich auch als nächstes lesen!

Das wars auch schon an neue Bücher für heute. Wie gesagt, in den nächsten Tagen wird noch (wenigstens) ein Buch bei mir ankommen und in ungefähr 2 Wochen eins was ich vorbestellt habe. 
Gleich wird es einen neuen "Ich lese gerade.." - Post geben, in denen ich meine ersten Eindrücke von meinem aktuellen Buch erzählen werde ;)

Vanessa ♥